Preis: 3,99€ [E-Book] 
 
Seitenanzahl: 325
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
erschienen am: Oktober 2017
ISBN:  

978-3-646-30062-8

Kurzbeschreibung

Areshva ist ratlos, denn sie muss vier Kämpfe gewinnen um den Fürst Silvrin
zu retten.
Allerdings ist ihre Göttin Agga alles andere als gut auf sie zu
sprechen und entzieht ihr auch ihre Kräfte.

Dabei weiß Silvrin noch nichts von den Gefühlen die Areshva ihm entgegen bringt.
Er merkt nur, dass sie ihn nicht loslässt in Gedanken und auch wenn er sie
sieht.

Kann es für beide eine gemeinsame Zukunft geben und vor allem können sie
sich gemeinsam gegen die Dunklen Götter die seinen Tod wollen stellen ….

Cover

Das Cover gefällt mir wie die ganze Reihe sehr gut mit dem Düsteren Cover.
Darauf sieht man eine junge Frau die fast zufrieden und berechnend an sich hinunter
zu sehen scheint. Passt sehr gut zum Inhalt.

Schreibstil

Die Autorin Anke
Unger
hat einen wundervoll bildhaften Schreibstil, der mich nach Band drei nicht wieder
losließ und ich danach gleich Band vier wegsuchten musste.
Man stellt sich
immer die Frage, wie geht es jetzt weiter.
Wer jetzt denkt dass man in Band
vier alle Antworten bekommt, der täuscht sich aber, denn man wird hier im
Strudel der Ungewissheit gelassen.
Ich jedenfalls hibbel auf den nächsten und
kann nur betonen dass die Reihe Suchtfaktor hat. Es ist düster, spannend und
mit Gefühlen die hier Achterbahn fahren.
Ich kann die Hauptprotagonisten die
entzwei geteilt sind von sich sehr gut verstehen. Zum einen will Areshva das
richtige tun und zum anderen war sie selbst noch sehr jung und anstatt das es
sich schon zum guten gewendet hätte, dauert es seine Zeit und lässt sie langsam
an ihrem Vorhaben verzweifeln. Aber, ja ein aber, jetzt nach dem Kampf und der
Niederlage schöpft sie das erste Mal Hoffnung in Form das sie etwas ändern
kann. Sie lernt Stückweise auch ihre Gefühle von Silvrin zu akzeptieren und
gefällt mir mit ihrer Entwicklung sehr gut.
Für mich auf alle Fälle sehr
empfehlenswert!?

Meinung

SPOILERGEFAHR!!! 

Wenn du für das was Dir am Herzen liegt kämpfen musst …

Dann sind wir bei der Magierin Areshva, die den Kampf zwar verloren hat,
aber wenigstens frei ist und das erste Mal entscheiden kann wie sie Silvrin,
dem Fürst von Aravenna helfen kann.
Den noch immer sind die dunklen Götter
hinter ihm her und Areshva muss für ihn vier Kämpfe bestreiten und gewinnen.

Silvrin ahnt von dem Pakt den Areshva mit der Hohepriesterin eingegangen ist
nichts und versucht sie zu vergessen. Aber immer wieder wandern seine Gedanken
an die Dunkle junge Frau. Nur leider ist nicht immer alles so wie es scheint und
Areshva die dachte sie hätt ihre Lichtgöttin Lystrela für immer besiegt findet ein Mal
von ihr als Zeichen einer Botschaft. Ausgerechnet bei der Prinzessin Isimela, die auf
dem Weg zu Silvrin ist. Vor langer Zeit wurde ein Pakt geschlossen, das sie
dem dortigen Fürst versprochen ist. Ihre Schönheit ist Legendär, aber im
inneren ist sie eine junge verzogene und vor allem unaufrichtige Göre die nicht
immer die Wahrheit sagt und sich als Retterin von Silvrin zeigt.

Dabei denkt
Silvrin das ausgerechnet Areshva ihn hat foltern lassen. Er kommt nicht darauf
das sie es war der ihn gerettet hat und zur Flucht verhalf. Areshva ist
geknickt denn sie weiß das ihre Gefühle für Silvrin ihr denken und ihr Handeln
beeinflussen, hat er sich doch in ihr Herz geschlichen und dabei scheint er sie zu verabscheuen.

Sie macht sich mit Pirinia die ihre Schülerin ist auf den Weg zum ersten Kampf
in Aravenna.

Sehr schön die verschiedenen Handlungsstränge die zum Beispiel auch Koryelan
zeigen der in Isimelda wahnsinnig verliebt ist und aber auch seinem besten
Freund Silvrin nicht im Weg stehen möchte.

So viele Intrigen, Schicksale und neue Wege die sich hier auftun die einen begeistert
wieder mitnehmen.

Fazit

Absolut empfehlenswert und Suchtfaktor! ?

Schicksale die sich zu etwas großem verknüpfen und die alles in Frage
stellen.

Die Reihe

– Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Götter 1)

– Der magische Blick (Die Chroniken der Götter 2)

– Sog der Finsternis (Die Chroniken der Götter 3)

– Der verfluchte Ring (Die Chroniken der Götter 4)

5 von 5 Sternen 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO