Preis: 14,99€ [D, Softcover, mit Stift]
Seitenanzahl: 64
Meine Wertung: 5/5
Verlag: EMF
erschienen: Februar 2018
ISBN: 978-3-86355-821-5

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Warum dieses Buch?

Ich führe seit Anfang Januar ein Bullet Journal und möchte, dass es nicht nur praktisch ist sondern auch einigermaßen gut aussieht. Da meine Handschrift eher bescheiden ist, möchte ich mich ein wenig mit dem Trend „Handlettering“ beschäftigen, um so zu lernen wie ich Überschriften etc ansehnlich gestalten kann.

 

 

 

Aufbau und Gestaltung

Das Übungsheft erinnert mich auf Anhieb an ein Schulbuch, vor allem beim Durchblättern, wo seitenweise Linien zu finden sind auf denen man Schreiben üben kann. Wie in der Grundschule, nur sind die Schriften natürlich ein wenig komplexer. Alles ist sortiert nach Schriftart und in jeder Übungslinie findet man vorne den „richtig“ geschriebenen Buchstaben und danach Platz um ihn zunächst nachzumalen und dann freihändig zu schreiben.

Zwischen den Übungsseiten sind kurze Texte zu finden, die knapp erklären wodurch sich die einzelnen Schriftarten auszeichnen und worauf man beim Schreiben achten sollte. Das Ganze ist sehr übersichtlich und eindeutig praxisorientiert.

Enthalten ist auch ein hochwertiger Stift (Tombow Dual Brush Pen in Schwarz), so dass man gleich loslegen kann.

 

 

Meinung – Inhalt und Anwendbarkeit

Da ich zuvor das Buch „Hand Lettering Alphabete“ von Tanja Cappell (“Frau Hölle”) gelesen habe, komme ich nicht umhin Vergleiche anzustellen. Das Buch war mir zu theoretisch – zwar interessant, aber die Umsetzbarkeit kam mir zu kurz. Dieses Übungsheft bietet jetzt alles, was mir im Buch gefehlt hat. Erklärungen sind auf den Punkt gebracht und so kurz, dass man sie wirklich direkt umsetzen kann. Die Übungsblätter sind gut sortiert, leider ist das Format nicht ganz DIN A4, was das Kopieren ein bisschen erschwert, aber ein großes Problem ist das nicht.

Der Stift (die dünne Seite) schreibt hervorragend, so wie ich es von Tombow Stiften gewöhnt bin. Mit der langen, dicken Pinselspitze komme ich auf Anhieb nicht klar, aber nachdem ich die Anleitung zur Stifthaltung und -führung gelesen habe, schaffe ich es direkt etwas zu produzieren, das wie Buchstaben aussieht – noch ein wenig krakelig natürlich, aber es ist trotzdem schön, schnell einen Erfolg zu sehen.

Ich übe jetzt seit etwa 2 bis 3 Wochen mit dem Heft, allerdings nicht täglich. Fortschritte konnte ich schnell feststellen, nicht unbedingt im Aussehen meiner Übungen, aber definitiv verbessert hat sich die Sicherheit beim Schreiben. Während anfangs noch meine Hand gezittert hat und ich ohne Abschauen kaum die Buchstaben nachahmen konnte, war es mir nach wenigen Tagen schon möglich, die erlernten Buchstaben ohne Vorlage und ohne Linien einigermaßen ordentlich zu schreiben.

Ganz einfach ist Hand Lettering wirklich nicht, aber mit regelmäßiger Übung kann man sicherlich schnell Erfolge erzielen.

Mit dem Übungsheft bin ich sehr zufrieden und ich kann es jedem empfehlen, der Lettering ausprobieren will und sich dabei eine unkomplizierte Anleitung und Hilfe wünscht.

 

 

Fazit

Super Übungsheft für Anfänger, die sofort loslegen wollen!

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO