alt="Unendlich funkenhell: Du und ich durch alle Zeiten"

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Unendlich funkenhell: Du und ich durch alle Zeiten” bei Amazon.

Wenn Liebe Schicksal ist ….

Dann trifft sie die 17-jährige Amy Evans hier ziemlich überraschend.
Amy Evans Schülerin am St. Michael’s College ist froh das sie nach der schweren Zeit ihres Dads mittlerweile eine gute Zeit in London hat. Unterstützung erhält sie von ihrer besten Freundin Jill, die ihr immer mit Rat und Tat zur Seite steht.
Dabei ahnt Amy noch nicht das zwei neue Mitschüler an ihrer Schule ihr Leben für immer durcheinanderwirbeln werden.
Louis und Nathan.
Beide könnten nicht unterschiedlicher sein.
Der eine charmant und zuvorkommend, der andere mürrisch und unnahbar. Was nur verbergen die beiden neuen, die eine Verbindung zu haben scheinen.

.

Kurzbeschreibung
zu
Unendlich funkenhell: Du und ich durch alle Zeiten

Auf der Londoner Tower Bridge stößt die 17-jährige Amy mit einem schwarzhaarigen Jungen zusammen. Er kommt ihr vage bekannt vor und übt eine seltsame Anziehungskraft auf sie aus, scheint sie aber nicht zu kennen. Doch Amy sieht plötzlich Bilder von einem Liebespaar vor sich, das von Verfolgern gejagt von der Brücke springt. Ihre Neugierde ist geweckt. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf die Legende von der Blume des Lebens und ist augenblicklich fasziniert. Als Amy ihrem sympathischen Mitschüler Nathan davon erzählt, warnt er sie jedoch eindringlich vor dem schwarzhaarigen Jungen. Bringt Amy sich in Gefahr, wenn sie in der Vergangenheit herumstochert?
(Auszug vom Ueberreuter Verlag)

.

Meinung

Sehr coole Story um eine Liebe, die sich durch die Jahrhunderte nicht trennen lässt.
Dann die Protagonisten die mich mit ihrer sehr interessanten Charakteristika in ihren Bann gezogen haben.
Bei Amy fand ich ihre Tollpatschigkeit süß, genau wie auch ihre Fähigkeit Déjà-vus aus längst vergangenen Zeiten zu sehen wie einen Film.
Ihr Sinn für Kunst gefällt mir, wie auch das sie sich wehrt und hinterfrägt.

Dann Louis. Am Anfang fand ich das Schweigsame etwas nervig, aber diese direkte und fast aufdringlche Art von Nathan hat mich da noch mehr gestört. Da fand ich Louis sehr viel interessanter. Man will wissen was hinter seinem mürrischen Verhalten steckt.

Sehr coole Szenerie ist London, die die Autorin hier gewählt hat und die einer meiner Top-Reiseziele ist für irgendwann.

Für mich eine Story die mich bildhaft mitnehmen konnte.

.

Fazit!

Wenn sich zwei Seelen im Schicksal wiederfinden.

Mehr Informationen:
Ueberreuter Verlag
Zur Homepage der Autorin Michelle Schrenk.

.

5 von 5 Sternen


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO