Heyne
Preis: 14,99€ [D, Broschiert] & 11,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 544
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Heyne
erschienen am: Juni 2015
ISBN: 978-3453315860

Kurzbeschreibung

Die junge Kelsea Glynn, Prinzessin von Tearling einem magischen
Königreich, führt abgeschieden und versteckt vor der Welt in einem Wald
ein behütetes Leben bei Pflegeeltern. 
Sie ist die künftige Königin von
Tearling und wurde all die Jahre darauf vorbereitet den Thron zu
besteigen. An ihrem neunzehnten Geburtstag ist es mit ihrem
beschaulichen Leben vorbei, denn die Leibgarde ihrer verstorbenen Mutter
ist gekommen um sie an den Hof zurückzubringen.
 
Ihr Land ist verarmt und das Volk wird ausgebeutet, jeder begegnet
ihr mir Misstrauen. Am Hof muss sie sich gegen Intrigen, Lügen und
Verrat behaupten, auch ist ihr Leben in ständiger Gefahr.
Sie muss einen Weg zu ihrem magischen Erbe finden um zu überleben und ihr Volk zu beschützen.
Denn auch die rote Königin von Mortmesne, dem Nachbarland von
Tearling setzt alles daran zu verhindern das Kelsea ihr Erbe antritt. 
 
Doch sie bekommt auch überraschend Hilfe von unerwarteter Seite. Dennoch
benötigt sie all ihren Mut, Entschlossenheit, ihre Klugheit und Stärke
um…. die wahre Königin von Tearling zu werden.
 
 
 

Cover

Das Cover fällt einem sofort ins Auge, ich finde es wunderbar und
sehr passend zur Geschichte. Es wirkt auf den ersten Blick dunkel und
düster, wie die Bedrohung die über dem Land liegt. Nur über der Burg die
man in der Ferne sieht fällt Licht durch die dichten Wolken. Hoffnung
auf die Zukunft, dass die neue Königin dem Land Frieden und Freiheit
bringt.

Die goldene Schrift mit dem stilisierten Muster verleiht dem Cover etwas mystisches und macht es für mich zu einem Hingucker. 

Schreibstil

Die Autorin Erika Johansen hat einen fantastischen Schreibstil der einen sofort gefangen nimmt.

Man steigt sofort in die Handlung ein und mich hat die Geschichte
bis zur letzten Seite völlig in den Bann gezogen. Es gibt tolle
Charaktere die sehr gut ausgearbeitet sind, sie haben Tiefe und  viele
Facetten, auch Nebencharaktere, das macht sie authentisch.
 
 

 

Meinung

Wenn dir nichts bleibt außer deinem Mut, deine Stärke und dein Vertrauen in dich selbst…

 
Das Leben der jungen Kelsea ändert sich von einem Tag auf den
anderen grundlegend. Sie wusste dass der Tag kommt, doch mit was sie
nicht gerechnet hat ist die Ablehnung und das Misstrauen mit dem ihr
jeder begegnet. Selbst ihre Garde steht ihr ablehnend gegenüber, sie
muss sich auch ihnen erst beweisen.
 
Ihr ganzes Leben hat sie isoliert, nur mit ihren Pflegeeltern
Carling und Bartholemew in ihrem Versteck im Wald verbracht. Nun ist es
soweit und sie muss ihr Amt und Erbe antreten und den Thron besteigen,
wenn sie es denn schafft lebend nach Neulondon zu kommen. Das Leben
einer Königin ist stark gefährdet und oft sehr kurz und der Weg nach
Neulondon ist gefährlich und lang. Ihre Feinde sind zahlreich und schon
auf der Suche nach ihr. Kelsea wurde von ihren Pflegeeltern auf ihr Amt
vorbereitet, doch diese Reise macht ihr klar, dass ihr vieles
verschwiegen wurde. Überall im Land herrscht Not und Elend,
herbeigeführt von den habgierigen Machenschaften ihres regierenden
Onkels und dem herrschenden Adel.
 
Kelsea tritt kein leichtes Amt an, doch sie besitzt eine große
innere Stärke, und schon gleich zu Beginn bietet sie ihrer Garde Paroli.
Sie wird provoziert, lässt sich jedoch nichts gefallen und wehrt sich
gegen die Unfreundlichkeit und die Art wie sie Sie behandeln. Sie nimmt
dort schon ihren Platz ein und weist sie in ihre Schranken.
 
Ich habe Kelsea gleich ins Herz geschlossen und mochte sie sofort.
Sie ist sich in vielem unsicher, gerade was ihre Person angeht. Außer
mit ihren Pflegeeltern hatte sie nie Kontakt zu anderen Menschen, nun
wird von ihr erwartet ein ganzes Land zu regieren. Ein Land das nicht
nur von außen bedroht ist, sie ist eine junge Frau ohne Freunde und
Vertraute, wem kann und darf sie vertrauen? Doch sie ist eine
außergewöhnliche Persönlichkeit, sie ist Stark, besitzt eine große
Entschlossenheit und Mut. Hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und
ist fest entschlossen die Missstände in ihrem Land zu beseitigen.
 
Unterstützung findet sie in Mace einem Gardisten ihrer Leibgarde.
Er hat sie mehr als einmal auf die Probe gestellt und sie hat immer
gekontert, in ihm findet sie einen treuen Verbündeten, Vertrauten und
Berater. Die Dialoge am Anfang zwischen ihnen haben mir gefallen.
Sie bekommt noch Hilfe von unerwarteter Seite. Er nennt sich der
Fetch, ein Gauner und Dieb. Er ist ein sehr vielschichtiger und
undurchsichtiger Charakter der mir auch sehr gut gefallen hat. Ich bin
gespannt wie sich das noch weiterentwickelt.
 
Eine wunderbare komplexe magische Geschichte, über Unterdrückung,
Intrigen und Mord. Aber auch über Mut, Freundschaft, Freiheit und
Stärke.
 
 

 

Fazit

Ein fantastischer, spannender Auftakt der mich völlig fasziniert und in seinen Bann gezogen hat.

Mit Spannung warte ich auf die Fortsetzung!!
 
 


Absolute Leseempfehlung!!!
 
 

 

5 von 5 Sternen

 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO