Preis: 4,99€ [E-Book] 
 
Seitenanzahl: 369
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
erschienen am: Mai 2017
ISBN:  978-3-646-30032-1  

Kurzbeschreibung

**Wenn die Erbin der Hölle erwacht…**

Seit ihrer Geburt bekommt
die 19-jährige Kunststudentin Lucile beim Betrachten altertümlicher
Engelsgemälde ein ungutes Gefühl. Immer wieder verwandeln sich die
göttlich anmutenden Wesen vor ihren Augen in grausame Dämonen. Mit dem
attraktiven Studenten Felix hat Lucile jedoch jemanden gefunden, der die
merkwürdigen Ereignisse um sie herum ernstnimmt und ihnen auf den Grund
geht. Nur Luciles Kunstprofessor verhält sich ihr gegenüber zunehmend
sonderbar und scheint etwas von ihrer einzigartigen Gabe zu ahnen. Doch
erst an ihrem zwanzigsten Geburtstag werden sich Luciles wahre Macht und
ihre königliche Vergangenheit offenbaren…
(Auszug v. Dark Diamonds)
 

Cover

Das Cover ist passend zum Titel und zum Inhalt wie ich finde. Zum einen,
wegen der Feurigen Schrift und der jungen Frau vorne drauf, die für mich Lucille
darstellt.

Schreibstil

Die Autorin Lilyan
C. Wood
hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, der mich in eine spannende
Geschichte über Rache, Vergeltung und Liebe, Neuanfang, Freundschaft und die
Rettung der Welt mitgenommen hat.

Sehr gelungen und macht Lust auf mehr, auch wenn der erste Band wie ich
finde nicht mit einem Cliffhanger aufwartet und man trotz allem noch die ein
oder andre frage offen hat.
Die Charaktere sind für mich sehr gut ausgearbeitet
und bestechen durch ihre Weiter Entwicklung im Hier und jetzt und der Gegenwart in der Hölle, der quasi Parallelwelt.

Man bekommt Einblicke in beide Bereiche und was dahinter steckt das
ausgerechnet Luci, wie Lucille mit Spitznamen heißt, Engel nicht als prachtvolle
Wesen sieht, sondern als grauenerregende Fratzen die es voller Geifer auf ihr
leben abgesehen haben.

Eine Interessante Idee.

Meinung

Wenn Dein Leben einen unerwarteten Verlauf nimmt …

Dann sind wir bei der 19- Jährigen Kunststudentin Lucille Bann.
Sie liebt es
sich künstlerisch zu betätigen, aber hasst Engel in jeglicher Verkörperung wie
auch in ihrem Unterricht, da sie nicht die Engel sieht, sondern grauenerregende
Fratzen in die sich die Geschöpfe verwandeln und es auf Luci wie Lucille heißt abgesehen
haben.

Dabei verhält sich Luci schon etwas seltsam, wenn ihr im Gegensatz zu anderen,
der Angstschweiß ins Gesicht geschrieben steht.

Sie versucht sich deshalb so wenig wie möglich anzumerken und geht sogar bei
ihren Besuchen mit ihren Eltern in die Kirche.

Dort trifft sie eines Tages auf den Jungen Theologie STUDENTEN Felix Marx, der ihr nicht nur glaubt, sondern ihr auch helfen will den Vorkomnissen auf die Spur zu gehen. Die Anziehung der beiden scheint förmlich in der Luft zu liegen, deshalb ist es auch nicht verwunderlich das sich die beiden mehr als einmal begegenen.

Szenewechsel: Denn auch in der Hölle geht es rund. Denn  dort ist eine
gewisse Lucia dabei ihre Teufelskräfte an ihrem zwanzigsten Geburtstag zu erhalten und somit ein vollwertiger teufel zu werden wie ihr Vater. Die damit verbundenen enormen Kräfte die dann bei ihr freigesetzt werden würden, wären im Kampf gegen die Engel von Vorteil. Denn mit denen hat Lucia nach der Ermordnung ihrer Mutter, durch die Hand eines Engels noch eine Rechnung offen.

Beide Luci und Lucia haben also noch ein paar Wochen Zeit bis zu ihrem Geburtsag und wohnen in zwei verschiedenen Welten und doch eint sie etwas wichtiges.

Und genau das, müsst ihr nun selbst herausfinden, denn ich möchte euch nicht zuviel verraten, außer das es spannend wird.

Sehr interessante Verknüpfung der Perspektiven.

Fazit

Absolut empfehlenswert!!! ??

Ängste die einfach so auftauchen, eine Liebe die größer ist als die Vernunft
und eine Gefahr die es nicht außer Acht zu lassen gilt.

Die Reihe

– Devil’s
Daughter 1: Königreich der Unterwelt

– Devil’s Daughter 2: Thron der Verdammnis

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. Printbalance

    8. September 2017 at 15:50

    Einen wunderschönen guten Abend:)
    ich war schon eine Weile nicht mehr hier- tut mir leid:(
    Aber was sehen meine Augen hier?
    Ein ganz tolles Buch, das mich vom Cover und Inhalt voll anspricht.
    Da werde ich mich ein bisschen noch informieren darüber, ob es dann auf meine Wuli kommt, aber es freut mich, dass Du Dich so gut unterhalten gefühlt hast :)
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Abend
    herzlichste Grüße
    Andrea

    Reply
    • Solara

      9. September 2017 at 15:08

      Hallo liebe Andrea! :-)

      Das freut mich und wenn du es dir holst, gib mir mal bescheid wie es Dir gefallen hat.

      Liebe grüßle Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO