*** Rezensionsexemplar ***

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung
zu
This Is (Not) a Love Song: Wer glaubt schon noch an Liebe?

Das Musikbusiness ist eine hart umkämpfte Branche in der Zoë Frixos arbeitet.
Sie ist Chefredakteurin von Re:Sound und liebt ihren Job.
Was sie nicht liebt ist, wenn sie Bands vor sich hat, die für sie wie eine Alltagsfliege sind.
Dabei ist eine Band besonders nervig und deren PR-Manager Nick Jones geht ihr gehörig auf die Nerven.
Zum Glück bekommt sie Ablenkung in Form ihres Jugendfreundes Simon, der wieder nach London kommt und Zoë freut sich.
Denn Simon ist mittlerweile geschieden und war außer der Liebe zu der Musik auch Zoës Liebe, die sie ihm nie gestanden hatte.

Nur was wäre, wenn Gefühle sich verändern können und du vor ganz anderen Herausforderungen stehen würdest?

.

Mein erster Eindruck

Sehr cooler Titel und gelungenes Cover kombiniert mit einer bildhaften, gelungenen Story zum suchten.

.

Meine Meinung
zu
This Is (Not) a Love Song: Wer glaubt schon noch an Liebe?

Ich war gespannt auf Zoë und bin begeistert.
Sie hat eine verrückte, aber total liebenswerte Familie und ist mitten im Chaos.
Sei es privat oder auch beruflich.

Ihr Mentor Patrick hört einfach schon früher auf und geht in den Ruhestand.
Eine Rezension ihres Magazins soll umgeändert werden, da eine Gruppe Anhänger sie beleidigt und der PR- Manager ihr deshalb in den Ohren liegt, wobei er ziemlich gut aussieht und dann noch die Jugendliebe Simon, die sie ihm aber nie gestanden hat und der einfach wieder auftaucht.

Bei solch einem Gefühlswirrwarr gefällt mir das dieser gutaussehende und nicht auf den Mund gefallene Nick Jones auftaucht.
Aber auch Simon ist interessant.

Dabei noch eine Hochzeitsplanung für Zoës Bruder und das Chaos ist Perfekt.

Sehr cool und ich freu mich schon auf mehr von der Autorin.

.

Fazit

Ein Treffen das alles verändert.

Mehr Informationen
Aufbau Taschenbuch
Christina Pishiris

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO