*** WERBUNG ***

Guten Morgen ihr Lieben! :)

Heute habe ich jemanden zu Gast, der sich wie ich in der Buchszene befindet und den ich durchs bloggen schon vor Jahren kennen und schätzen gelernt habe.

Die liebe Teja von Gwynny’s Lesezauber, die mir nicht nur FanFictions näher brachte sondern die mir mit Rat und Tat zur Seite steht oder auch gern mal einspringt wenn Not am Mann oder in dem Fall der Frau ist. ;)

Sie hat für uns tolle Einblick in ihre Weihnachtszeit.

Hey ihr Lieben!

Fernab von Legenden, Mythen, zauberhaften Ländern und gefährlichen Drachen – da nennt man mich Teja.
Ich bin 35, auf dem Papier.
Wer mich kennt, kauft mir das nie und nimmer ab.
So erwachsen komme ich nie rüber ^^
Ich lebe mit meinem 6 Jahre alten Sohn, meinem Ehemann und einer Fellnase im beschaulichen Unterfranken.


Ich arbeite Teilzeit in einem zahntechnischen Labor als Fee für alles und bin nebenher selbstständige Lektorin und Bloggerin aus Leidenschaft.
Mein Blog heißt Gwynnys Lesezauber und dort findet Ihr hauptsächlich alles rund um Fantasy und Kinderbücher.
Irgendwie vermischen sich bei mir Hobby und Beruf sehr häufig, vor allem, nachdem ich 2014 begonnen habe zu bloggen.
Meine Leidenschaft wurde zur Berufung, wenn man so will.


Durch etliche Blogtouren habe ich Autoren und Verlage kennengelernt – und durfte dann plötzlich deren Bücher lektorieren.
Das ergab dann wiederum Folgeaufträge und nun ist es ein Zubrot.
Ganz so einfach, wie es klingt, war es zwar nicht, es ist jedoch ungefähr so abgelaufen ^^
Ich darf mich glücklich schätzen.



Sonst bastle ich gern, mache Diamond Painting und Puzzle gern.

Ach und Gesellschaftsspiele mit meiner Familie liegen auch ganz hoch im Kurs. Neben dem Lesen eindeutig zu viele Vorlieben.

Ich brauche mehr Zeit in meinen 24 Stunden! xD

Weihnachten Ich liebe Weihnachten!

Seit ich ein Kind habe, kann ich gar nicht genug bekommen, von diesen leuchtenden Augen bei festlicher Beleuchtung.
Wir zelebrieren das richtig.
Eingeläutet wird das bei uns mit dem 1. Advent.

Mein Junior darf das erste Türchen seines Adventskalenders öffnen, die Weihnachtsbeleuchtung wird eingeschaltet, die erste Kerze entzündet und Weihnachtslieder angemacht.
Die aber nur für eine halbe Stunde – sonst können wir sie bis Heilig Abend nicht mehr hören ^^ Noch glaubt mein Kind an Nikolaus und Christkind.
Also schreiben wir noch den Wunschzettel und einen Brief nach Himmelstadt ans Christkind, das ihm auch immer zurückschreibt.

Eine tolle Sache!

Er freut sich immer so und die Spannung steigt, was er wohl bekommt, ob er brav genug war … Ich sage ihm ja immer, dass er sich gut benommen hat, aber dann kramt er alles raus, wo er mal frech war xD

Am Abend vor Nikolaus (bei uns kommt er am 6.12.) stellen wir Plätzchen und Milch für ihn raus.

Morgens findet Junior nur noch Krümel und eine Kleinigkeit, die der Nikolaus dagelassen hat.

So beginnt unsere Vorweihnachtszeit und wir stimmen uns langsam auf das frohe Fest ein.

Die Plätzchen backe ich immer vorher, gerne verrate ich Euch mein Lieblingsrezept:

Lebkuchen

4 Eier
250 g Zucker
500 g Rohrrohzucker
0,4 Liter Wasser
30 g Zimt
1 Messerspitze gemahlene Nelken
3 Teelöffel Kardamom
250 g Dinkelmehl
500 g gemahlene Haselnüsse
100 Zitronat
100 g Orangeat
7 alte Butterhörnchen
7 g Hirschhornsalz
Oblaten 5 oder 7 cm Durchmesser
Eier und Zucker schaumig schlagen. Orangeat und Zitronat hacken.
Butterhörnchen fein zerbröseln.
Am besten in einer Mulinette oder Ähnlichem.
Nun alle Zutaten zur Ei-Zucker-Schaummasse geben und gut durchkneten.
Kurz ruhen lassen.
Zum Portionieren eignet sich am besten eine Lebkuchenglocke mit dem gewünschten Durchmesser. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/ Unterhitze für 20 Minuten backen. Nach belieben mit Zuckerguss oder Schokolade bestreichen.

Weihnachts Abend!

Den Heilig Abend verbringen wir immer mit meinen Schwiegereltern.
Wir haben da eine so schöne Atmosphäre.
Es herrscht Harmonie (nicht nur gespielt).
Wir essen traditionell Fisch, besser gesagt Lachs. Und am 25, muss ich kochen – ich habe übrigens noch keinen Schimmer, was es in diesem Jahr werden soll ^^
Nach dem Abendessen gibt es Bescherung.
Das machen wir immer geschickt.
Junior wird in einem anderen Raum abgelenkt, während einer die Geschenke unter den Baum legt.
Plötzlich klingelt ein Glöckchen. Und ehe wir im Wohnzimmer sind, ist das Christkind leider schon weg – aber die Geschenke sind neu ^^
Klappt bisher super!
Danach gibt es Makowki – eine polnische Nachspeise zu Weihnachten.

Wir sitzen dann noch eine Weile gemütlich zusammen, ehe wir heim gehen.
Ich liebe Weihnachten! Ich liebe große leuchtende Kinderaugen, ich liebe das Beisammensein und die gemütliche Stimmung

Da ich Buchbloggerin aus Leidenschaft bin, wollt Ihr sicher Buchtipps, oder?

Meine Buchempfehlung zur Weihnachtszeit:

– Der Weihnachtosaurus von Tom Fletcher
– Ein Junge Namens Weihnacht von Matt Haig


Das sind beides Bücher mit viel Herz und der richtigen Botschaft für diese Jahreszeit!
Sie haben den richtigen Zauber.

Meine Buchempfehlungen für alle Tage:

ALLES von Erik Kellen, dem Meister der High Fantasy. Er schreibt Epen, wie ich finde
Der Totengräbersohn 1-4 von Sam Feuerbach Ich liebe den Humor, Zynismus und Sarkasmus – und Ekel
Die Farbseher-Saga 1-4 von Greg Walters Eine geniale Geschichte um die Farben der Magie, schwere Aufgaben und wahre Freundschaft.
Die Lichtgeborenen 1-3 von E. F. Hainwald Geniale Mischung aus Dystopie und Fantasy. Es gibt düstere Charaktere (ich liebe Najim) und Ränke, die man nicht so leicht durchschauen kann.

Und last but not least: Meine Wünsche und Ziele für das neue Jahr

Puh, schwer.
Da habe ich mir noch gar keine Gedanken drüber gemacht.
Das ergibt sich bei mir irgendwie immer so aus dem Alltag heraus ^^
Ich wünsche mir, dass meine 91 Jahre alte Oma das Jahr gesund übersteht.
Das mein Sohn gesund und glücklich durch das Jahr geht.
Ich wünsche mir eigentlich das, was man in der Routine meist als selbstverständlich und gegeben annimmt, denke ich.

Meine Ziele?

Nun, ich würde sagen, ich würde gern gesünder werden. Das wäre schon mal eine geniale Sache.

Ich wünsche Euch jedenfalls ein wunderschönes Weihnachtsfest mit Euren Lieben – kommt mir gesund ins neue Jahr 2020!
Eure Teja

Vielen lieben Dank Teja für den gelungnen Einblick und ich Drück Dich.
Da Teja als Buchfan immer eine Menge Bücher, wie wir alle daheim haben, hat sie uns ein Buch mitgebracht für euch ihr lieben Leser.

Gewinnspiel!

Zu gewinnen gibt es 1 Print “City of Bones: Chroniken der Unterwelt”

Wer mich kennt, weiß dass ich Cassandra Clare Fan bin und das die Autorin sowas von genial schreibt.

Aso ran an die Tasten und diese Frage beantwortet, dann seid ihr im Lostopf mit dabei.


Wenn ihr in einer Welt leben würdet, wie die, in die Chroniken der Unterwelt, was würdet ihr gerne beherrschen um zu überleben?

Um in den Lostopf zu springen, bitte die Gewinnspielfrage beantworten.
Wer nicht unter den jeweiligen Beiträgen kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an mich (Bücher aus dem Feenbrunnen) senden.
Mail: admin@buecherausdemfeenbrunnen.de
Betreff: Special mit Teja von Gwynny’s Lesezauber

Teilnahmeregeln
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne innerhalb Deutschland
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall
innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Das Gewinnspiel läuft vom 10. Dezember 201910. Dezember 2019 um 23:59 Uhr
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 11. Dezember 2019 bei Bücher aus dem Feenbrunnen im Laufe des
Tages.

Ich wünsche euch Viel Glück!

Liebe Grüßle Eure Susanne

Loading Likes...

11 Comments

  1. Karin

    10. Dezember 2019 at 13:38

    Hallo liebe Susanne,

    danke erst einmal für das sehr informative geführte Interview mit der Bloggerkollegin Teja von Gwynny’s Lesezauber.

    Hm, was ich mir wünschen bzw. beherrschen möchte, wenn ich ein Teil von City of Bones: Chroniken der Unterwelt wäre ?

    Gute und verständige Freunde, also jemand der in ähnlicher Situation wie ich lebt…..
    Und vielleicht etwas mehr Mut..hm…bin manchmal etwas ängstlich, finde ich und einen Riecher ..wer/vielleicht ein Dämon sein könnte/werden wird oder so ähnlich.

    LG..Karin…

    Reply
  2. Alexandra Kremhoff

    10. Dezember 2019 at 16:33

    Dankeschön für das informative Interview. Wieder eine tolle Bloggerin kennengelernt. Oh eine Fähigkeit, da ich nicht von Angst geprägt bin, vielleicht das ich sehe würde, wer gut und Böse ist.

    Reply
  3. Eugenia Hense

    10. Dezember 2019 at 16:36

    Hallo
    Das war ein schöner Beitrag❤️
    Zu der Frage welche Kraft ich hätte das ist eine gute Frage ich weiß es nicht aber ich hätte auch gerne solche Runen haben die mir Kräfte geben da können es viele sein
    Danke für die tolle Chance 🍀
    Lg eugenia

    Reply
  4. Simone Brill

    10. Dezember 2019 at 17:05

    Ich würde gern wie Clary Portale erschaffen.

    Reply
  5. Daniela Schubert-Zell

    10. Dezember 2019 at 19:12

    Dankeschön für das tolle Interview.
    Da ich bisher nur den Film und die Serie kenne, würde ich natürlich das mit den Runen können wollen. Dadurch hat man ja genügend Spielraum für besondere Fähigkeiten.

    Reply
  6. Christina P.

    10. Dezember 2019 at 20:09

    Hallo,
    danke für die tollen Tipps! Von Matt Haig kenne ich den zweiten Teil der drei Weihnachtsbücher, die anderen fehlen mir noch. Welch Lücke… :-D
    Ehrlich gesagt kenne ich die Welt aus der Romanreihe Chroniken der Unterwelt noch gar nicht, deswegen weiß ich nicht genau, was es da zur Auswahl gäbe. Ich denke mir daher einfach mal was aus: Durch direkten Kontakt kann ich Energie und Fähigkeiten anderer Wesen für einen kurzen Zeitraum übernehmen. Eigentlich ganz praktisch – wenn die Biester sich denn mal anfassen lassen würden… :-D
    LG Christina P.

    Reply
  7. Katja

    10. Dezember 2019 at 20:40

    Hallo und herzlichen Dank für diese interessante Vorstellung und die tolle Buchverlosung! Wenn ich in einer Welt leben würde, wie in die Chroniken der Unterwelt, dann würde ich gerne die Fähigkeit beherrschen, andere heilen zu können.

    Liebe Grüße
    Katja

    Reply
  8. schlechtiger

    10. Dezember 2019 at 21:51

    Liebe Susanne,

    vielen Dank an dich und Teja für das tolle Interview welches mir sehr gut gefallen hat. Was für eine Kraft bzw. welche magie ich gern hätte nun einmal das heilen können, das erkennen ob gut oder Böse.

    vielen Dank liebe Grüße Elke

    Reply
  9. Anja Lehmann

    10. Dezember 2019 at 22:23

    Hallo!
    Ich kenne bisher nur den Film und teilweise die Serie. Daher würde ich gerne die Rune der Heilung und die Rune der Unsichtbarkeit haben.
    Die Bücher stehen schon lange auf meiner Wunschliste, vielleicht bringt ja der Weihnachtsmann ein Buch davon vorbei 🙂
    Danke für die tolle Aktion
    Liebe Grüße Anja Lehmann

    Reply
  10. Angela

    10. Dezember 2019 at 23:10

    Hallo Susanne 😀

    danke für das interessante Interview.
    Wenn ich in solch einer Welt leben müsste hätte ich gerne die Fähigkeit die Gedanken anderer zu lesen um ihre wahre Absichten zu erkennen.

    Liebe Grüße
    Angela

    Reply
  11. Solara

    11. Dezember 2019 at 8:16

    Eingegangen per Mail um 16:36 Uhr

    Hallo und erstmal danke für das tolle Interview 😊
    Leider kann ich heute irgendwie nicht auf deinem Blog kommentieren.

    Also um zu überleben ist natürlich erstmal Mut sehr wichtig. Der fehlt mir doch hin und wieder 😊
    Dann bräuchte man Stärke und Schnelligkeit. Ich vermeide leider Sport, wo es nur geht 😂 das würde ich unheimlich gerne ändern!
    Die Magie zu beherrschen wäre dann das I-Tüpfelchen 😁
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Kerstin Heising

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO