Preis: 13,95€ [GB] & 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 384
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Chicken House
Empfohlenes Alter:
Ab 14 Jahren
erschienen am: Mai 2018
ISBN: 978-3-551-52105-7

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

Wir befinden uns mitten in England im Jahr 1577.
Zu der Zeit also, wo die Hexenjagd noch in vollem Gange war.
Genau das, muss auch die 14- jährige Alyce feststellen, nachdem der Hexenjäger John Hopkins und sein Getreuer Caxton, Alyce Mutter bei lebendigem Leib auf dem Scheiterhaufen verbrennen.
Hopkins ist hinter dem Mädchen her und Alyce weiß sich keinen Rat, außer der Flucht.
Mit dem Brief ihrer Mutter, kann sie zum Glück auch entkommen, auch wenn die Verfolger ihr dicht auf den Fersen sind. Aber schon bald muss Alyce feststellen, das sie auf der Suche nach John Dee, in den Krieg zweier Frauen gerät. Die keine geringeren als Königin Elisabeth und Mary Stuart sind.

Die Frage nach dem warum beginnt und weshalb man es ausgerechnet auf sie abgesehen hat.

 

Cover

© by Chicken House

Ich finde es Düster und es passt. Vom Blutroten Ton, bis hin zu dem gefiederten Freund auf der Krone, stellt man sich unweigerlich die Frage was dahinter steckt.

Schreibstil

Der Autor Nicholas Bowling hat einen Düsteren und lebendigen Schreibstil, der das Kopf Kino von Anfang an anlaufen lässt. Zum einen wird man gleich zu Anfang in die spannende Reise der 14- jährigen Alyce mitgenommen.
Die Szenerie passt hervorragend und ist bildlich sehr gut beschrieben wie ich finde, bis hin zu den Protagonisten, die mit ihrer ganz eigenen Charakteristika der Geschichte Leben einhauchen.
Man erfährt viele  Informationen, die sich langsam und stückweise, zu einem Ganzen ergeben. In dieser Zeit ist man immer wieder gespannt, was wohl Alyce passieren wird.
Ich muss sagen diese Spannung, zieht sich wunderbar bis durchs ganze Buch und auch wenn das größte Geheimnis gelüftet ist, gibt es da noch einiges, das einen Hoffend auf eine Fortsetzung zurücklässt.
Den auch wenn das Buch ins sich abgeschlossen ist, könnte man daraus auch noch eine zweiten Teil fertigen. ;)

Meinung

Wenn Deine Reise beginnt…

Dann sind wir bei der 14-Jährigen Alyce Greenliefe. Die sich nach der grausamen Ermordung ihrer Mutter, auf der Flucht befindet.
Sie wird nicht nur in London völlig entkräftet in eine Anstalt gesteckt, bis sie kurzfristig fliehen kann, sondern muss sich auch mit dem Hunger und dem Tod öfter als ihr lieb auseinandersetzen.

Zum Glück begegnet sie dem jungen Solomon, der ihr nicht nur zur Seite steht, sondern sie bei der Wirtin Mrs. Thomson abliefert.
Die freut sich das sie Alyce helfen kann, auch wenn sie nicht ahnt, wer Alyce auf der Spur ist. Denn die Hexenjäger wurden von Mary Stuart, der Königin der Schotten beauftragt, Alyce lebend zu ihr zu bringen.

Mary Stuart zettelt eine Intrige aus ihrer Gefängniszelle an gegen Königin Elisabeth. Mit hilfe schwarzer Magie versucht sie Alyce habhaft zu machen. Dabei schreckt sie vor nichts zurück. Alyce ist schockiert und versucht ihr aus dem Weg zu gehen. Was ihr auch ganz gut gelingt. Aber was sie nicht ahnt ist, das der Betrug von vielen Seiten kommen kann.

Für mich ist Alyce in ihrem Alter, eine taffe junge Frau, die sich zwar in der Kräuterkunst auskennt und auch ein paar Infos im Bereich der Magie hat und diese hier gut umsetzen kann. Aber, die auch Misstrauisch und kämpferisch sein kann. Man erlebt, wie sie sich wandelt und das nach dem erlebten, und trotzdem in ihre Zukunft sieht.

Dazu die Nebencharaktere die man hier kennenlernt wie Solomon oder zum Beispiel Hopkins, sind sehr gut ausgearbeitet.

Fazit

Eine Düster und Atmosphärische Geschichte, die einen in ihren Bann zieht!

Geheimnisse und die Frage nach ihrer Bestimmung erwarten Alyce.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. karin

    20. Juni 2018 at 9:23

    Hallo liebe Susanne,

    hm, einen Roman den man zur Zeit sehr oft auf Blogs findet.
    Danke für Deine Meinung dazu.

    LG..Karin…

    Reply
    • Solara

      20. Juni 2018 at 15:30

      Ja das stimmt, er ist in fast aller Munde, oder in dem Fall auf den Seiten.
      Ich hatte das Glück, das Buch für eine Leserunde zu bekommen und bin begeistert.

      Wobei man muss sich vollständig auf die Düstere Athmosphäre einlassen sollte. :)

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO