Preis: 8,99€ [D, GB]
Seitenanzahl: 100 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 7 Jahren

erschienen am: Dezember 2018
ISBN: 978-3473365647

Kurzbeschreibung

Leo, Florian und die Schmetterlingselfen Kim-Chi, Mücke und Luna sind verwundert.

Denn der Spatz der gerne lautstark seine Meinung mitteilt berichtet ihnen, dass der Winter dieses Jahr ausfallen wird. Zwar scheint die Sonne, aber die Freunde sind sich sicher, dass es vielleicht doch noch schneien könnte, schließlich gehört es zu der Winterjahreszeit dazu.

Was keiner ahnt ist, dass der Schnee schneller bevorsteht als sie dachten. Denn schon über Nacht liegt alles unter einer weißen Schneedecke und es schneit weiter.

Die Freunde freuen sich, allerdings wird diese Freude schnell getrübt, denn die Tiere des Waldes dachten auch, dass der Winter nicht mehr kommen würde und haben bei einem Fest in der Sonne einen Tag vorher all ihre Vorräte aufgebraucht.

Nun heißt es mit Rat und Tat helfen. Dabei fällt allerdings auf, dass zwei Tierkinder verschwunden sind.

Eile ist bei dem Schnee gefragt und ein Plan muss her.

 

 

 

Cover

© by Ravensburger Buchverlag

Illustrationen von Constanze von Kitzing

Das Cover ist wieder sehr schön mit dem Schnee und den Schlittschuh laufenden Schmetterlingselfen und Leonie.

Da bekommt man Lust mitzumachen.

 

 

Schreibstil

Die Autorin Cally Stronk hat hier wieder eine wundervolle Geschichte verfasst über die 7- jährige Leonie und ihre Freunde. Es hat mir sehr gut gefallen wie sie den Tieren helfen und vor allem das sie sehr gute Ideen haben.

Ich freu mich schon auf weitere spannende Abenteuer der Freunde.

Übrigens mein Patenkind, dass Erst- Leser ist, ist begeistert! Ihr erstes Buch von der Reihe war das mit den Honigbienen. Die Autorin schafft es hier nicht nur wissenswertes zur Umwelt beizutragen, sondern zeigt auch, dass man immer achtsam mit sich und anderen umgehen sollte.

 

 

Meinung

Ein Wintertanz der funktionierte …

Genau das bemerken die Freunde Leo und Florian und die Schmetterlingselfen Kim-Chi, Mücke und Luna.

Denn nach einem sonnigen Tag und der Info, das der Winter ausfällt, beschließen die Freunde mit einem Schneetanz den Winter doch noch anzulocken.

Den mal ehrlich: Ein Winter ohne Schnee, Kälte und die vielen Aktivitäten, wie Schlittschuhlaufen, Schneemann bauen oder einfach den Flocken zusehen, wie sie die Landschaft in ein surreales Licht tauchen, ist doch nicht nur was fürs Auge sondern auch fürs Gemüt.

Deshalb finde ich es so stimmig. Den hier lernen die jungen Leser, dass zum Beispiel die Tiere durch eine falsche Entscheidung kein gutes wohliges Winterquartier und Nahrung hätten, deshalb ist es auch wichtig den Tieren zu helfen.

Für mich ein sehr wichtiges Thema.

Allerdings empfehle ich für den Winterkakao eine Milchvariante in Hafer/ Reis oder Soja- Milch zu nehmen um auch die anderen Tiere, in dem Fall die Kühe, die nicht im Wald wohnen zu schützen.

 

 

Fazit

Ein wundervolles weiteres Abenteuer von Leonie Looping und ihre Freunden.

 

Die Reihe

– Leonie Looping, Band 1: Das Geheimnis auf dem Balkon
– Leonie Looping, Band 2: Das Abenteuer am Waldsee
– Leonie Looping, Band 3: Der verrückte Schrumpferbsen-Unfall
– Leonie Looping, Band 4: Das Rätsel um die Bienen
– Leonie Looping, Band 5: Die verschwundenen Dinge
Leonie Looping, Band 6: Ein elfenstarker Winter

 

 

5 von 5 Sternen

 

 

 

 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO