Preis:  14,99€ [D, TB] & 12,99€ [eBook]
Seitenanzahl: 448 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Ravensbuger Buchverlag
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
erschienen am: Januar 2019
ISBN: 978-3473585397

***WERBUNG***

Reziexemplar!

 

Kurzbeschreibung

Im zweiten Band geht es turbulent weiter.
Avalee Colemann ist todtraurig, nach dem dramatischen Kampf in Quirang, den sie selbst nur knapp überlebt hat.

Seit der Trauer um einen geliebten Menschen, der so viel Hoffnung und Pläne hatte und ihr immer zur Seite stand, muss sie sich auch den Clans stellen, die vor haben sie zu jagen.
Denn für sie stellt Ava eine Gefahr dar.

Dabei ahnt Ava noch nicht was wirklich hinter all den Geheimnissen in ihrem Leben steckt und muss sich gleichzeitig noch mit den Gefühlen für Lance auseinandersetzen.

 

 

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut und ist absolut passend zum Inhalt mit der jungen Frau, die in der tosenden Gischt des Meeres steht und mitten im Wind, ein Eyecatcher, mit dem Kleid darstellt.

 

Schreibstil

Die Autorin Bianca Iosivoni hat hier einen absolut gelungenen spannenden zweiten Band verfasst, der einen mit in die Welt der Elemente nimmt und ihrer Kräfte, sei es von den verschiedenen Clans, oder den Sturmkriegern, oder den Elementaren.
Dazu Protagonisten, die mir schon in Band eins ans Herz gewachsen sind und sich hier wunderbar weiterentwickelt haben, in einem düsteren und gleichzeitig atemberaubenden Setting in der Isle of Skye und Schottland.
Ich bin ja ein Fan von Schottland und da lief absolutes Kopfkino.

 

 

Meinung

Ein Leben auf der Flucht …

So könnte man Avas Leben nach den dramatischen Ereignissen nennen, auf der Flucht.

Sei es vor ihren Gefühlen, ihren Kräften, oder den dramatischen Erinnerungen.
Dies alles setzt ihr zu und dann wird sie auch noch zur Gejagten der Clans mit den Sturmkriegern auf den Fersen.

Ich liebe den Einstieg, der gleich am ersten Band anschließt und einen wieder mitnimmt in eine düstere und traurige Atmosphäre, die durch innere Selbstzweifel, Wut und Verzweiflung umgesetzt wurde.

Dazu gleichzeitig die Hoffnungsschimmer und der Kampf gegen die Elementare und der Wahrheit, über die Herkunft von Ava, haben mich begeistert.

Die Protas haben sich weiterentwickelt und lassen einen mitfiebern und gleichzeitig, möchte man sie manches Mal schütteln, oder in den Arm nehmen.
Sehr emotional und spannungsgeladen hat mich der zweite Teil in seinen Bann gezogen.

 

 

Fazit

Absolut gelungener zweiter Band!

Trauer, Hoffnung und ein Kampf der alles verändert

 

Die Reihe

– Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten
– Sturmtochter, Band 2: Für immer verloren
– Sturmtochter, Band 3: Für immer vereint (Vö. Nov. 2019)

 

 

5 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO