Bad Boss Games

by , on
Aug 23, 2018

Preis: 0,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 304
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Selfpublisher
erschienen am: August 2018

Kurzbeschreibung

In der Welt der aufstrebenden Anwältin Victoria Cunningham aus Chicago, geht es nicht nur um die richtige Wortwahl, oder auch das angemessene Ambiente, sondern auch darum nicht aufzufallen und keinerlei Risiko einzugehen.
Ihr Verlobter Kendrick weiß dass und lässt sie für eine andere sitzen.
Gebrochen und ungläubig muss Victoria mitansehen wie ihre Planung des gemeinsamen Lebens den Bach herunterfließt. Aus ihrer anfängllichen Hoffnungslosigkeit wird sie mithilfe ihres besten Freundes George gerissen, der sie zu einem Casino bringt, in der elitäre Gäste sich hinter Masken verstecken. Ein gefährlichen Spiel beginnt. Den sie sieht sich dem gutaussehenden mysteriösen Jack Black gegenüber, der sie durcheinander bringt und gute Gründe hat mit ihr ein Wetteinsatz einzugehen, bei der es um Victoria selbst geht. Nur kann sie diesem Spiel entsagen oder wird sie das Risiko eingehen.

 

 

Cover

Das Cover ist sowas von passend und gefällt mir sehr gut. Zum einen mit dem passenden Abendaufzug und zwei sich liebende, die sich im Arm zu halten scheinen und dann vor der Kulisse. Gefällt mir sehr gut.

 

Schreibstil

Die Autorin Anabelle Wildbuch, die viele vielleicht auch als Cleo Lavalle kennen, hat hier ihr neuestes Buch Baby herausgebracht und ich war gespannt was mich hier erwarten würde.
Es wird heiß und zwar heißer als heiß. Den hier lernt man die taffe Victoria kennen, die vor Gericht ein Pokerface hat, aber in Liebesdingen ist sie leider völlig verloren nach ihrer gescheiterten Langzeit Beziehung. Dabei sieht sie gut aus, hat Umgang mit der höheren Gesellschaftsschicht und weiß auf was es ankommt. Allerdings liebt sie es nach Regeln zu spielen, brav zu sein und immer zurückhaltend. Genau das sorgt für die Trennung und dafür, dass sich Victoria entscheidet ihr Leben in die Hand zu nehmen und sich auf ein gefährliches Spiel einzulassen. Diese Idee alleine schon ist Klasse. Es ist spannend zu sehen, wie sie sich verändert. Sie muss einsehen das Gefahr zwar ein gewisses Risiko birgt, aber allemal besser ist, als einsam in seinem Schneckenhaus zu sitzen. Dazu der passende Bad Boy oder Bad Boss und man ist mitten in dieser fantastischen Story. Ich kann nur schreiben, mehr davon.

 

Meinung

Was wäre wenn…

Wenn ein Abend ausreicht, das er nicht der glücklichste Tag oder die Minute deines Lebens ist, sondern dein ganzes Leben auf einen Schlag brach liegt und du dich fragst, warum das passiert ist.
Genau so ergeht es Victoria, die nach einem Besuch mit ihrem Verlobten in dem Casino Players Luck auf eine junge Frau trifft, die nicht nur burschikos aussieht, sondern die Langzeitaffäre ihres Freundes ist.

Diese Aussage schockiert Victoria, und sie merkt das sie 3 Jahre belogen worden ist von dem Mann, den sie liebt und in die elitären Kreise der oberen Zehntausend eingeführt hat.
Geschockt und verletzt lässt sie ihr leben mit ihm Revue passieren, bis ihr bester Freunde George sie zu einem Abend mitnimmt, in ein Casino, in der sie nicht nur auf Kendrick und seine Verlobte trifft, sondern auch auf einen mysteriösen Fremden. Dieser Fremde schlägt sie nicht nur haushoch beim Pokern, sondern geht mit ihr eine Wette ein, die gefährlicher für ihr Seelenleben nicht sein könnte.
Eine geheimnisvolle und sehr knisternde Reise beginnt für beide.

Ich liebe diese Spannung und diese Knisternde Atmosphäre und habe an den Seiten nur so geklebt. Ich kann es nicht anders ausrücken. Jedes Mal wenn man es weglegt denkt man, man will mehr.
Absoluter Suchtfaktor!

Fazit

Eine Geschichte die mich begeistert und für mich Suchtfaktor Qualität hat.
Geheimnisvolle Begegnungen und ein Mann der weiß was er will.

 

 

5 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO