Preis: 3,99€ [E-Book] 
 
Seitenanzahl: 383
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Impress
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
erschienen am: Mai 2017
ISBN:  

978-3-646-60359-0

Kurzbeschreibung

**Wenn das gesamte Schicksal der Menschheit auf deinen Schultern lastet**

»Die
Macht sei der Gedanke, erfüllt von Magie. Die Macht sei die Acht,
erfüllt von Ewigkeit.« Das sind die Worte, die Katie nicht mehr in ihr
altes Leben zurücklassen und sie jeden Tag daran erinnern, dass sie
anders ist. Zusammen mit elf anderen Jugendlichen soll sie die
Menschheit von Armut, Hunger und Krieg befreien, allerdings hat sie
Zweifel. Die Prophezeiung, die ganz allein ihr zugeordnet ist, stimmt
nicht mit der Realität überein. Was soll sie tun? Wem kann sie
vertrauen? Wirklich willkommen scheint sie im Dicio-Kreis nämlich nicht
zu sein, erst recht nicht von Will Fairchild, der ihr sein Missfallen
bei jeder Gelegenheit unter die Nase reibt. Doch für Katie ist klar,
dass nur Will derjenige ist, der ihr helfen kann.
(Auszug v. Impress)

Cover

Das Cover zeigt für mich eine junge Frau, die für mich die Protagonistin
Katie darstellt und irgendwie gespiegelt dargestellt wurde, wobei man links nur
einen Schemen erkennen kann und mit genau diesem Titel hat es mich Neugierig gemacht.

Schreibstil

Die Autorin Vivien
Summer
hat hier eine interessante Geschichte erschaffen die mit diesem Auftakt
einen mitnimmt in eine Geschichte, die für mich erst einmal sehr viele Fragen
aufgeworfen hat und ich selbst immer noch in vielen Punkten im Dunkeln bin.
Denn zum einen, lernt man aus der Sichtweise Katies ihr Schicksal kennen, der
mit dem Dicio- Kreis und seinen Mitglieder stark verwoben zu sein scheint und zum anderen, verrät ihr niemand etwas genaueres. 
Ich muss sagen das hat mich
verwundert, da ich dachte die Infos kommen im Laufe der Geschichte, aber das
wird wirklich nur Stück für Stück erläutert und zum Ende hin dachte ich nur und
jetzt …
Ich muss sagen anders, aber sehr interessant und vor allem spannend, flüssig und bildhaft.??

Meinung

Wenn sich alles um Dich herum verändert …

Dann sind wir bei der 19- Jährigen Katherina Blackwell, die in London
arbeitet in einem der angesagtesten Clubs als Tänzerin.
Vor zwei Jahren verließ
sie ihr Elternhaus und versucht sich seitdem mit dem Tanzen über Wasser zu
halten.

Allerdings ist ihr schon seit geraumer Zeit jemand auf den Fersen, der
sie nicht nur ausfindig gemacht hat und eine Verbindung zu Katie, wie sie mit Spitznamen
heißt zu haben scheint. Denn es taucht William Fairchild auf und entführt sie aus dem
Club.
Will scheint sie aus irgendeinen Grund zu kennen, während ihn Katie das
erste Mal sieht und fasziniert ist von seinen blauen Augen.
Allerdings hat Will
gegenüber Katie keinerlei Manieren und trietzt sie wo er nur kann.
Seine
Ablehnung und die störrische Art ihr zu sagen was er mit ihr vorhat, nerven Katie
und sie muss einsehen dass es mit den Erklärungen nicht nur bei Will dauert.

Denn
er nimmt sie mit und stellt ihr den Dicio- Kreis vor.
Was und wer der Dicio- Kreis
ist kann sich Katie nur so erklären, das es eine Sekte sein muss.
Aber was sie in
ihrem neuen Zuhause vorfindet, das ausgerechnet Wills Mutter gehört und ihr der
Leiter Alistair Afford erläutert, lässt sie an dem Verstand der Mitglieder
zweifeln.

Denn laut dehnen soll Katie besondere Kräfte haben und die müsste sie
jetzt erst noch finden und erwecken. Katie erlebt dort etwas, das ihr sagt, das
es Magie wirklich gibt und versucht sich einzufinden, aber dies wird mit vielerlei
Ablehnung mancher Mitglieder angenommen wie zum Beispiel Chloe, die offen über
Katie lästert und Will für sich haben will.

Allerdings treffen sich immer wieder Katie und Wills Wege und Will scheint,
obwohl er sie nicht leiden kann ihre Nähe zu suchen.

Fragen über Fragen auf deren Antworten sich Katie macht und mehr
herausfindet als ihr lieb ist.

Fazit

Ein toller Auftakt mit jeder Menge Fragen und ich freu mich schon auf die
Antworten!??

Eine Aufgabe die dich erwartet …

Die Reihenfolge

– Dicionum 1: Du darfst dich nicht verlieben

– Dicionum 2: Du darfst niemandem vertrauen

– Dicionum 3: Du darfst dich nicht erinnern

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO