*** Rezensionsexemplar ***

Kurzbeschreibung
zu
Weihnachtswunder von Manhattan

Manhattan ein paar Wochen vor Weihnachten.
Eine Zeit die Cathy hasst.
Sie hasst Weihnachten, die Adventszeit und all die glücklichen Mythen die sich darum ranken.
Dabei trifft sie ausgerechnet auf Nick Claus.
Gutaussehend, charmant und wie sich herausstellt der Sohn des Weihnachtsmanns, der ein Anliegen an Cathy hat.
Cathy denkt zuerst der Typ muss verrückt sein und versucht ihm aus dem Weg zu gehen.
Aber Nick ist hartnäckig.

.

Mein erster Eindruck

Eine winterlich wunderschöne Story mit bildhaftem Schreibstil.

.

Meine Meinung
zu
Weihnachtswunder von Manhattan

Hier war ich gespannt weshalb Cathy Weihnachten und die Adventszeit hasst.
Welchen Grund hat es, außer dem kommerziellen diese Zeit mit all dem Lichterglanz zu verabscheuen?

Genau diese Fragen schwirrten mir im Kopf herum, nachdem ich zu Beginn Cathy kennenlernen durfte.
Sie ist gestresst, unglücklich und ich war neugierig den Grund hierfür zu erfahren.

Dann das auftauchen des gutaussehenden Nick Claus, da musste ich schon schmunzeln, denn das 100 Watt lächeln konnte ich mir sehr gut vorstellen. Aber was braucht ausgerechnet der Sohn des Weihnachtsmannes Hilfe von Cathy?

Sehr coole Idee, wundervolles Setting in das ich mich trotz Sommers hineinversetzen konnte. Und interessante Protas die mich mit ihrer geheimnisvollen Charateristika überzeugen konnten.

.

Fazit

Wunder geschehen immer wieder.


Mehr Informationen:
Imprint Impress bei Carlsen.
Facebookseite von Lana Rotaru.

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO