Ewig durch die Zeit
von
Sheila Reynolds

*** WERBUNG ***

Verlag: Dark Diamonds
Seitenanzahl: 341 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Preis: 3,99 € [E-Book]
erschienen: Juni 2018
Meine Wertung: 5/5
ISBN: 978-3-646-30096-3

Gibt es Liebe auf den ersten Blick …

Genau diese Frage stellt sich die 21-jährige Studentin Olivia nachdem sie einem geheimnisvollen Fremden in der Cafeteria begegnet.
Allerdings weshalb sie dieses starke Gefühl der Sehnsucht verspürt kann sie selbst nicht benennen.
Dabei ist diese seltsame Begegnung noch nicht alles.
Denn in Olivias Leben scheint es rund zu gehen.
Nicht nur, dass ihr ein seltsamer Fremder folgt, der ihr so ganz und gar nicht mit seinem seltsamen Auftreten geheuer ist, fällt sie auch öfter um und erwacht dann in anderen Zeiten.
Wie eine Reinkarnationsreise an einen Ort, wo sie wieder auf den gutaussehenden Fremden aus der Cafeteria trifft.
Nur weshalb passiert das ihr und was genau haben diese seltsamen Vorfälle zu bedeuten?

Mein erster Eindruck.

Ich habe in die Story reingelesen und war begeistert.
Mir gefällt der bildhafte Schreibstil und auch die Thematik mit der Reinkarnation und den Reisen durch die Zeit, wie auch das Thema, der großen Liebe.
Alles in allem ein Buch das mich sofort angesprochen hat.

Meine Meinung.

Eine Schicksalshafte Begegnung.
Der Einstieg gefällt mir mit der Intro des Ordens und den Seelenpartnern.
Dazu eine junge taffe Studentin, die eine Fähigkeit hat, die sie vor allen geheim hält.
Sehr interessant.
Dabei ist Olivia sehr sympathisch.
Ich konnte mir den Campus und die Wohnung von Olivia und Lavie bildhaft vorstellen, wie auch die Gegend um Virginia.
Die beste Freundin und Mitbewohnerin Lavie gefällt mir mit ihrer neugierigen und taffen Art und auch wie sie Sachen nachgeht und forscht bis ihre Neugier befriedigt ist.
Olivia ist eine ganz liebe und völlig perplex bei den bildhaften Alpträumen die sie hat und auch ihrer Gabe, die Gefühle von anderen Personen zu spüren.

Ich stelle mir das sehr interessant vor.

Nachdem man die Protagonisten beim Einstieg kennenlernt hat trifft man auch schon auf einen sehr gutaussehenden Fremden und auf einen sehr gruseligen Kerl, dem sogar ich lieber aus dem Weg gehen würde.
Dabei die vielen Häufungen von Olivia, die in eine andere Zeit versetzt wird und das ohne Vorwarnung, machen das ganze sehr spannend.

Fazit

Für mich ein gelunger Auftakt der Trilogie die Lust auf mehr macht.

Mehr Infos.

Hier kommt ihr zum Verlag.
Hier kommt ihr zur Facebook Seite der Autorin.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO