Preis: 13,90€ [D, Broschiert] & 6,99 [E-Book]
Seitenanzahl: 400 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Knaur Verlag[E-Book] & Fanowa [Print]
erschienen am: Dezember 2018
ISBN: 978-3945073100

Kurzbeschreibung

In der Ratkenstadt Irfen lebt die 10- jährige Zayda van Dymar mit ihrer Familie.
Zayda ist die jüngste in der Familie und auch die einzig weibliche Nachkommin.
Diese trainieren und bekommen eine Ausbildung zum Krieger wie es sich Zayda erträumt.

Aber ihre Eltern haben vor, sie gut zu verheiraten und nicht mehr von dem Unsinn einer Kriegern zu sprechen.

Was sie dabei nicht ahnen ist das Zayda nicht nur den Traum einer Kriegerin leben möchte, sondern sie auch schon seit geraumer Zeit die magischen Funken hört und spürt, die sie mit ihrer Magie, die in ihr schlummert vertraut machen.

Nur kann sie den Weg der Krieger bestehen oder wird sie in der Magier-Schule zerbrechen?

 

 

Cover

© by Knaur

Das Cover ist sehr passend zum Inhalt und interessant aufgebaut. Der Schädel einer Ratte aus dem man noch den Rauch sehen kann.

 

 

Schreibstil

De Autorin Farina de Waard hat hier ein Prequel verfasst, das mich in seinen Bann gezogen hat.

Sei es jetzt von den Ratken und ihren Gesetzen, oder der Sturheit der jungen Zayda, die hier stimmig ist.
Denn diese Sturheit in diesem Leben ist es, die Zayda antreibt und auch kämpfen lässt.
Zayda gefällt mir und man durchlebt mit ihr die Veränderung die in ihr stattfindet, von dem Beginn ihrer Reise bis zu der späteren Erscheinung.

Einfach Wahnsinn und ich habe an den Seiten geklebt, so habe ich es verschlungen.

Für mich Suchtfaktor und ich liebe diese Story, die man, da es ein Prequel ist, auch unabhängig von den anderen Werken lesen kann.

 

 

Meinung

Eine Reise zum Anfang ..

Genau diese Reise steht dem Leser hier bevor, denn man lernt hier die erst 10- jährige Zayda van Dymar kennen, die mit ihrer Sturheit ihre Familie mehr als einmal zum Kochen bringt und gleichzeitig verschafft ihr diese Sturheit einen Platz in der Magieschule.

Mir gefällt dieses junge Mädchen mit seinem Sturkopf, seinen Gedanken und seinen Ideen und ich finde es passt hervorragend zum Alter. Dafür muss sie auch schon einiges mitmachen in ihren recht jungen Jahren.

Die Protagonisten entwickeln sich hier und man erfährt mehr Hintergundinfos und auch weshalb sie so wurden wie sie sind.

Dabei achtet die Autorin auch auf den Simmungsfluss des Settings das einen mitnimmt und bildlich das Kopf- Kino anlaufen lässt.

Für mich ein Prequel das mich begeistert hat und das ich jedem nur ans Herz legen kann.

 

 

Fazit

Absolut gelungenes Prequel!

Ein Gedanke, der Mut zu kämpfen und die Sturheit durchzuhalten.

Die Reihe

– Zayda: Die Magierin von Irfen (Das Vermächtnis der Wölfe)

-Zähmung (Das Vermächtnis der Wölfe 1)

– Zorn (Das Vermächtnis der Wölfe 2)

– Zwang (Das Vermächtnis der Wölfe 3)

5 von 5 Sternen

 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO