Preis: 4,99€ [E-Book]
 
Seitenanzahl: 584
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
erschienen am: November 2017
ISBN: 

978-3-646-30047-5

Kurzbeschreibung

Der Dunkle Winteralb Aster und die Schülerin des Lichts Zianth, scheinen sich
gefunden zu haben. Denn beide lernen den anderen zu verstehen und helfen sich
gegenseitig.
Dabei müssen sie sich beeilen, denn ihre Freunde haben das
Sternenlicht entwendet und sind allein unterwegs.

Dabei kann keiner der Freunde das Sternenlicht erwecken, da es Zianth
anvertraut wurde.

Eine sehr schwerlich Reise liegt vor ihnen allen in der auch Auril eine neue
Erfahrung machen wird die alles verändert. 

Cover

Das Cover gefällt mir und ist passend mit dem Lila Ton, der alles
Transformiert und verändert und in dem man mehr erfährt über einen selbst und
seine Vergangenheit.

 

Schreibstil

Die Autorin Jo
Schneider
hat einen gelungenen Schreibstil mit einer interessanten Geschichte
vermischt. Hier handelt es sich um den Fünften Band auf den ich schon sehr
gespannt war was mich erwartete.

Dabei haben sich die Protagonisten mit ihrer Charakteristika sehr gut weiter
entwickelt und es macht Spaß zu sehen wie sich sich verändern. Hier
bekommt man Antworten und vor allem Spannung bis zum Ende.
Ich muss gestehen dass
ich gerade so weiterlesen könnte und dass ich vom Finale begeistert war.??

Meinung

SPOILERGEFAHR!!!! 

Wenn sich alles verändert …

Dann sind wir bei Aster dem Dunklen Winteralb und Zianth der Schülerin des
Lichts.

Die Kräfte von Zianth werden immer genauer und sie beherrscht manche
Fragmente des Lichts.
Ihr wurde das Licht des Sterns anvertraut das jetzt von ihren
Freunden um Tenve mitgenommen wurde.

Nicht gerade gut auf die Truppe zu
sprechen machen sie sich auf, denn Tenve hatte mal wieder geglaubt das richtige
zu tun und somit fast das Sternenlicht gelöscht. Den es braucht Zianth.
Dabei
machen sie sich dann nach dem die Missverständnisse und Ansichten geklärt sind,
auf den Weg in die Hafenstadt Rhivedhin.

In der Zwischenzeit findet man den schwerverletzen Auril der nicht nur ein
Auge verloren hat, sondern sich vor innerer Zerrissenheit quält. Die
Silveranerin Malis hilft ihm und er muss sich jemandem stellen der ihm Antworten
geben kann.

Für mich wieder tolle Szenen die hier einander zusammenführen und ein spannendes
grandioses Finale ergeben, in dem ich manches Mal schon dachte. Nein, so kann
das aber jetzt nicht enden. Wunderbar von der Autorin gelöst.?

 

Fazit

Sehr empfehlenswerter Abschlussband! ?

Eine Reise die alles verändert …

Die Reihe

– Die Staubgeborene (Die Unbestimmten 1)
– Der Namenlose (Die Unbestimmten 2)

– Die Lichtbringende (Die Unbestimmten 3)
– Der Chaosbote (Die Unbestimmten 4)
– Die Sterngefallene (Die Unbestimmten 5)
– Alle 5 Bände der Bestseller-Fantasy-Reihe »Die Unbestimmten« in einer E-Box!

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO