Preis: 18,99€ [D, GB] & 14,99€ [E-book]
Seitenanzahl: 480 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
erschienen: Januar 2019
ISBN: 978-3473401789

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

Was bist du bereit zu tun?

Vor diese Frage wird auch die Herzlose Zera gestellt.
Denn Zera hat wirklich kein Herz mehr, denn es wurde von einer Hexe namens Nightsinger gestohlen die es aufbewahrt und somit Zera als ihre Dienerin hält.

Zera lebt dieses Leben jetzt seit drei Jahren, die sie im Wald verbringt. Durch einen Auftrag der alles verändert darf sie eine Mission antreten die ihr Leben verändern könnte.
Ein Krieg steht zwischen den Hexen und den Menschen bevor, die die Hexen endgültig auslöschen wollen. Durch die vermehrten Zwischenfälle versuchen die Hexen einen Plan durchzuführen deren Bestandteil  Zera ist, die sich mit Hilfe einer Verbündeten bei den Menschen als Adlige ausgeben soll um beim Frühlingsball das Herz des Prinzen zu gewinnen und es ihm wortwörtlich zu entnehmen.
Denn die Hexen denken wenn sie den Prinzen als Pfand und Sklave haben wird der Krieg nicht weitergeführt.

Ein tollkühner Plan, denn Zera und der Prinz sind wie Feuer und Eis und ein Spiel beginnt.

 

 

Cover

Das Cover ist einfach WOW!!!

Ich liebe das Dunkel und die junge Frau die taff und selbstsicher einen anschaut mit den Waffen unten drauf und diesem interessanten Titel.
Für mich ein Eyecatcer, nachdem ich jederzeit greifen würde und der stimmig zum Inhalt umgesetzt wurde.

 

 

Schreibstil

Die Autorin Sara Wolf hat hier einen absolut genialen bildhaften Auftakt erschaffen, der mich spannend mitgenommen hat in die Welt von Cavanos und ihren Bewohnern.
Man trifft hier nicht nur auf Menschen, sondern auf Katzenartige Celeons oder Beneather, die ich mir sehr gut vorstellen kann. Dazu auf sehr interessante Protagonisten, die mich mit ihrer Charakteristika begeistert haben und mich ungeduldig auf Band zwei warten lassen, vor allem bei dem Cliffanger.

Ich persönlich bin ein Fan von Zera, die man hier kennenlernt und die sich im Laufe der Geschichte sehr verändert und an ihren Gefühlen und ihrer Aufgabe wächst und mir mit ihren Gedanken gefällt.
Übersetzt von Simone Wiemken

 

 

Meinung

Innere Zerrissenheit …

Genau so fühlt sich Zera wenn das innere Monster in ihr tobt, das sie seit sie bei der Hexe als Herzlose lebt immer wieder auflodert und deren Stärke, sie sich nicht immer entziehen kann.

Denn ein Leben als Mensch ist seit dem Überfall auf ihre Eltern vorbei. Seitdem muss sie als Monster leben, auch wenn sie noch wie ein Mensch aussieht.

Hier muss ich sagen, finde ich es sehr interessant, wie Zera mit ihrem Leben umgeht und ihre flinken Sprüche die ihr in den Sinn kommen gefallen mir und erinnern mich manches Mal an mich.

Dazu ein Plan um einen Krieg zu verhindern, der hier durch Intrigen und Macht ausgelöst werden soll und den genau Zera verhindern soll, sind toll umgesetzt.

Man taucht ab in die Welt des königlichen Hofs, Geheimnissen, Ränkespielen und einem Schicksal, das letztlich von jedem selbst abhängig ist und das hier einen fesselnd in den Bann zieht.

Ich liebe dazu die Aufteilung des Alten Gottes und der Verfechtung des neuen, und die daraus resultierende Spaltung eines Landes, egal ob magisch oder nicht.

Dazu die Fanatiker die denken mit Gewalt, Lug und Betrug können sie sich alles erlauben und ungestraft davonkommen.

Es macht neugierig auf Band zwei.

 

 

Fazit

Ein absolutes Jahres- Highlight!

Ein Plan mit einem Haken.

 

Die Reihe
(Heartless. Trilogie)

*Heartless, Band 1: Der Kuss der Diebin
Band 2 vorraussichtlich Frühjahr 2020

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO