*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Falcon Peak – Ruf des Windes” bei Amazon
(Falcon Peak 2)

.

Eine schwierige Entscheidung steht bevor …

Der 14-jährige Kendrick weiß nun mehr über seine Vergangenheit, auch wenn das mit seiner Mutter immer noch im Dunkeln schwebt.
Aber bei all den neuen Erfahrungen seit Kendrick an die Mount Avelston School kam, ist auch sein Eifer ungebrochen mehr herauszufinden über die Bedrohung die er und seine Mitschülerin Ivy entdeckt haben, wie auch über seine Fähigkeiten.
Denn die Aves wollen eine Entscheidung für welche Seite sich Kendrick entscheiden wird.
Der Druck wächst und auch ein Problem das Kendrick immer wieder bemerkt. Es fällt ihm immer schwerer zwischen seiner Falkengestalt und der Menschengestalt zu wechseln. Nur was könnte das für ihn und seine Zukunft bedeuten?
Schwierige Entscheidungen liegen vor ihm …

.

Kurzbeschreibung
zu
Falcon Peak – Ruf des Windes

Ein ungewöhnliches Internat und magische Geheimnisse
Die Mount Avelston School ist kein normales Internat – das hat Kendrick schon bald nach seiner Ankunft herausgefunden. Einige der Schülerinnen dort sind Aves, Vogelmenschen, und auch Kendrick gehört dieser geheimen Gemeinschaft an. Seit vielen hundert Jahren haben die Aves eine wichtige Mission: Sie müssen einen markanten Berg, den Falcon Peak, bewachen – denn in seinem Fels ist der Legende nach ein gefährliches Biest eingeschlossen.
Doch Kendrick hat gerade mit ganz anderen Schwierigkeiten zu kämpfen: Es fällt ihm immer schwerer, von seiner Falkengestalt zurück in seinen Menschenkörper zu gelangen. Verliert er die Kontrolle über seine magischen Fähigkeiten? Oder unterliegt er einem bösen Zauber? Kendrick muss so schnell wie möglich die Wahrheit herausfinden, denn wenn er zur Anima amissa, zur verlorenen Seele, wird, ist er für immer verloren!
(Auszug von arsEdition)

.

Meine Meinung

Ich war schon beim ersten Band begeistert über die Idee zu der Mount Avelston School in der man Kendrick und seinen Vater wiedertrifft.
Kendrick erfährt an seiner neuen Schule von seinen magischen Fähigkeiten und ist begeistert mehr über die Aves zu lernen.
Allerdings stehen schwierige Entscheidungen an die man schon in Band eins mitbekam und die immer näher rücken.
Gleichzeitig versucht Kendrick mehr über das Biest, das im Höhlengefängnis erwacht ist, zu erfahren.

Ich liebe die Idee zur Fortsetzung die mich wieder bildhaft zu den Blacks und den Whites mitnehmen konnte.

Hier ist die Idee der Alves wieder sehr gut umgesetzt, wie auch die Weiterentwicklung der Protagonisten mit ihrer sehr gut ausgearbeiteten Charakteristika.

Eine tolle Fortsetzung die Lust auf Band drei macht, da noch einige Geheimnisse zu ergünden sind.

.

Fazit!

Eine Fortsetzung die mich begeistern konnte!

Mehr Informationen:
arsEdition
Heiko Wolz bei Instagram

Die Reihe:
Falcon Peak – Wächter der Lüfte
Falcon Peak – Ruf des Windes
Falcon Peak – Mächte des Sturms

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO