Das göttliche Mädchen

by , on
Nov 28, 2017

Preis: 9,99€ [D, TB] & 8,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 464
Meine Wertung: 4/5
 
 
 
Verlag: HarperCollins
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 16 Jahre
erschienen am: November 2017
ISBN: 978-3959671651

Kurzbeschreibung

Kate Winters 18. Geburtstag verläuft anders als sie geplant hatte. Denn
nachdem ihre Mutter Tod sterbenskrank ist und wieder in ihre Heimat Eden in Michigan
ziehen möchte, ist Kate dabei sich hier einzuleben, was angesichts der
Kleinstadt und der Großstadt New York ein riesen unterschied birgt. Denn hier
in Eden erwartet sie nicht nur ein geheimnisvoller Fremder, sondern auch noch sieben
Prüfungen auf sie.
Denn nur so kann sie ihrer Mutter helfen. Denn sie soll die
Neue Königin der Unterwelt werden an Hades Seite.
Eine ziemliche gruselige Vorstellung
bis sie auf Hades selbst trifft.

Cover

Das Cover gefällt mir mit dem Goldton und dem Mädchen vorne drauf das man
als Schatten sieht. Sehr interessant mit dem Titel und passend.

Schreibstil

Die Autorin 
Aimée Carter
hat hier eine Interessante Geschichte umgesetzt, die mich mitgenommen hat in die
Griechische Mythologie. Dabei hat sie hier Protagonisten die einen mitnehmen in
die Kleinstadt Eden und deren Geheimnisse. Dabei hat mir Kate von der
Entwicklung sehr gut gefallen, auch wenn sie in manchen Situationen zu arglos
war und mehr Fragen hätte stellen sollen. Sie war zwar manches Mal Kopflos und
dachte sie träumt, dass der Gott der Unterwelt vor ihr steht, aber sie nimmt es
zu sehr hin. Einfach so. Mir fehlt da mehr Interaktion zwischen den beiden und
mehr Spannung und Action. Sei es jetzt gefühlsmäßig wie auch Geschichtlich.
Aber ansonsten hat die Autorin hier einen guten Anfang erschaffen, der es geschafft
hat mich Neugierig auf die Fortsetzung zu machen.

Meinung

Wenn ein Umzug Dein Leben verändert …

Dann sind wir bei der 18- Jährigen Kate Winter die mit ihrer Tod sterbenskranker
Mutter von New York nach Eden, Michigan zieht.
Hier in Eden der Kleinstadt
schlechthin, erwartet sie nicht nur ein Mysteriöser Fremder, sondern auch
seltsame Träume wie auch Vorkommnisse. Dabei weiß Kate nicht was das Ganze
soll, da sie eigentlich nur für sich bleiben will und sich  um ihre Mutter kümmern möchte.

Allerdings bei einem Streich von einer neuen Mitschülerin passiert
schreckliches und vor ihr steht der geheimnisvolle Henry mit einem Angebot, das Kate
nicht ausschlagen kann.
Was sie damit in Gang setzt und was das Ganze mit der griechischen
Mythologie und der Persephone zu tun hat ist zu unglaublich als das es wahr
sein könnte. Denn auch Kate ist der Meinung.

Allerdings was Henry vollbracht
hat war ebenso seltsam und so erfährt Kate von ihren neuen Mitschülern James
und Ava das Persephone die Göttin der Unterwelt war und Hades geheiratet hatte,
sie lebte im Jahr über die Wintermonate 6 Monate bei ihm und Kate ist schockiert
über die News. Denn das hieße ja, das Hades Henry wäre oder umgekehrt und das
der sie zur Herbst – Tag und Nacht gleichen zu seiner Frau machen wollte.

Kate
ist schockiert und gibt nichts weiter auf den seltsamen Zwischenfall, bis Henry
mitsamt Butler vor ihrer Tür steht und sie mitnehmen will nach Eden Manor.

Ich liebe die Idee hinter der Geschichte, obwohl es schon einige gab und ich
muss sagen Hades ist ein interessanter Charakter.

Denn er sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch sehr viel Gefühl und
darauf nehmen nicht alle Rücksicht. Deshalb war ich auf Kate und ihre Reaktion
gespannt wenn sie auf ihn treffen würde.

Fazit

Absolut gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht!!! ?

Wenn ein Jahrhundert fast rum ist und die Richtige auftaucht um Dich zu
retten.

Die Reihe

– Das göttliche Mädchen

– Die unsterbliche Braut

– Der Preis der Ewigkeit

4 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO