*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Tokyo ever after – Prinzessin auf Probe” bei Amazon.
(Die Tokyo-Ever-After-Reihe, Band 1)

.

Endlich kommt die Wahrheit ans Licht …

Und was für eine.
Denn die 18-jährige Izumi Tanaka erfährt, dass ihr Vater niemand geringerer als der zukünftige Kaiser von Japan ist.
Ein Schock und gleichzeitg eine Neugierde mehr über ihn und ihre Wurzeln zu erfahren.
Nur kann ein junges Mädchen aus Amerika, in dem Fall aus Mount Shasta wirklich eine gute Kronprinzessin abgeben oder muss sie das vielleicht gar nicht!?
Eine Reise die alles verändert steht bevor.

.

Kurzbeschreibung
zu
Tokyo ever after – Prinzessin auf Probe

Und plötzlich bist du Prinzessin von Japan

Bislang war Izumi Tanaka ein ganz normaler amerikanischer Teenager. Das einzig Besondere in ihrem Leben sind ihre japanische Herkunft und ihr unbekannter Vater. Alles verändert sich, als sie herausfindet, dass dieser Unbekannte kein Geringerer als der zukünftige Kaiser von Japan ist. Und das wiederum bedeutet, dass Izzy plötzlich kaiserliche Kronprinzessin ist – immer nur einen kulturellen Fauxpas vom nächsten Skandal entfernt. Wird ihr Prinzessinnentraum zum Albtraum oder kann sie ihn zu einem Happy End führen, Ritter in strahlender Rüstung inklusive?
(Auszug von dtv)

.

Meine Meinung

Das Cover war das erste das mich neugierig werden ließ.
Zum einen, mit dem außergewöhnlichen Titel und zum anderen mit der jungen Frau auf dem Cover.
Die Story hat mir sehr gut gefallen das schon einmal vorneweg.


Das Thema das eine verschollene Prinzessin auftaucht ist nicht neu, aber hier wunderbar mit eingebaut. Man lernt die 18-jährige Izumi kennen, die mit ihren Freundinnen einen Club namens AGG gegründet hat. der Trupp ist klasse und hat mich mehr als einmal mit ihren Gesprächen zum Lachen gebracht.

Dann dieses Gefühl als würde Izumi etwas fehlen. Etwas wissenwertes über sie, über ihre Abstammung. Ihre Mutter ist da sehr verschlossen. Aber wie es der Zufall so will, findet Izumi mit Hilfe ihrer Freunde den Namen ihres Dads raus und ist schockiert. Okay, das wäre ich auch wenn mein Dad der Kronpinz von Japan wäre. Einer Millionen Metropole.
Das diese Neuigkeit im Palast in Japan einschlägt ist ja klar und das dies zur Folge hat das Izumi nun nach gewissen Regeln in Japan leben soll auch.
Nur kann sie das und vor allem will sie das?
Fragen über Fragen bei der man die junge Frau auf ihrem Weg begleitet.

Ich liebe die Idee und die hervorragende Umsetzung. Die Gefühle von Izumi, ihre Gedankengänge und das Gefühlschaos das sie in Japan erwartet.

Tolle Story bildhaft geschrieben und für mich ein Lese-Highlight.

.

Fazit!

Wirst du bereit sein abzutauchen in eine neue fremde Welt?

Mehr Informationen:
dtv
Emiko Jean bei Instagram

.

5 von 5 Sternen


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO