Impress

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 243
 
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Januar 2015
ISBN:

978-3-646-60083-4

Hier geht’s zum E-Book bei Amazon

Kurzbeschreibung

Das Blau seiner Augen, die Weite schwedischer Seen, das Geheimnis eines
unvergessenen Spätsommers … Alles Erinnerungen, die Sofie hinter sich
lassen möchte. Um ihrer Trauer zu entkommen, nimmt die Neunzehnjährige
einen Job bei einer Jugendreise nach Finnland an und lernt dabei den
charmanten, blonden Finnen Kimi kennen. Besser könnte es nicht sein,
wenn es nicht so unendlich schwer wäre, Kjell zu vergessen. Kjell, den
sie einst geliebt hat und nun in der Nähe eines jeden Sees zu sehen
glaubt. Sind es nur Trugbilder oder steckt da mehr dahinter? Und warum
wird Sofie das Gefühl nicht los, dass Kimi etwas zu verbergen hat?
(Quelle Impress)

Cover

Das Cover ist Super gestaltet und zeigt ein Mädchen allein, das wie es
scheint traurig seiner Zukunft entgegen tritt. Für mich sehr passend zum Inhalt
gewählt und dem Titel! Ein Eyecatcher.

Charaktere

Die 19 Jährige Sofie ist ein sehr starker Charakter und hat schon viel
durchgemacht. Allerdings hat sie einen Hang zu außergewöhnlichen Jungs… ;)

Ihre Hobbys sind Sportfisch auf Raubfisch und schwimmen.

Ihre beste Freundin Kari die ihr mit Rat und Tat zur Seite steht und eine
ganz liebe ist. Und der Sofie zu 100% vertrauen kann.

Kjell der nach ihrem letzten treffen einfach verschwand und Tod zu sein
scheint.

Schreibstil

Die Autorin Evelyn Boyd hat einen Klasse Schreibstil der einen bildhaft in die Welt von Sofie mit nimmt!!!
Ich war gefangen in
dieser Fortsetzung und wollte sie erst wieder aus der Hand legen als ich fertig
war und ich bin so gespannt ob sich vielleicht Kimi und Kari treffen.

Und dann
noch die Frage die unbeantwortet blieb gibt es in der Welt der Wassergeister
Vampire…ich würde fast sagen ja….oder??? :D

Beschreibung

Wenn die Seelenliebe tief in Dir verwurzelt liegt und dich nicht mehr los
lässt…

Dann sind wir bei der 19 jährigen Sofie angelangt die nach ihrer Rückkehr
und den dramatischen Ereignissen mehr und mehr allein in ihrem Elternhaus zurückgezogen lebt.

Auch ihre beste Freundin Kari kann Sofie in ihrer Einsamkeit nicht erreichen, bis
Sofie endlich einen Entschluss fasst.

Sie will um ihr Leben kämpfen auch wenn
sie Kjell für immer verloren hat wäre es sicher nicht in seinem Sinn das sie
sich versteckt und nie wieder lebt.

Sofie beschließt Kari einzuweihen in ihr unglaubliches Erlebnis und in die
liebe zu einem Wassergeist die wie es scheint von vorne herein verdammt war.

Kari ist eine tolle Freundin und zweifelt nicht an Sofies Geschichte. Und nach einer langen Aussprache basteln sie an Sofies Zukunftsplänen.

Sofie beschließt sich voller Tatendrang an ihr Studienfach das in
skandinavisch sehr schnell gefunden ist einzutragen und bewirbt sich als
Betreuer bei Scand Tours die eine Finnlandreise anbieten.

Mit von der Partie
sind noch zwei weitere Betreuer und zwar Julian und Marie die beide Soziologie
studieren und schon öfters dabei waren.
Gemeinsam sollen sie eine Gruppe aus 24
Schülern betreuen die im Alter von 14 – 15 Jahren alt sind.

Sofie liebt dieses Land und freut sich mehr denn je im Feriendorf Satumaa an
der Saimaa Seenplatte angekommen zu sein. Der Ort ist beschaulich auch wenn sie
die restlichen Meilen zu Fuß zurücklegen mussten.

Es erwarten sie ein paar Blockhütten und ein See der zum Baden einlädt.

Aber auch ein etwas mysteriöser und sehr gut aussehender Junge scheint dort
zu wohnen und zwar Kimi.
Der sie vom ersten Moment an auf die Palme bringt und
nicht nur dass er scheint sich auch noch für sie zu interessieren.

Aber Sofie hat
das Gefühl das etwas mit Kimi nicht zu stimmen scheint denn er verhält sich
mehr als komisch und auch der Duft von Wasslilien, Moor und düsterem scheint
ihr immer wieder in die Nase zu steigen, denn genau das verwirrt Sofie.

Es ist
der Duft von Kjell…

Aber das kann nicht sein da er Tod ist und Sofie wird sich
immer schneller bewusst das in dem Feriendorf etwas ganz und gar nicht stimmen
kann.

Denn nicht nur das Kimi immer wieder auftaucht und sie mit einem
Kosenamen betitelt, ist auch ein stiller und heimlicher Beobachter zur Stelle.

Sofie muss erkennen das nicht immer alles so ist wie es scheint und dann
kommt es zu einem Unfall im Camp das ohne einen Gruppenleiter in helle
Aufregung versetzt wird….

Fazit

Ich liebe diese Geschichte!!!

Für mich eindeutig sehr empfehlenswert!!! :D

Hier geht es zum ersten Band der Saga

Kjell. Das Geheimnis der schwarzen Seerosen (Die Seerosen-Saga,
Band 1)

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO