Magischer Tigerwald
von
Monika Grasl, P.C. Thomas, Heike Westendorf, Albertine Gaul, Rega Kerner, Eva von Kalm, Sarah Drews, Margot Wendt, Stefane Guckes, Eve Grass, Annina Jorges, Patricia Rieger, Nora Olsen

Altersempfehlung: 8 – 10 Jahre
Verlag: Shadodex – Verlag der Schatten
Seitenanzahl: 264 Seiten
Preis: 22,99€ [D, Hardcover] & 5,99€ [ebook]
ISBN: 978-3946381617
erschienen: Juli 2019
Meine Wertung: 5/5

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Kurzmeinung:

Bei der Fark 2019 wurde ich neugierig auf dieses Werk, denn diese Anthologie hat mich neugierig gemacht, wegen der Thematik dahinter, dass dieses Werk einem Verein zugute kommt und zwar dem Raubtier- und Exotenasyl Ansbach/ Wallersdorf.
Die Bilder im Buch zeigen die tierischen Bewohner, die hier in einer Kurzgeschichtensammlung vorkommmen.
Gleichzeitig wird man in einen magischen Wald mit seinem Waldwächter und den darin spannenden und interessanten Abenteuern entführt.

Darum geht’s:

In dieser Anthologie wird man entführt zu den Tieren des Raubtier- und Exotenasyls Ansbach/Wallersdorf, die unbemerkt in den angrenzenden Wald ihre Käfige verlassen könen und dort jede Menge spannende Momente erleben.
Dabei begleiten uns die zwei Erzähler, das Luchspärchen Anubis und Rokko durch die einzelnen Geschichten.

Der erste Blick:

Ich muss gestehen, dass ich vom ersten Blick nicht wirklich interessiert war, da ich mir unter dem Titel nichts vorstellen konnte.
Aber beim Lesen der Kurzbeschreibung, wurde ich dann neugierig und somit wanderte dieses Buch zum Glück auf meiner Leseliste.

Meine Meinung:

Ich muss gestehen, dass ich gespannt war auf die Kurzgeschichten und alleine schon die Idee und das Vorwort von Bianca Zimmer finde ich sehr gut wie auch die Idee den Tieren zu helfen.
Ein Buch mit einer tollen Aktion dahinter.

Der Einstieg war klasse gewählt und mit den zwischenzeitlichen Dialogen der Bewohner super abgerundet.
Dazu die Geschichten, über seltsame Spuren im Schnee, und Schneemonster, die ziemlich unterkühlt sind und unbedingt Feuer brauchen im wortwörtlichen Sinn.
Oder die verschwundene Schneeäffin Nala, wie auch die sprechenden Bäume oder ein Riese, der einem hier schon mal begegnen kann.
Diese interessanten Geschöpfe sind Teil des Waldes, wie auch der geheimnisvolle Baumwächter mit seinen Aufgaben.
Dazu gefällt mir hier, dass sich die Tiere, ihren Ängsten stellen müssen und dass sie eine sehr gute Freundschaft miteinander haben und sich helfen.
Für mich eine tolle Sammlung mit Einblicken und Bildern der Bewohner, die man sich hier bildhaft vorstellen konnte und das bei allen Geschichten, die hier verfasst wurden.
Da sie mir alle gefallen haben, kann ich hier nur volle Punktzahl geben und dieses Werk weiterempfehlen.

Fazit

Ene gelungene Anthologie über tierische Erlebnisse in einem magischen Wald.

Weitere Informationen:

Hier kommt ihr zum Verlag Shadodex – Verlag der Schatten

Loading Likes...

1 Comment

  1. karin

    10. September 2019 at 6:28

    Hallo und guten Tag Susanne,

    ja, davon habe ich auch schon mal was gehört, weil Raubtier- und Exotenasyl in Ansbach/ Wallersdorf in meiner Gegend ist und es da öfters Ärger, wegen dem Land/Gelände gibt. ……

    LG…Karin…

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO