*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “ Unter den Augen Amgas: In der Seele eine Wenetra ” bei Amazon.

.

Wenn Dich ein Verrat erwartet, tiefer als die Pein der Seele …

Dann sind wir mitten auf der Welt Amgas bei Eigin, die von ihrem Vater Nav Mavhan ausgesendet wird auf eine Mission.
Diese Mission beinhaltet ihm den Aufenthaltsort der Waldländer zu übermitteln.
Entkräftet durch die beschwerliche Reise fällt Eigin den Wenetra, wie die Waldländer heißen in die Hände, Sie muss feststellen, dass sie nicht nur auf den Hyvrid Féin trifft und seine Freunde, die alle gar nicht so bösartig sind, wie
ihr immer erzählt wurde und sich um sie kümmern, sondern das sehr viele Ungereimtheiten bei ihrer Reise auftreten.
Ohne es zu wollen entwickelt Eigin Gefühle für Féin und auch Freundschaften entstehen.
Aber Nav Mahvan hat sie nicht vergessen.
Eigin weiß, dass sie eine Kriegerin der Feuerwesen ist und kein Recht hat hier zu bleiben, nachdem sie ihre Mutter so im Stich ließ als Säugling. Was Eigin nicht weiß ist, dass ihr so genannter Vater viele Geheimnisse hat was sie betrifft.
Nav Mahvans verfolgt einen teuflischen Plan.
Die Frage wo sich Eigin stellen muss ist die, ob sie bei diesem Spiel endlich mehr erfährt was ihre Herkunft angeht und ob sie die Stärke besitzt für das was ihr wichtig ist zu kämpfen.



Kurzbeschreibung
zu
Unter den Augen Amgas: In der Seele eine Wenetra

Eigin ist ein Mischwesen, welches nicht existieren dürfte. Aufgewachsen unter der Obhut des Herrschers der Nafga, der ihr einbläut, die Wahrheit über ihre Abstammung nicht zu verraten, offenbart sich dennoch ihr Geheimnis. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als ihre Heimat zu verlassen, denn ein Halbblut ist dem Tode geweiht. Sie erhält die Erlaubnis, zurückkehren zu dürfen, wenn sie das Volk Wenetra ausfindig macht, dieses ausspioniert und die erlangten Informationen übermittelt.

Hoffnungsvoll begibt sie sich auf einen beschwerlichen Weg und wird entkräftet von ihren vermeintlichen Feinden aufgenommen. Bald muss sie feststellen, dass die Fremden keine bösen Absichten hegen, was sie an ihrem Auftrag zweifeln lässt.
Eigin ahnt nicht, dass ihre Ankunft eine Kette aus Ereignissen auslöst, die nicht mehr abzuwenden sind…
(Auszug vom Legionarion Verlag)

.

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir sehr gut und ist passend zum Inhalt wie ich finde. Mitten im Grün sieht man ein Gesicht und es scheint noch zu schlafen.
Ein absoluter Eyecatcher.

Die Autorin Aria Sees hat hier eine komplexe neue Welt erschaffen mit Protagonisten die ein eigenes
Leben auf Amga führen.
Diese Welt teilt sich in verschiedene Völker auf, wie zum Beispiel den Kargon (Wüstenländer), oder den Warkow (Steinländer) u.v. mehr.
Ihr seht es gibt einiges auf Amga das man nicht kennt. Unter anderem gibt es aber einen besonders grausamen Antagonist namens Nav Mahvan aus den Vulkanlanden der auf Rache sinnt gegen das Volk der Wenetra, den Waldländer.
Die wissen um die Abneigung, und sind auf der Hut. Allerdings mit einem Spion in der Mitte der
vor langer Zeit gezeugt wurde und mit dem keiner gerechnet hat und genau da war ich gespannt
was die Autorin mit ihrem Erstlingswerk erschaffen hat.
Sehr schöne Idee mit Protagonisten die einen mitnehmen mit ihrer ganz eigenen Charakteristika in die Welt Amgas und seinen Geheimnissen.

Ein interessanter Auftakt der Reihe und ich bin gespannt wie es weitergeht.

.

Fazit 

Ein Auftakt der neugierig auf mehr macht!

Ein Schicksal das es zu erfüllen gilt wartet hier auf die Feuer Kriegerin
Eigin.


Mehr Informationen:
Legionarion Verlag
Aria Sees bei Instagram

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO