Hallo ihr Lieben!?

Die letzten beiden Tage hattet ihr ja schon Einblicke in die Geschichte bei Katharina von booksline und die Regeln und Sitten im Mittelalter hattet ihr bei Martina von Bücherkessel.

Morgen erwartet euch dann Bianca von Bibilotta mit den Protagonisten!

Heute darf ich euch die Vampire und ihre Gegenspieler im Buch genauer vorstellen und auch auf die Geschichte der Vampire etwas näher eingehen. ?

Wie ihr vielleicht wisst, gibt es die blutsaugenden Gestalten schon seit vielen Jahrhunderten. Seit 1732 tauchen sie im Literarischen Sinne das erste mal auf.

Der erste bekanntere angebliche Vampir stammte aus Kroatien, aus dem kleinen Dorf Kringa (Istrien), und soll dort im Jahre 1652 gestorben sein. Er war ein Bauer und trug den Namen Jure Grando. Im Jahre 1672 soll er aus seinem Grab gestiegen sein und des Öfteren das Dorf terrorisiert haben

Der vom Vampirmythos abgeleitete Vampirismus geht auf den Aberglauben zurück, dass das Trinken von Blut, als Essenz des Lebens, lebenspendend sei. Bekannt ist in diesem Zusammenhang die als „Blutgräfin“ berüchtigte Erzsébet Báthory (Elisabeth Bathory), die aus einer ungarischen Adelsfamilie stammte. Sie soll nach dem Tod ihres Ehemannes im Blut von über sechshundert durch Versprechen auf ihr Schloss gelockten jungfräulichen Dienstmädchen gebadet haben, um sich jung zu halten. Diese Unterstellung wurde jedoch nie belegt oder bewiesen. Ebenso wenig hat das Treiben der Gräfin Báthory zur Entstehung des Vampirmythos in Osteuropa beigetragen.
(Quelle Wikipedia)

Was ich sehr interessant finde ist, der Aberglaube der sich darin widerspiegelt und auch, dass die Menschen zu der Zeit sehr fasziniert, aber auch schockiert waren über solche Gestalten die umherwandeln.

Und ich lese Vampirromane sehr gerne, es kommt darauf an wie sie geschrieben sind, aber einem echten Vampir einmal persönlich zu begegnen. Nein Danke. ?
Zum einen wie brutal die Vampire die Opfer zum Teil aussaugen und sie nur als Nährquelle ansehen, wobei es da auch Unterschiede gibt, wie die Vampire die sich von Tierblut ernähren. Die sind nur mit dem Tierblut nicht so stark, als wenn sie sich vom Lebenssaft des Menschen nähren würden.

(Quelle Pixabay)

Im vorliegenden Fall, passend zu der Geschichte die nicht nur Mitte des 14. Jahrhunderts spielt, geht es darum, dass eben solch ein Vampir auf der Burg Hohenstein auftaucht und das Leben, insbesondere von Elisabeth der 15- jährigen Adelstochter verändert und deren älterem Bruder Viktor.

Viktor ahnt, dass mit diesem Frederic Puiset der sich als Bote ausgibt etwas nicht stimmt, aber als er herausfindet was, ist es schon zu spät. Denn Viktor wird selbst zum Vampir.
Das wiederum stelle ich mir erschreckend vor. Zum einen da man ewig lebt und zum anderen immer abgeschieden von anderen, da der Blutdurst einen übermannen könnte.

Aber es hätte vielleicht auch etwas positives, wie mit der ewigen Liebe. Wenn man einen Partner hat mit dem man zusammen sein könnte, vorausgesetzt er wäre ein Vampir oder ließe sich wandeln.
Vorteile für mich wäre, durch viele Epochen der Geschichte zu reisen, nicht nur vom Hörensagen, sondern vom Miterleben wären da nicht verkehrt.

Aber da gibt es nicht nur Vampire die edle Vorsätze haben, sondern aus ihren niederen Instinkten handeln und genau da wird es gefährlich und  deshalb gibt es auch Vampirjäger.
Wer kennt nicht aus Bram Stoker den lieben Van Helsing wenn er auf die Jagd nach Dracula geht oder wie in diesem Fall eine ganze Gruppe von Jägern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Vampire wie Frederic auszulöschen.

Ich finde es interessant, dass der Jäger sich nicht immer im Fall vom Gejagten und umgekehrt unterscheidet. Der Jäger egal ob Mensch oder Vampir jagt immer den Schwächeren oder wen er dafür hält. Meistens aber ,wenn er auf einen gleichstarken Gegner trifft, gestaltet sich die Situation schon etwas schwieriger.
Die Jäger schlagen den Vampiren den Kopf ab und verbrennen sie und sie jagen in ganzen Gruppen um die Vampire zur Strecke zu bringen.
Dabei machen die Vampirjäger keinen Unterschied, da sie auf alle einen tiefen Groll hegen.
Nur wie kann man als Jäger wissen, ob der Vampir vor einem mit guten Absichten sein Leben führt oder ob er zu den eher niederen Kreaturen gehört. Denn Viktor ist in meinen Augen ein Edelmann mit sehr viel Gefühl und wenn dem ein Jäger nur ein Härchen krümmen würde, wäre das nicht nur ungerecht, sondern auch absolut nicht in Ordnung. Wobei dieser Frederic mit seinen niederen Trieben genau der richtige Kandidat für einen Jäger wäre. Aber dies spiegelt nur meine persönliche Meinung zu der Geschichte wieder.
Ihr seht in dieser Geschichte erwartet euch einiges an Infos und vielleicht werdet ihr auch so ein Fan wie ich von Viktor. ??

Aber bevor nun, mein wie ich hoffe interessanter Einblick endet, gibt es noch etwas tolles zu gewinnen.
Ich bin da absolut restlos begeistert denn die Zeichnungen und das Set der Tarot Karten sind von der Autorin selbst designt und ich bin da absolut hin und weg. ??

Die Gewinne

Hauptpreis

1 Taschenbuch “Die Schattenreich Chroniken- Kreaturen der Nacht” + 1 Bildband + 
1 Tarotkartenset + 1 Flyer

Quelle Sandra Bäumler

 2. Preis      

1 E-Book “Die
Schattenreich Chroniken- Kreatiren der Nacht” + 1 passendes Tarot
Kartenset

(Quelle Sandra Bäumler)

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Tagespreis

Täglich variierendes Goodiepaket!!!
gespendet von Sandra Florean, Natascha Kribbler, Hedy Loewe, Birgit Otten, Julianna Grohe

(Quelle Sandra Bäumler)

Was müsst ihr tun? Beantwortet einfach täglich die Gewinnspielfrage unter den jeweiligen Beiträgen und schon seid ihr im Lostopf. Ihr könnt euch jeden Tag ein Los sichern!!!

Wer nicht hier drunter kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an mich (Susanne) senden (Bücher aus dem Feenbrunnen) 

Mail: Firebird800@web.de 

Betreff: Blogtour “Die Schattenreich Chroniken- Kreaturen der Nacht”

Aber nun zu der Gewinnspielfrage! ?

Was würdet ihr tun, wenn ein echter Vampir vor euch stehen würde?

Teilnahmeregeln:

  • Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern 
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht 
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
  • Das Gewinnspiel läuft vom 16. Oktober 2017 – 22. Oktober 2017 um 23:59 Uhr
  • Jeder Teilnehmer der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 23. Oktober 2017 bei Bücher aus dem Feenbrunnen im Laufe des Tage

Hier unsere Blogtour Stationen für euch!!! ?

Mo. 16.10.2017 
Buchvorstellung + Leserstimmen
Bei Katharina von booksline 

Di. 17.10.2017 
Die Regeln und Sitten im Mittelalter 
Bei Martina von Bücherkessel

Mi. 18.10.2017 
Vampire und ihre Gegenspieler 
Bei mir (Bücher aus dem Feenbrunnen)

Do. 19.10.2017 
Die Charaktere 
Bei Bianca von Bibilotta

Fr. 20.10.2017 
Die Athmosphärische Umgebung 
Bei Astrid von Letannas Bücherblog

Sa. 21.10.2017 
Protagonisten Interview 
Bei Susanne von Magische Momente

So. 22.10.2017 
Autoreninterview mit Sandra Bäumler
Bei Jacqueline von Line’s Bücherwelt 

Mo. 23.10.2017 
Gewinnerbekanntgabe 
Bei mir (Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen)

Wenn ihr nichts verpassen wollt
und vielleicht Lust habt das ein oder andere Gewinnspiel zu unserer
Blogtour in Form der Release Party bei Facebook mitzumachen, der ist
Herzlich eingeladen. ?

Hier geht es zur FB Release Party!!!

Liebe Grüßle Eure Susanne

Loading Likes...

26 Comments

  1. Vero Havre

    18. Oktober 2017 at 5:44

    Wenn ein echter Vampir vor mir stehen würde, würde ich vermutlich vor Schreck erstarren und ich würde panisch nach einer Fluchtmöglichkeit suchen. Dann wäre es vermutlich aber auch schon zu spät. ?

    Reply
    • Solara

      18. Oktober 2017 at 7:30

      Guten Morgen liebe Vero! :)

      Ja das würde mir nicht anders gehen, das einzige wäre aus Refllex vielleicht was zu werfen, aber wer weiß! ;)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  2. Fatma Saydam

    18. Oktober 2017 at 6:00

    Guten Morgen Susanne^^

    Ich würde vor Angst in Ohnmacht fallen wahrscheinlich ?
    Und wenn doch nicht, dann nach Fluchtmöglichkeit suchen, dwm Vampir einreden
    das mein Blut nicht schmeckt, und er sich nicht die Mühe machen braucht
    es zu kosten ?
    Dein Beitrag war toll danke.Das mit dem Kroaten wusste ich gar nicht.
    Man lernt nie aus.

    LG Fatma

    Reply
    • Solara

      18. Oktober 2017 at 7:31

      Guten Morgen liebe Fatma,

      ich hatte das auch noch nicht gewusst, aber Wikipedia hat da immer sehr interessantes und Wissenswertes und ich liebe die Seite.

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  3. Daniela Schiebeck

    18. Oktober 2017 at 10:38

    Ich hätte ganz viel Angst davor, dass er mich beißt oder mich verwandelt und würde fliehen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Reply
    • Solara

      18. Oktober 2017 at 16:24

      Hallo Daniela,

      ja der Fluchtinstinkt ist da immer geweckt, wenn man vor solch einem Jäger steht. :)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  4. Jennifer Siebentaler

    18. Oktober 2017 at 11:17

    Ich würde denken ich träume aber hoffen das er mir nichts böses will und dabei einfach ein gutes und kein schlechtes Gefühl haben !
    VLG Jenny

    Reply
    • Solara

      18. Oktober 2017 at 16:25

      Hallo liebe Jennifer,

      ja das denke ich wärer auch das enzigste, denn entfliehen wäre genauso schlecht, aber ich denke ich würde trotzdem rennen.

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  5. DayDreaming

    18. Oktober 2017 at 12:35

    Huhu:)

    Kommt drauf an, was er von mir möchte! :P
    Ausgesaugt werden, würde ich natürlich nicht wollen, da renn ich lieber weg. Oder mach meine Handylampe an? ;D
    Aber er kann ja auch ganz lieb und friedlich sein, dann kann man plaudern.

    Liebe Grüße,
    Lydia

    Reply
    • Solara

      18. Oktober 2017 at 16:27

      Hallo liebe Lydia,

      ich erinner mich gerade an "Das Tagebuch eines Vampirs" glaub ich hat er geheißen, der Titel mit Brad Pitt und ja mit demn hätte man reden können, aber nicht wenn er gerade im Blutrausch ist. Zumindestens wären es interessante Gespräche.

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  6. Manuela Schäller

    18. Oktober 2017 at 13:22

    Hallo,
    Ich denke das ist wie im Leben, kommt immer darauf an welchen Eindruck er auf mich macht.
    Vampire sind ja meist sehr schön, also wäre ich wohl erst mal geblendet.

    LG Manu

    Reply
    • Solara

      18. Oktober 2017 at 16:29

      Hallo Manuela,

      ja das denke ich auch und dann ist man erst einmal total Hin und Weg, auch wenn der Ur-Instinkt sagt … Hau ab.

      Aber vielleicht gibt es auch nette und friedliche unter Ihnen. :)

      Mit lieben Grüßen Susanne

      Reply
  7. Angela

    18. Oktober 2017 at 16:50

    Hallo Susanne,

    danke für deinen interessanten Beitrag. :)

    Also wenn plötzlich ein Vampir vor mir stehen würde, könnte ich nur hoffen das es einer von der netten Sorte ist und er mich nicht nur einfach aussaugen will. ;)
    Wenn sie wirklich diese tolle Ausstrahlung haben wie man es ihnen immer nachsagt, hätte ich wahrscheinlich eh keine Chancen ihm zu entkommen. ;)
    Fluchtinstinkt hin oder her.

    Liebe Grüße
    Angela

    Reply
    • Solara

      19. Oktober 2017 at 6:10

      Guten Morgen liebe Angela,

      ja mit ihrer Hypnotischen Art, wären wir ziemlich Fluchtlos.

      Mit lieben Grüßen Susanne

      Reply
  8. Jasmin Naumann

    18. Oktober 2017 at 17:51

    Hmm eine sehr gute Frage, also wenn er bösartig ist und ich eh keine Chance habe zu fliehen, würde ich ihn nur bitten mich kurz und schmerzlos umzubringen und bloß nicht zu verwandeln, hoffen würde ich allerdings, dass ich einem netten begegne :D

    Reply
    • Solara

      19. Oktober 2017 at 6:11

      Moin Jasmin,

      ja das wäre Klasse einen netten zu treffen und mit ihm sich zu unterhalten über seine Erfahrungen.

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  9. Anonym

    18. Oktober 2017 at 18:26

    Hallo��
    Danke für deinen tollen Beitrag.
    Mmmhhh das ist schwierig,ich würde hoffen das es ein "guter Vampire"ist.
    Und mir nicht gleich das Blut aussagt.da ich bestimmt Stock steif dastehen würde��
    Wenn es ein guter ist würde es bestimmt interessant weitergehen,bei einem "schlechten"wäre es normalerweise schnell vorbei oder würde mit blutdurst irgendwann weitergehen.
    Lieber Gruß Heidi

    Reply
    • Solara

      19. Oktober 2017 at 6:12

      Moin Heidi,

      Dankeschön und hat Spaß gemacht, wobei ich vieles noch gar nicht wusste über Vampire und dabei les ich recht viel darüber, aber dies war mal was anderes.

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  10. Eine Bücherwelt

    18. Oktober 2017 at 18:28

    Ich würde ihn fragen, was er denn macht wenn er vorher Veganer war… das beißt sich ja irgendwie ;)
    Lieben Gruß
    Jeanette

    Reply
    • Solara

      19. Oktober 2017 at 6:13

      Moin Jeanette,

      das ist mal ne sehr gute Frage und ja das wäre ziemlich krass würde ich sagen. :)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  11. Büchersalat

    20. Oktober 2017 at 11:46

    Hallo, das ist eine schwierige Frage. Ich denke rennen. Was ja sinnlos ist. Tod umfallen wäre vielleicht eine Möglichkeit :) LG julia

    Reply
    • Solara

      20. Oktober 2017 at 16:29

      Hallo liebe Julia! :)

      Ja das mit dem Rennen wäre glaub ich die bessere Wahl ;)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  12. Sabine Kupfer

    20. Oktober 2017 at 13:04

    Hallo,

    ich wäre wohl erst mal beeindruckt und dann käme es drauf an wie er auf mich wirkt. Sollte er bösartig wirken würde ich wohl fliehen wollen.

    LG
    SaBine

    Reply
    • Solara

      20. Oktober 2017 at 16:31

      Hallöchen liebe Sabine,

      ja das ist hier die Frage, ich denke wenn man in echt auf solch ein Wesen trifft vom Hörensagen, könnten sie umwerfend schön aussehen. Theoretisch ;)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply
  13. Simonas Beautiful World

    22. Oktober 2017 at 12:37

    Uff würde ich es denn merken, dass es ein Vampir ist? vllt finde ich ihn ja anziehend und flirte mit ihm hihi
    würde er aussehen wie in Buffy, ja dann wäre ich vor dem ersten Angstschrei eh schon tot.

    Reply
    • Solara

      22. Oktober 2017 at 14:52

      Hallöchen Simonas,

      ja da waren Typen dabei, zum wegrennen. :-)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO