Preis: 12,90€ [D, TB] & 0,99€ [E-book]
Seitenanzahl: 436 Seiten
Verlag: Independently published
erschienen: März 2019
ISBN: 978-1798996409

***WERBUNG***

Zum Inhalt:

Bedingt durch familiäre Umstände stellt Kansas, ein 17.jähriges Mädchen irgendwo im amerikanischen Westen von Heute auf Morgen das Sprechen ein.
Das Handy ist ihr einziger Kontakt zur Außenwelt, leider kommt damit weder ihre Familie doch ihre Mitschüler klar. Und sie ist so plötzlich das Zentrum einer dauerten Mobbingaktion in ihrer Schule. Die ständigen Übergriffe durch ihre Mitschüler kann und will Kansas nicht weiter ertragen und sieht deshalb auch keinen Sinn mehr im Leben und möchte dieses einfach durch einen Sprung von einer Brücke beenden.
Doch als Kansas springen will begegnet sie einem Jungen mit ungewöhnlichen flussblauen Augen. Er nennt sich River und macht Kansas nun ein Angebot.
Einen Sommer lang soll sie Rivers Begleitung sein und am Ende des Sommers würden sie beide in den gemeinsamen Tod springen. Kansas lässt sich auf den Vorschlag ein.

 

 

Meine Meinung:

Gleich am Anfang werden klare Fakten im Bezug auf das Ende geschaffen durch die Autorin Mila Olsen.
Kein geeiere um vielleicht ein Happy-End für River und Kansas.Und so entführt uns Leser, Mila Olsen Stück für Stück an die Wurzeln ihrer Geschichte. Also wieso es nun ist, wie es ist.

So klappt auch gut die Verbindung zwischen dem Gestern mit dem Heute. Und setzt langsam ein Bild der beiden River und Kansas zusammen mit all ihren Hoch-und Tiefs im Leben.
Gefühlvoll, aber auch mitunter brual, beklemmend geschildert, wie gemein und fies Menschen gegenüber anderen Menschen sich verhalten können/dürfen und wollen. Ohne das man ihnen irgendwelche Grenzen aufzeigt. Macht, Liebesentzug, Ablehnung, Unterdrückung, Gruppenverhalten, Geltungsbedürfniss um nur einiges zu nennen, sehr vielschichtig geht hier die Autorin mit den Problem im Zusammenhang mit River und Kansas um. Und topt es auch noch als klar wird, dass River zwar für Kansas möglicherweise der Retter ist, aber selber Hilfe oder Rettung braucht.

Gerne möchte man beide oder auch nur einen, einfach in den Arm nehmen und ganz festdrücken, so erging es mir zumindest beim lesen. Mir als selber Mutter hat, dass Verhalten der Eltern von beiden in der Seele wehgetan.

Eine Geschichte, die mich sehr berührt hat.

Loading Likes...

6 Comments

  1. Monja

    12. Mai 2019 at 15:22

    Hallo Karin! Das klingt ja furchtbar, aber auch sehr interessant. Danke, dass du dieses wichtige Thema mit deiner Rezension aufgreifst! ♥ Liebe Grüße, Monja

    Reply
  2. karin

    12. Mai 2019 at 15:47

    Hallo liebe Monja,
    ich musste öfters schon schlucken, bei lesen wie sich die Menschen/Personen gegenüber Kansas und auch River verhalten und handeln…ohne Achtung und dem Respekt gegenüber einer anderen Person und ihrer Befindlichkeiten.

    Gerade in den Zeiten von Mobbing fehlt es, glaube ich vielen Leuten einfach an Achtung und Respekt gegenüber anderen..

    LG..Karin..

    Reply
    • Solara

      12. Mai 2019 at 15:59

      Hallöchen liebe Karin,

      absolut, dieses Thema ist und war schon immer brandaktuell und wichtig und ich freue mich, dass du uns zu deinen Gedanken bei diesem wundervollen Werk hast teilnehmen lassen.
      In der heutigen Zeit ist es wegen Social Media noch einfacher sich hinter einem Pseudonym zu verstecken und andere anzugreifen.
      Deshalb ist Aufklärung und Hilfe wichtiger denn je.

      Lg sende ich Dir, Susanne

      Reply
  3. Bibilotta

    13. Mai 2019 at 14:06

    Hallo Karin,
    ich war überrascht, als ich erfahren habe, dass du hier nun Gastrezensionen machst.
    Find ich eine tolle Sache – und freut mich.

    Zu deiner Rezension – du hast mir auf jeden Fall Lust auf den Roman gemacht. Das klingt total nach meinem Geschmack und die Thematik, die ist ja auch brandaktuell. Du hast es also geschafft – dass ich gleich mal dieses Buch auf meine Wuli setze ;)

    LG Bianca

    Reply
  4. karin

    14. Mai 2019 at 11:36

    Hallo Bianca,

    hi, ist als “kleines Danke schön” an Susanne gedacht. Sie macht soviel ..da kann ich als Leserin auch mal etwas zurückgeben…..in diesem Sinne einen schönen Tag…

    LG..Karin..

    Reply
    • Bibilotta

      16. Mai 2019 at 11:06

      Eine total liebe Idee von dir Karin <3

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO