Preis: 19,99€ [D, GB] & 12,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 448
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Dressler
erschienen am: Oktober 2016
ISBN:  978-3791526324

Kurzbeschreibung

In diesem
finalen dritten Teil erlebt man nicht nur wie Lily Proctor gereift ist, sondern
wie sie sich der Aufgabe versucht zu stellen die ihr alles abverlangt. 
Denn ein
Krieg in einer Welt deren Fassade zwar schön ist, aber es dahinter brodelt
erwartet die Überlebenden und Lily steht vor der schwierigen Entscheidung den
nächsten Schritt zu gehen.

Auch wenn
sie innerlich noch immer mit den schrecklichen Erlebnissen und Verlusten der
letzten Zeit zu kämpfen hat.

 
 

Cover

Das Cover
reiht sich in die Reihe wundervoll mit ein und ist ein absolut gelungener
Eyecatcher den ich einfach sehr gelungen finde. Das Farbzusammenspiel und der
fast fragende Blick des Mädchens machen Neugierig was hinter diesem Titel steckt.

Schreibstil

Die
Autorin Josephine Angelini hat hier
einen fanatischen dritten Teil erschaffen, in dem sich Lily immer mehr
entwickelt hat. 
Man erfährt dass nicht alle Strapazen und Erlebnisse spurlos an
der Gruppe vorbeigezogen sind und fiebert mit ihnen, wie es jetzt wohl
weitergehen wird und vor allem was sie in der neuen Stadt erwartet.

Was mir hier
gefällt ist das alles über die Gefühlswelt von den Bewohnern aufgenommen wird.
Eine echt gruslige Vorstellung. 

Meinung

Wenn mehr Schein
als sein dahinter steckt…
Ja dann sind
wir bei der 17- Jährigen Lily Proctor die nach dem Kampf einige Einbußen machen
musste und mit den wenigen Überlebenden auf einer Wiese mitten vor einer ihnen
unbekannten Stadt gelandet ist. 
Bower City ist der Name der Stadt und die
Bürgermeisterin Grace Bendigtree heißt die Freunde Lily, Juliet, Caleb,
Breakfast, Una und den anderen Tristan willkommen. 
Lily ist sich sicher dass
sie sich am liebsten erstmal verkriechen würde und trauern um Tristan, aber die
Zeit bleibt nicht stehen und so gehen sie auf das Angebot und die Einladung
Bendingtrees ein. 
Bei ihrem Eintritt stellen sie allerdings auch fest, dass
Kriegerschwestern das Tor bewachen, das Tristan in höchste Alarmbereitschaft
versetzt. Denn laut der Bürgermeisterin gäbe es hier keine Sklaven und es
herrsche ein friedvolles miteinander mit dem Schwarm. 
Lily ist sich sicher das
hier etwas so ganz und gar nicht stimmt und unterhält sich ziemlich viel per Gedankenübertragung mit ihrer Gruppe,
denn die Wunschsteine mancher Bewohner sind ziemlich mächtig wie auch die des Heilers
Toshi. Der wiederum versucht den Freunden bei der Eingewöhnung zu helfen und
steht mit Rat und Tat zur Seite, aber auch, wenn er sich bemüht , führt Lily
nicht nur mit Lillian Gespräche wenn sie mal Pause hat, sondern bekommt auch
Rowan der sie schmerzlich verraten hat zu sehen und ihre Gefühle flammen wieder
auf. 
Rowan den sie vermisst und der mit Lillian so viel geteilt hat an Gefühl, das
Lily schon bald nicht mehr weiß wo ihr der Kopf steht. Aber Lily ist gewachsen
und weiß das sie ihrem Zirkel eine gute Anführerin sein muss, den sie hat die Macht
angenommen. 
Und so beginnt ein Katz und Maus spiel um die Wahrheit und einem Ausweg,
auf Glück und Zukunft und zwar für alle.

Fazit 

Absolut gelungen
und für mich ein passender Abschluss der Reihe!!!
Wenn Gefühle
trügen können und doch dein Herz weiß was Wichtig ist….

Dieser Band ist Teil einer Reihe!

Everflame – Feuerprobe: Band 1

Everflame – Tränenpfad: Band 2 
  
Everlflame – Verräterliebe: Band 3

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO