Impress

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 353
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Januar 2015
 
ISBN: 978-3-646-60089-6

Hier geht’s zum E-Book bei Amazon

Kurzbeschreibung

Eigentlich wollte Sam Frank schreiben. Und eigentlich wollte Alice Sam
nur sagen, dass sie nicht Frank ist. Doch dann kamen die Häkelenten
dazwischen. Diejenigen, die auf dem Klopapier von Sams Oma saßen. Und
die Silvesternacht, in der Sam nicht ganz lesbare Neujahrsgrüße
verschickte. An Alice. Die zurückschrieb. Und Sam, der antwortete. Bis
sie beide nicht mehr aufhören konnten…
(Quelle Impress)

Cover

Das Cover ist nicht nur sehr passend zum Titel und zum Inhalt sondern
harmoniert mit den zwei sich liebenden im Hintergrund sehr gut! :D

Charaktere

Sam ist 18 und macht eine Ausbildung als Krankenpfleger. Er ist sehr nett und
verträgt nicht wirklich Alkohol. Er ist von Geburt an gehörlos und hat
mittlerweile eine OP hinter sich und wird jetzt als hochgradig schwerhörig
eingestuft.

Alice hat einen Traum und zwar will sie im Ausland arbeiten und liebt es
sich durch Tanzen auszudrücken. Sie sagt oder schreibt manches Mal schneller
als sie denkt aber sie ist sehr lieb.

Ina ist Sams kleine Schwester und ist nicht nur in einen Jungen verliebt
sondern die Beraterin in ihrer Schule wenn es um die Stadien der Verliebtheit
geht. Jedenfalls ist sie sichtlich davon überzeugt! ;)

Schreibstil

Die Autoren Jennifer Wolf & Alexandra Fuchs haben einen Klasse Schreibstil der mich schon von Anfang an zum Schmunzeln
brachte und ich mir die Szenen mehr als einmal bildlich vorstellen konnte. Zu
gut was die zwei manchmal schreiben und die Wortwahl. Da bekommt man Lust
selbst mit ihnen zu chatten! ;)

Und ich kann sagen so eine Geschichte habe ich noch nie gelesen…SUPER….

Beschreibung

Der 24.12 kann ja mit unter Stressig werden was in Sams Fall in jedem Fall
zutrifft.

Denn Frank sein Kumpel sollte ihm sein dringend benötigtes
Weihnachtsgeschenk für seine Oma vorbei bringen und taucht nicht auf .

Obwohl
ihn Sam mit SMS bombardiert.

Irgendwann wo Sam aus lauter Verzweiflung seiner
Oma vorspielte er hat Durchfall und müsste dringend sich im Klo verbarrikadieren
hat er den grandiosen Einfall alles Frank brühwarm zu schreiben, denn bei dem
Horror Klo haben es sich auch Häkelenten auf dem Klopapier sitzend bequem
gemacht.

Irgendwann später ca. 1 Std später ist er dann doch schockiert das Frank
nicht Frank ist sondern jemand unbekanntes und ihn darauf hinweist das er an
der falschen Nummer ist.

Und genau so beginnt die Geschichte…

Denn es ist niemand anderes als Alice
am anderen Ende der Leitung.

Alice die wie Sam ihre Träume hat z.b. als Tanzlehrerin im Ausland
also in London zu arbeiten und über Sams Chat mit seinem Freund mehr als gut
drauf ist.

Und Sam der noch nie ein Mädchen gefunden hat mit dem er so gerne
chattet.

Allerdings die zwei haben sich außer in Videos oder auf Bildern noch nicht gesehen.

Und da sind auch noch Ina die kleine Schwester von Sam die den beiden mit Rat
und Tat zur Seite steht.

Was Sam aber nicht ahnt.

Denn Ina ist der Meinung dass
Sam sich bei Alice nicht traut obwohl er stundenlang in seinem Zimmer an Alice versprochener
Häkelente sitzt und laut Ina sich in Alice verknallt hat.

Für mich absolut gelungen die Chat Kommentare und das Eingreifen von Ina der
kleinen Schwester von Sam sind einfach Klasse.

Und auch wie Sam mit seiner Gehörlosigkeit
umgeht und Alice davon erzählt.

Super beschrieben. Es macht Spaß diese Geschichte
zu lesen was ich wie ich zugeben muss in einem Rutsch getan habe! :D

Fazit

Sehr gelungene Geschichte  die ich Sehr weiter empfehlen kann!!!

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO