Flügel der Dunkelheit

by , on
Mai 6, 2018

 

Preis: 13,90€ [D, GB] & 4,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 296
Meine Wertung: 5/5
Verlag: ISEGRIM
erschienen am: Mai 2018
ISBN: 978-3954529537

 

Kurzbeschreibung
In der Berliner Charité arbeitet die ambitionierte Chirurgin Liana Majewski.
Sie liebt ihren Job und versucht sich mit ihrer Arbeit einen Namen zu machen. Mitten in ihrer Karriereplanung und ihren Zielen kommt eine unerwartete bitte von der jungen Krankenschwester Bettina, die ihren Sohn Veit in Lianas Hände übergeben will. Da Bettina einen dringenden Notfall hat und der Vater des Jungen ihn unter keinen Umständen in die Hände bekommen dürfte. Dieser Vater ist ein Kollege von Liana und angesehener Arzt, Dr. Klingenberger. Das Problem ist das genau dieser vorhat Liana das Leben zur Hölle zu machen wen er Veit nicht bekommt. Hilfe bekommt Liana unerwartet von einem gutaussehenden Mann namens Traian. Was Liana nicht weiß ist das Traian ein Vampir ist und das er über die Vorkommnisse in Berlin bestens Bescheid zu wissen scheint.

Cover
Das Cover gefällt mir sehr gut mit der Fledermaus vorne mittig darauf und dem Lila Farbton der für mich auch gleichbedeutend mit Transformation und Veränderung einhergeht. Dazu schaut der Titel wie ein Buch aus, das Neugierig macht was wohl drin stehen mag und ich bin begeistert und finde es passt hervorragend zum Titel und zum Inhalt.

 

Schreibstil
Die Autorin Angela Planert hat einen wundervollen düsteren und sehr intensiven Schreibstil, der mich mitgenommen hat in die Welt der Vampire und ihren Gesetzen. Hier trifft man auf Traian, der ein sehr interessanter in sich zerrissener Charakter ist, der unrecht wieder ausgleichen will und gleichzeitig auf der Suche nach etwas verlorenem ist.
Toll umgesetzt und auch die Gefühlskonflikte der Protas gefallen mir.

 

Meinung
Wenn eine Entscheidung alles verändert …

Dann sind wir mitten in Berlin, wo die Vorkommnisse an seltsamen Zufällen sich in letzter Zeit häufen.
Vampirfledermäuse würden Menschen angreifen und Menschen würden einfach so verschwinden. Diese Nachrichten begleiten unsere junge ambitionierte Chirurgin Liana Majewski auf die Arbeit und lassen sie aufhorchen. Nur Liana weiß, das sie sich auf die Arbeit anstatt auf die Klatschspalten der Zeitung konzentrieren muss In ihrem Job.

Leider sieht das die Krankenschwester Bettina anders und bittet Liana um Hilfe. Hilfe in der Form, das Liana auf ihren kranken Sohn aufpasst. Sie muss untertauschen und etwas erledigen. Mit haltlosen Angaben und ziemlich verwundert entschließt sich Liana dazu dem Jungen zu helfen, vor allem da er Anämie krank ist und seine Blutkonserven braucht und zum anderen da ihr Dr. Klingenberger nicht gerade sympathisch ist. Den der will Liana zur Herausgabe seines Sohnes zwingen, denn er wäre der Vater.

Liana versteckt das Kind bei Bekannten und nimmt sich der Sache an, sich nach Bettina auf die Suche zu machen. Bei ihrer Recherche trifft sie nicht nur auf Geheimnisse, sondern auch auf Traian der sie gefangen nimmt mit seiner Art und ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Nur die Gefahr lauert weiterhin. Traian ist nicht der für den Liana ihn hält. Dazu ist er zu schnell und zu präzise wenn es darum geht jemanden zu schützen.

Liana wird klar das ihre Realität nicht nur kurz vorm zusammenbrechen steht, sondern das Vampire wirklich kein Mythos sind und das Traian einer dieser Spezies ist. Nur warum verschont er sie.

Fragen über Fragen die mich brennend interessiert haben und deren Ursache ich auf den Grund gehen musste indem ich das Buch verschlungen habe.

Für mich eine tolle Geschichte die mich begeistert hat.

 

Fazit
Absolut empfehlenswert!
Unerklärliche Geheimnisse die einen mitnehmen auf eine Gefahrvolle Reise.

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO