Liebe kennt keine Deadline! 01
von
Kayoru

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 15 – 17 Jahre
Verlag: TOKYOPOP
Seitenanzahl: 192 Seiten
Preis: 22,99€ [D, Hardcover] & 5,99€ [ebook]
ISBN: 978-3842051201
erschienen: Mai 2019
Meine Wertung: 5/5

***WERBUNG***

Kurzmeinung:

Begeistert!
Ich liebe die Idee und die gesamte Story und fiebere schon Band 3 aufgeregt entgegen.
Da bin ich auch eine absolute Otaka (Fan Girl).
Die Idee auf seinen Lieblings Manga Zeichner zu treffen ist schon genial. Das dieser Mangaka auch noch absolut heiß ist, gefällt mir und ich habe mehr als einmal lachen müssen.
Denn Ichika, ist eine schüchterne High-School Schülerin, die mit Jungs noch gar nichts am Hut hatte und ausgerechnet an ihr Idol und Rowdy Subaru gerät.
Ich liebe die Verwechslungen und die Interkationen der beiden.

Darum geht’s:

Die junge Highschool Schülerin Ichika kommt aus reichem Elternhaus und will mit ihrem ersten Tag in der Highschool alles richtig machen.
Zur Seite steht ihr eine gute Freundin, die sie berät.
Allerdings genau an ihrem ersten Tag läuft Ichika dem Rowdy Subaru über den Weg, der sie nach einem kurzen Gespräch, das er mitanhört, entführt.
Geschockt und sprachlos erfährt Ichika das Subaru ihr Lieblings Mangaka ist und ihre Welt verändert sich völlig und gerät aus den Fugen.

Der erste Blick:

Ich liebe Lovestorys und auch Rowdys, und somit war ich gleich Feuer und Flamme für das Buchcover und extrem neugierig.
Denn was steckt hinter dem jungen Mann der einfach frech “Sie gehört mir” auf das Dekolte der Jungen Frau kritzelt.
Ich weiß nicht warum, aber diese stürmische Bedeutung gefällt mir und somit hab ich nach dem ersten Blick und dem Klappetext auch gleich Lust reizulesen.

Meine Meinung:

Für mich ist die Reihe “Suchtfaktor” und ich liebe die zwei schon erschienenen Bände und freu mich auf den dritten Band der am 19.09.2019 erscheinen wird.

Eine junge Highschool Schülerin mit Geheimnissen und einem Faible zu zeichnen gefallen mir hier sehr gut, wie auch der Rowdy Subaru, der eigentlich ein liebevoller und besorgter Typ sein kann wenn man ihn kennenlernt.

Die Gegensätze und die Gemeinsamkeit des Mangazeichnens lassen einen abtauchen in die Welt der Mangaka und der Otaka und in diesem Band erfährt man, dass es auch unter Mangaka einen Wettstreit geben kann, vor allem, wenn sich zwei Mangaka an derselben Schule aufhalten und dann noch in das ein und selbe Mädchen verliebt sind.
Ich liebe es wie die Funken fliegen.

Fazit

Eine Manga Reihe die mich absolut begeistert hat.

Weitere Informationen:

Hier kommt ihr zum Verlag: TOKYOPOP

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO