Preis: 13,95€ [D, GB] & 9,99€ [E-book]
Seitenanzahl: 320 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Mantikore Verlag
erschienen: September 2018
ISBN: 978-3961880126

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

Hier treffen wir auf Alice, die an einem milden Sommernachmittag einfach so, mir nichts dir nichts, aus ihren Träumen gerissen wird. Denn in ihrer Nähe steht ein weißes Kaninchen, das ihr seltsam bekannt vorkommt. Alice kommt zwar nicht darauf weshalb dies so ist, aber stirnrunzelnd stellt sie fest, dass dieses Kaninchen nicht nur sprechen kann, sondern auch noch mit einer Uhr ausgestattet ist, die in dem Kaninchen eingebaut wurde. Nur weshalb und woher kennt Alice dieses Kaninchen und weshalb brauchen sie die Bewohner des Wunderlandes, welches immer mehr und mehr in ihr Gedächtnis zurückkehrt?

Eine aufregende Reise beginnt und eine tyrannische Herrschaft erwartet Alice im Wunderland.

 

 

Cover

Das Cover ist sowas von WOW

Ich war sofort geflasht als ich dieses Buchcover das erste Mal auf der Frankfurter Buchmesse sah und natürlich gespannt was hinter dieser Geschichte steckte. Alleine schon das Gesicht der Grinsekatze ist  super gelungen. Dazu der Trank der alles verändern kann sind klasse umgesetzt und ein Eyecatcer.

 

 

 

 

Schreibstil

Der Autor Jonathan Green hat hier ein wundervolles, spannendes, düsteres Spielbuch umgesetzt, das mich nicht nur in die Welt von Lewis Carrols Alice entführen konnte, sondern es auch geschafft hat mir wundervolle Spielstunden zu bescheren.
Die Auswahl ist nicht immer leicht und was dir hier begegnet, alleine schon zu Anfang, die Idee mit dem weißen Kaninchen mit der eingebauten Uhr und dazu die passenden und gelungenen Zeichnungen sind genial. Dazu dann auch noch die Ideen mit dem Abenteuerblatt oder dem Albtraumbegegnungskästchen sind klasse. Ich sag nur die Mechanischen Mörder, da kommt man schon mal ins Schwitzen, welchen Weg oder welche Antwort man nehmen soll.

Absolut Top!

 

 

Meinung

Ein Weg mit allerlei Hindernissen …

Genau das erwartet die elfjährige Alice im Wunderland und ich sag euch da geht es rund.

Alleine schon der gelungene Einstieg mit dem weißen Kaninchen, das jetzt eine Uhr eingebaut hat, ist gruselig.
Ich meine, was ist das für ein Tyrann, der einem unschuldigen weißen Kaninchen eine Uhr einbaut???

Dann kaum an den Türen angekommen, die den Weg ins Wunderland oder eher Düsterland darstellen, begegnet man vorher noch eventuell gruseligen Fledermäusen und Mechanischen Mördern.
Also ist bin begeistert, es passt hervorragend zum Titel und man muss echt aufpassen und der Spannungsfaktor ist klasse.
Denn was erwartet einen als nächstes und kommt man überhaupt lebend an sein Ziel???

Mir machen Spielbücher Spaß und dieses ist mein drittes und garantiert nicht mein letztes das ich immer wieder spielen kann und man somit nicht nur eine tolle Interaktion mit sich selbst hat, sondern auch immer wieder dieses Werk zur Hand nehmen kann und will um sein Glück zu versuchen. Hier braucht man dazu etwa ein 52- er Karten Set oder einen Würfel und auf alle Fälle Bleistift, Radiergummi und Papier. Denn es ist ratsam sich seinen Weg etwas zu notieren, dass man sich später nicht verläuft.

 

Fazit

Ein düsteres Wunderland mit jeder Menge Überraschungen.

Düster, Düster Hasch ich dich, bist nicht weit entfernt. ;)

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. karin

    8. April 2019 at 17:01

    Hallo liebe Susanne,

    hihi…..so stellt man sich mal ne böse Katze vor oder ?
    Total gelungen finde ich…LG..Karin..

    Reply
    • Solara

      8. April 2019 at 17:16

      Hallöchen liebe Karin,

      ja die ist klasse. Das Cover alleine schon, da konnte ich nicht dran vorbei. :-)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO