Preis: 3,99€ [E-Book] 
& 17,62€ [D, TB]
 
Seitenanzahl: 520
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Selfpublisher
erschienen am: Januar 2017
ISBN:  978-1541128088

Kurzbeschreibung

In der Stadt Grianon lebt Ava Hedley, die Tochter des Magnaten Claus Hedley.
Dessen Firma steht immer im Mittelpunt und Ava ist eine Gefahr für sein
Unternehmen, denn sie hat die Kraft Feuer zu entfachen und ist eine Lumerii.
Ava muss deshalb mit ihren sechzehn Jahren einen Impfstoff nehmen, der ihr immer wieder verabreicht wird, der diese Fähigkeit
unterdrückt, allerdings wirkt der nicht mehr so richtig und Ava macht sich auf
die Suche nach Antworten.
Dabei begegnet sie Zack der sie nicht nur rettet,
sondern ihr hilft.
Denn auch er hat eine Gabe.

Welches Geheimniss verbindet die beiden … 


Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem hell Blau- Türkis das man hier
sieht und den Libellen die aufgeregt herum zu fliegen scheinen.
Wunderschön mit
den Verzierungen rechts im Bild gestaltet. ?

Schreibstil

Die Autorin Christa
Kuczinski
hat einen wunderbar bildhaften Schreibstil, der mich sehr schnell mitgenommen
hat in diese Spannende Geschichte die einen Auftakt darstellt, den man sich nur
wünschen kann.
Die Protagonisten sind mitten in Verschwörungen, Lügen und Geheimnisse
verstrickt denen sie auf den Grund gehen müssen.
Dabei ist das Setting sehr passend
und unterstreicht deren Suche fantastisch. Für mich eine absolute lese Empfehlung
und ich freu mich auf Band zwei.
Ich muss dazu sagen, das ich den ersten heute
Morgen verschlungen habe und anschließend gleich Band zwei, da der heute
erschienen ist. ??

Meinung

Wenn es ein Geheimnis zu ergründen gilt …

Dann sind wir bei der 16- Jährigen Ava Hedley, die gerade wieder mitten bei
einer Impfung ist.
Das Problem ist, das diese Impfung ihre Gabe nicht unterdrückt
sondern zu verstärken scheint.
Ava versucht mit Hilfe ihrer Cousine Bree die Vorfälle zu vertuschen, aber
leider wird Ihnen nicht immer geglaubt und der Verdacht eines Geheimnisses ist
da.

Aber auch Ava geht dieser Verdacht, das ihr Vater etwas zu verheimlichen
scheint nicht mehr aus dem Kopf. Anstatt auf Ava selbst als Tochter zu schauen, drängt er sie diese Experimente über sich ergehen zu lassen
und vor allem will er dass sie den Sohn von Wal Blix heiratet. Den Jesper wäre
nicht nur eine gute Partie, sondern würden bei einer Fusion, den zusammenschluss der Firmen garantieren, die mächtigste in
der ganzen Stadt Grianom sein.
Ava war zwar ein paarmal mit Jesper aus, ist aber von seiner Art nicht
begeistert und lehnt sich gegen die Forderung ihres Vaters auf.

Eines Abends bei dem sie der Sache endgültig auf den Grund gehen möchte,
gerät sie in eine brenzlige Lage aus der ihr Zack hilft.
Irgendwoher scheint er
sie zu kennen und die beiden scheinen mehr gemeinsam zu haben als sie ahnen.
Eine Zeit der Suche nach Antworten beginnt.

Fazit

Absolut gelungener Fantastischer Auftakt der mich begeistert hat! ??
Geheimnisse und die Suche nach der Wahrheit.


Die Reihe

– Ava: Der Tag der Libelle
– Ava: Die Nacht der
Libelle (Erschienen 01.März 2018)



5 von 5 Sternen

 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO