Wild Hunt Casino

by , on
Feb 13, 2020

*** Rezensionsexemplar ***

Wild Hunt Casino

Ein Glückspiel, genau das findet man in Las Vegas.
Denn hier kehrt die Herzdame des Glücks zurück.
Titiana auch Ti genannt ist froh nach ihrer elfjährgen Verbannung endlich Las Vegas wiederzusehen und hat im Gepäck zwei Zirkusartisten dabei, die sich ihr anschliessen wollten.

Denn Ti ist mit einem Plan zurückgekehrt um sich Las Vegas zurückzuerobern.

Denn sie hat ihr zuhause einst wegen Oberon dem Herrn der Wilden Jagd verloren.
Oberon herrscht jetzt über Las Vegas mit seinem Wild Hut Casino.
Nur ein Trick kann helfen, die Machtverhältnisse zu ändern und Oberons Horn der Wilden Jagd, welches ihm seine Macht verleiht zu stehlen.

.

.

Zwei Geschwister

Eine Elfenkönigin

Ein wilder Plan

Nach elfjähriger Verbannung kehrt die Glücksfee Titania “Ti” zurück nach Las Vegas, ihre Stadt, über die mittlerweile ihr verhasster Konkurrent Oberon mit seiner Wilden Jagd herrscht.

Gemeinsam mit den Zirkusartisten Anita und Ernesto stellt Ti ein Team von Spezialisten zusammen. Ihr Ziel: Das sagenumwobene Horn der Wilden Jagd von Oberon zu stehlen. Der spielt mit falschen Karten. Doch das tut Ti ebenfalls.

(Auszug von Amazon)

Der erste Blick

Ich finde das Cover macht neugierig.
Zum einen zeigt es Las Vegas und zum andern eine Spielkarte die Glück bringen kann.
Sehr interessant dazu das Cover und die Kurzbeschreibung.
Beides hat mich angesprochen.

.

Meinung zum Wild Hunt Casino

Hier ist der Einstieg zu “Die Wylde Jagd 1” von Tina Skupin.
Der zweite Band erfolgt dann von Jana Ruth mit dem Titel “Der Herr der Wilden Jagd”
Beide Titel können allerdings auch unabhängig für sich gelesen werden.
Der Einstieg in Band eins gefällt mir.
Hier treffen wir auf die Glücksfee Titania, die eine lange Zeit verbannt war.
Das jemand dahinter stecken musste und zwar Oberon mit einem perfiden Plan war klar. Dabei ist Ti sehr schlau, wenn sie auch nicht immer auf die Gefühle andere richtig eingeht, meint sie es nicht böse.
Oberon hingegen ist sehr stur und hitzig wenn er seinen Willen nicht bekommt, dabei denkt er mit seiner Überheblichkeit, dass er alle hinters Licht führen kann.

Ein sehr gut dargestellter Charakter ist Oberon, der mir nicht sympathisch ist.
Dann Arawn, von dem man in Band zwei mehr erfährt, hat mich da wesentlich mehr interessiert. Er spielt die Rolle des Elfenlords sehr gut und ist nicht zufrieden unter Oberons Führung der viele Unschuldige in ihr Verderben zieht und kann aber auch nicht weg, da Oberon ihn mit dem Horn unter Kontrolle hat.

Sehr interessant wie ein Gegenstand soviel Macht haben kann und wie Ti sich traut gegen Oberon vorzugehen und ihr geliebtes Las Vegas zu retten.
Dabei stellt sie ein Team zusammen aus Spezialisten, um das Horn an sich zu bringen und endlich wieder frei zu sein.

Tolle Idee, die mir sehr gut gefällt.

.

Fazit

Tolle Story!

Mehr Informationen.

Hier geht es zur Webseite der Autorin Tina Skupin

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO