Die Jäger der Götter

by , on
Feb 18, 2018

Preis: 3,99€ [E-Book] 
 
Seitenanzahl: 315
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
erschienen am: September 2017
ISBN:  978-3-646-30070-3

Kurzbeschreibung

Im Shape arbeitet die 21- Jährige Jaelle als Kellnerin. Sie liebt es und es
macht ihr Spaß sich neben ihrem Studium in Psychologie etwas dazuzuverdienen.

Allerdings an einem Abend rechnet sie bestimmt nicht mit ihrem vor Fünf
Jahren einfach verschwunden besten Freund Myles, der ihr damals das Herz brach.
Denn er war einfach so verschwunden auf jetzt auf Sofort. Seine Eltern meinten
er wäre auf ein Internat, aber er hatte zu Jaelle nie etwas gesagt oder erwähnt.
Damals mit sechzehn brach für Jaelle eine Welt zusammen und jetzt taucht er
ausgerechnet in dem Club Shape auf mit seiner Band und singt auch noch als
Leadsänger und sieht verbotenerweise noch besser aus als damals.

Für Jaelle nicht nur ein Schock, denn er begegnet ihr seltsamerweise nicht
mit einer Entschuldigung sondern mit Abweisung.


Fragen und seltsame Vorkomnisse die Joelle nicht mehr loslassen beginnen …


Cover

Das Cover zeigt für mich Jaelle und hinten sieht man im Hintergrund die
Kämpfer in Montur wie aus den Zeiten der Götter.
Es gefällt mir das ich mit dem
Rotton des Blutes mit dem es sich zu vermischen scheint.

Schreibstil

Die Autorin Jenna Liermann hat einen interessanten Schreibstil, der mich hier mitgenommen hat in die Welt
der Mythen und der Götter.
Es gefällt mir das sich die Protagonisten hier
weiter entwickelt haben und auch das sie mit ihrer ganz eigenen Charakteristika
begeistern. Zum Beispiel bei Joelle denkt man das sie taffer ist als sie selbst
manches Mal denkt und das sie manches mal auch etwas Chaotisch sein kann, aber
auch kreativ ist, sie ist sympathisch.
Allerdings muss ich
gestehen dass ich am Anfang etwas perplex war, da sie es ziemlich schnell
aufnimmt, was da Unglaubliches passiert und sich ihr Leben rasant verändert.
Das wiederum wird aber dann kurz darauf stimmig. Schlecht zu beschreiben ohne
zu Spoilern, aber ich kann nur sagen wunderbar umgesetzt und macht Lust auf
mehr. ?

Meinung

Wenn seltsame Vorkommnisse alles verändern …

Dann sind wir bei der 21- jährigen Jaelle Martin die in Olympia ihr
Psychologiestudium absolviert und in ihrer Freizeit im Shape als Bedienung
arbeitet.
Denn Jaellle hat sich für ein Leben mit ihrer besten Freundin Santana
entschieden und zog aus ihrer Heimat Astoria weg. Dort wurde sie Zuviel an
die Vergangenheit erinnert und an Myles. Denn er war ihr Jugendfreund und sein
plötzliches verschwinden brach ihr damals das Herz.

Umso ungewöhnlicher und geschockter ist Jaelle als ausgerechnet ihr
Jugendfreund und ihre ehemals große Liebe Myles Rhea auf einmal mitten im
Shape vor ihr steht als Leadsänger von er Band “The Hunting Gods.”

Jaelle traut ihren Augen nicht und ist wie vor den Kopf gestoßen von seiner
ablehnen Haltung ihr gegenüber. Dabei weiß sie immer noch nicht was damals gebaut
passiert ist und versucht sich nach diesem Treffen wieder auf sich zu
konzentrieren.

Leider gelingt ihr das eher schlecht als recht und ihre Gedanken schweifen immer
wieder ab.

Zum Glück trifft sie auf einen herrenlosen Hund der ablenkt und sie zu
beschützen scheint.

Denn in Olympia häufen sich die Morde und der Betonmörder lässt sein Opfer
wie erstickt erstarren. Grausam und schrecklich, aber nicht nur in Olympia
scheint es im Moment drunter und drüber zu gehen, sondern auch in San Francisco
wo es angefressene Leichen gibt oder in Phönix wo sich die Schlangenbisse
häufen oder in Philadelphia wo jede Menge Kinder verschwinden. Jaelle weiß das
etwas so ganz und gar nicht zu stimmen scheint und versucht auf andere Gedanken
zu kommen.
Auch Nik ihr Ex- Freund und mittlerweile nur noch guter Freund versucht
sie abzulenken, aber Myles taucht nicht nur einmal auf im Shape und behandelt sie
wie Luft, auch wenn sich Jaelle keinen Reim darauf machen kann.
Santana, Jaelles
beste Freundin versucht sie zu unterstützen, doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes
und  Joelle merkt schnell das es Götter und Mythen vielleicht auch in echt
geben könnte. 

Ich bin begeistert und muss sagen Tolle Story mit einer Handlung die Neugierig macht.

Fazit  

Absolut empfehlenswert! ?

Vergessene Gefühle, Gefahren aus den Tiefen der Antiken Sagen und ein
Schicksal das alles verändern könnte …

5 von 5 Sternen 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO