Impress
Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 440
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: April 2015
ISBN:

978-3-646-60056-8


Kurzbeschreibung

Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen,
aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder
aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern
im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr
heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu
finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen
der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er
schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte
Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und
Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein
Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann…
(Auszug von Impress)

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut und ist ein richtiger Eyecatcher und sehr
stimmig mit dem Titel und dem Inhalt. Aber auch die zwei die einen anschauen. mit
wie es scheint fragenden Blick sind passend gewählt.

Charaktere

Harper ist nicht nur taff sondern auch sehr Mutig und ein Hybrid. Sie kämpft
für ihre Überzeugungen und hält sich nicht an regeln.

Jules Marlowe ist nicht nur gutaussehend sondern übt auch noch eine gewisse
Autorität aus die er als Vampirkönig inne hat, aber nicht nur das umgibt ihn, auch
eine Menge Geheimnisse nennt er sein eigen.

Schreibstil

Die Autorin Laura Kneidl hat einen wunderbar flüssigen und vor allem
bildhaften Schreibstil der einen gleich mit ins geschehene nimmt und mich
begeistert mit zog. Ich konnte diese Geschichte nicht mehr aus der Hand legen
und muss sagen das ist mir bei den Vorgängern auch so gegangen ist. Somit kann ich
sagen die Autorin schafft es immer wieder mich in ihren Bann zu ziehen.

Weiter so und ich freu mich schon auf mehr.

Meinung

Wenn Hoffnung und Kampf dir einen Weg öffnen….

Dann sind wir bei Harper angekommen die Nacht für Nacht auf Vampirjagd geht
um sich dann mit Jefferson zu treffen, dem sie das Blut der Vampire überreicht.

Warum Harper den Vampiren Blut abnimmt und dann tötet?

Nun Harpers Bruder Holden ist seit einem brutalen Blutbad von König Issac
dem damaligen König der Vampire im Rollstuhl und hat sich damit abgefunden.

Aber Harper gibt nicht auf und unternimmt etwas ohne das Wissen anderer.
Denn
Harper weiß das Vampirblut heilende Kräfte hat und Jefferson will versuchen das
es auf Menschen übertragbar ist und man genesen kann.

Aber nicht nur das
beschäftigt Harper sondern auch die Jagd auf den neuen Vampirkönig der ein
alter Bekannter ist und zwar Jules Marlowe einst ein Hunter und jetzt der neue
Vampirkönig.

Der allerdings versteckt sich und niemand weiß wo er sich im Moment
aufhält.

Wieso er sich versteckt?

Nun er hatte damals als er an die Macht kam einen Waffenstillstand
ausgehandelt und mittlerweile wurde genau der gebrochen und viele wollen den
Vampirkönig Tod sehen unter anderem auch Harper.

Wobei… damals als sie beide noch in der Ausbildung waren gab es sowas wie
Gefühle, aber Harper ist sich sicher dass nichts als Kälte nur noch in Jules
herrscht.

Aber was tun wenn man ihm dann plötzlich gegenüber steht…

So ihr lieben, es ist spannend, genial und ich liebe diesen Teil wie schon
die Vorgänger und somit bleibt mir nur noch eines zu schreiben. Holt sie euch…
:D

Fazit 

Sehr empfehlenswert und absolut Klasse umgesetzt und geschrieben.

Bitte mehr davon!!!

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO