Preis:  17,00€ [D, GB] & 12,99€ [eBook]
Seitenanzahl: 448 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Vom Hersteller empfohlenes Alter:
13 – 16 Jahre
erschienen am: Februar 2019
ISBN: 978-3522202565

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

In der Welt der Zwillinge Ayrin und Baren dreht sich alles um Arbeit und zwar tagtäglich, um ihre Schulden bei dem Ohm Grener Staak abzuarbeiten.
Leider lässt sich dieser Halunke und Wirt des Gasthauses zum Blauen Drachen immer wieder etwas einfallen, sodass ihre Arbeit immer wieder darauf hinausläuft für ewig und drei Tage bei ihm zu bleiben.
Durch eine Seuche verändert sich allerdings alles und vor allem das Leben der Zwillinge, die mit dem Runenmeister Maberic fortan unterwegs sind um die Magie der Runen zu erlernen.

Was beide nicht ahnen, ist welch böse Kräfte schon am Werk sind und es auf die Zwillinge abgesehen haben. Denn gerade Ayrin hat ein Talent das so manch Bösewichte auf den Plan ruft in den Sturmlanden und die Welt ihres Dorfes Halmach scheinen weit weg zu sein.

 

 

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem wundervoll kräftigen blauen Farbton und der Schriftfarbe, die für mich kupferfarben scheint und einen mit dem Titel darauf neugierig macht. Die Illustrationen sind dazu wundervoll gelungen.
Illustrator Maximilian Meinzold

 

 

Schreibstil

Der Autor Torsten Fink hat hier eine wundervolle neugierig machende Fantasy Story erschaffen, die mich sehr schnell in ihren Bann gezogen hat, sei es von den Geheimnissen um die Zwillinge, wie auch um den Ort Halmat und den Sturmlanden in denen finstere Mächte zugegen sind.
Sehr interessant und die Seiten fliegen nur so dahin.

 

 

Meinung

Ein Land in Aufruhr …

In dem kleinen Ort Halmat leben die Zwillinge Ayrin und ihr Bruder Baren in der Schuld von Greener Staak und ihrer Ziehmutter.
Beide ahnen nicht, dass sie die Runenmagie bald besser kennenlernen werden als die Leute die für die schützende Magie bezahlen und darauf hoffen verschont zu bleiben von der Seuche die sich von Dorf zu Dorf ausbreitet in den Sturmlanden.

Gerüchten zufolge soll der Hexenfürst dahinterstecken und seine Getreuen aussenden um das Land bluten zu lassen.

Und genau hier muss ich sagen war ich neugierig, denn was macht die Zwillinge so besonders und weshalb wurden sie einfach so zurückgelassen, als sie Babys waren und von wem?

Fragen über Fragen merkt ihr schon und es macht neugierig.
Ich wollte mehr über die taffe und sehr interessante Ayrin erfahren, die mit ihrer Neugierde nicht nur sehr viel weiß, sondern sehr gut beobachten kann und ein gutes Gefühl hat, gerade wenn es um Bedrohungen geht.
Ihr Bruder Baren ist mir da etwas einfacher gestrickt und lässt sich leichter einwickeln, umso mehr ein Grund für die Schwester auf ihren Bruder aufzupassen.
Beide sind mit ihren 17 Jahren schon schwer am Arbeiten und auch Ayrin weckt immer mehr das Interesse mancher Männer, wobei ich sie viel zu schlau empfinde und man schon gleich zu Anfang das Gefühl hat, das sie wesentlich mehr bewirken kann als eine Hausfrau und Mutter zu werden am Herd.

Dazu dann die Seuche, die das Land befällt und auch die Gerüchte um Hexen und dunkle Magie.
Dazu kommt passend der Runenmeister Maberic den ich klasse finde, auch wenn er nicht gerade sehr groß ist und er am Anfang noch auf dem  Holzweg zu sein scheint mit der Wahl seines Schülers. Aber dazu mehr im Buch.

Für mich Fantasy die ich uneingeschränkt empfehlen kann.

 

 

Fazit

Absolut gelungene Fantasy zum abtauchen!

Eine Vergangenheit die die Zukunft beeinflussen wird.

 

5 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO