Preis: 2,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 329
Meine Wertung: 5/5   
Verlag: Selfpublisher
erschienen am:März 2018
ISBN:  9781980324669

Kurzbeschreibung

In der Welt von Romy, die als Autorin ihrer Fantasie freien Lauf lässt ist nichts unmöglich. Allerdings sieht das in ihrem echtenLeben anders aus.
Nach der desaströsen Beziehung zu ihrem Ex Freund hat sie der Männerwelt erst einmal abgeschworen, bis bei einer Feier zu ihrem neusten Werk im neuen In Lokal ein mysteriöser Fremder vor ihr steht.
Romy ist verwirrt, den irgendetwas scheint an ihm seltsam und das nicht nur, da er überirdisch gut
aussieht.
Das allein wäre ja schon ein sehr seltsamer Vorfall, der aber auch noch einen Höhepunkt hat in Form einer Entführung. Den genau das wird Romy kurzerhand.
Sie wird mitgenommen in  eine Welt, die eigentlich laut ihrer Realität gar nicht existieren dürfte und das ausgerechnet von Mr. Schönling, der ihren Puls zum rasen bringt.

Eine Zeit der Prüfungen und Überraschungen beginnt …

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut mit seinem Lila Ton der zart zu strahlen scheint mit den Blüten die man sieht und einem wundervollen goldenen Schriftzug.


Schreibstil

Die Autorin Kirsten Storm hat einen wundervollen Schreibstil, der mich begeistert hat mit seinen Perspektiv wechseln zwischen Romy und Aydem und der Idee zur Story.
Den diese ist nicht nur fantastisch gelungen, sondern auch Klasse umgesetzt.
Sei es das Weltensetting von Cupiditas, bis hin zu seinen außergewöhnlichen Bewohnern und sogar ihren Gerätschaften.
Ich musste mehr als einmal schmunzeln.
Dabei verliert man nie den roten Faden und folgt einer jungen Frau, die nicht glauben will und kann, das ausgerechnet sie die neue Auserwählte ist und alles in ihrer Macht stehende tut um das zu verhindern. Dabei kommen ihre Gefühle mächtig durcheinander, den Aydem ihr Entführer und sie kommen sich näher, als es
sich in seiner Position in dieser Welt geziemt und trotz allem können sie nicht ohne einander wie es scheint.
Dieser Schreibstil und vor allem der Cliffhanger am Schluss lassen mich ungeduldig auf Band zwei hibbeln.



Meinung

Unerwartete Wendungen …

Genau die erlebt gerade Romy Stern, die es liebt zu schreiben und gerade wieder einen Teil ihrer Lukretia- Reihe abgeschlossen hat. Dabei lernt sie, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Zur Feier des Tages plant
sie mit ihrer besten Freundin Ella einen ausgiebigen Abend in der neuen Szene Bar dem Chears.

Bevor es aber soweit ist, taucht auch noch ihr Ex- Freund auf, der noch nicht ganz verstanden hat warum Romy mit ihm Schluss gemacht hat und das es keine zweite Chance mehr für sie beide geben wird.
Nach diesem eher unerfreulichen zusammentreffen passiert auch schon das unvermeidliche. Den kaum hat Romy den Männern abgeschworen, steht genau an ihrem Tisch ein Prachtexemplar das Romy die Sprache verschlägt.
Sein Aussehen und seine Ausstrahlung sind nicht nur einfach umwerfend, sondern auch seine Augen. Allerdings
benimmt er sich in sprachlicher Qualität auf einem anderen Level und Romy kommen Zweifel an dem Kerl, der wie es aussieht auch etwas von ihrer besten Freundin Ella will, anstatt von ihr will.

Beunruhigt durch ihre Gedanken wird der Abend kurzerhand beendet und Romy denkt dass sie Mr. Unbekannt nie wiedersehen wird. Da hat sie sich aber getäuscht den Mr. Unbekannt Namens Aydem steht am
nächsten Tag mitten in der Zoohandlung wo Romy arbeitet und versucht seinen Irrtum vom Vorabend zu erklären. Dabei lädt er sie ein sich etwas anzusehen das ihr Leben verändern wird. Romy lässt sich mit ihrer Freundin darauf ein, nur allerdings läuft das Date anders ab, als gedacht.

Denn Aydem ist ein Wächter und auf die Sicherheit der zukünftigen Misaya bedacht. Was Romy
noch nicht weiß ist, dass ausgerechnet sie, die es liebt zu schreiben und mit ihrem Meerschweinchen daheim auf der Couch zu sitzen, diese Auserwählte namens Misaya sein soll.
Eine Priesterin im Land Cupiditas, die den Leuten nicht nur Wünsche erfüllen kann, sondern auch das Glück bringen wird.


Ich muss sagen ich bin Hin und weg von dem Auftakt und hab es in einem Rutsch durchgesuchtet.

Zum einen war ich Neugierig wer oder was hinter diesem mysteriösen Aydem steckt und was er von Romy will.
Die Gefühle der beiden spiegeln sich sehr gut in ihren Gesten und der Art der Sorge um den anderen wieder, und es fliegen zwischen den beiden auch ordentlich die fetzen. Besser gesagt Romy hat da ein ganz schön hitziges Temperament. Aber wer nicht, wenn er einfach so aus seinen Gefilden entführt wird. Dabei kommen
einem hier die sonderbarsten Personen und Tiere zuvor, wie die Katzen Chimäre die
man fasziniert liest und sich bildhaft hineinversetzten kann.


Fazit

Absolut gelungener und empfehlenswerter Auftakt der Lust auf mehr macht!!!

Ein Zufall der alles verändern könnte steht
bevor …

Die Reihe

– Wünsch dir Was: Der erste Wächter (Chronik der Wünsche 1)
– Wünsch dir Was: Misaya (Chronik der Wünsche 2)
– Wünsch dir Was – Vergänglichkeit (Sommer 2018)
– Wünsch dir Was – Wahrhaftigkeit (Winter 2018)

5 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO