Impress

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 369
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Juli 2015
ISBN

978-3-646-60135-0

Kurzbeschreibung

Es ist soweit. Ein ganzer Monat ist seit der Nacht des Blutmonds
vergangen, in der sich Victoria nach Jahren des Vergessens zum ersten
Mal wieder an alles erinnern konnte. Endlich sieht sie einen Teil ihrer
alten Gemeinschaft wieder. Aber Darian fehlt…
Während ihre
Vergangenheit sie einholt, ist es ihr Lebensgefährte Alexander, der für
Victoria da ist und ihr den Rücken stärkt. Dennoch kreisen ihre Gedanken
um Darian. Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie kennt, und
der Liebe, die sie verloren hat, macht sich Victoria auf die Suche nach
ihm. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Rolle sie beide im alles
entscheidenden Kampf von Licht gegen Dunkelheit spielen.
(Auszug von Impress)

Cover

Das Cover ist wieder Traumhaft schön gestaltet und gefällt mit dem
Farbzusammenspiel und der jungen Frau darauf sehr gut und passt wie ich finde
auch zum Titel. Sehr gelungen und ein Eyecatcher.

Schreibstil

Die Autorin Stefanie
Hasse
hat einen fantastischen Schreibstil der mich gleich wieder mitten ins Geschehen
nahm und durch die Gefühle und Emotionen hindurch in einen packenden spannenden
dritten Teil mitnahmen, denn ich nicht mehr aus der Hand legen konnte oder
wollte!!! :D

Meinung

Wenn nichts so ist wie es scheint…

Dann sind wir bei Victoria angekommen, die nicht nur die Auserwählte, die
Hüterin des Wissens ist, sondern auch mit ihren wiederkehrenden Erinnerungen klar
kommen muss. An ihrer Seite ist Alexander auch Alex genannt, der ihr hilft.

Beide machen sich auf die, Gemeinschaft des Mondes zu treffen und altbekannte
Freunde wieder zu sehen und genau da erwartet Victoria der erste Schrecken, denn
ihre Mentorin wurde ja getötet und bis jetzt weiß niemand wer es war, aber Alex
säht den Samen des Zweifels, denn er beschuldigt Tabea die gegen Balthasar in
die Schlacht zog.

Aber auch Sofia die Mentorin von Aurelia ist nicht nur besorgt sondern
wundert sich über Alex. Alex selbst hat sich nach der Rückkehr zur Gemeinschaft
verändert. Er will wissen was Victoria mit anderen bespricht und was vor sich
geht.

Über Alex seltsames Verhalten nachgrübelnd hat Victoria nun endlich die
Zeremonie um als Ratsmitglied aufgenommen zu werden und ihren Mondstein zurück
zu erhalten und fühlt sich wieder in ihren Kräften und mit ihrem Gott vereint,
sie wird im Rat davon unterrichtet das nicht nur die Kinder des Mondes
verschwinden sondern umgebracht werden.
Und das seltsame daran ist, das sie
alle mit Tieren kommunizieren können. Aber auch das Ratsmitglied Mikail ist
verschwunden und selbst die Ratsmitglieder sind sich sicher das Tabea dahinter
steckt.
Aber auch die Warnung von der Göttin das nicht jeder der ist der vorgibt derjenige zu sein scheint ein Rätsel in sich zu bergen.

Für mich ist das Gefühlschaos das in Victoria herrscht sehr gut greifbar. Auf
der einen Seite fühlt sie sich bei Alex geborgen und verstanden und auf der
anderen Seite ist da etwas was sie beunruhigt ein Gefühl, und dann ist da immer
noch die Sehnsucht ein Gefühl das etwas mit Darian nicht stimmt, was ja kein
Wunder ist, da er ja bei den Sirenen festgehalten wird.

Aber Sofia ist auf einem Gute Weg und selbst Diana die Göttin gibt Victoria
einen Ratschlag und ich finde es sehr stimmig und passend und hoffe das noch
mehr kommt!!! :D

 

Fazit  

Sehr empfehlenswert und Klasse geschrieben und spannend und Emotional gelungen
und ich möchte bitte mehr!!

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO