Verlagshaus el Gato
Preis: 12,90€ [TB]
Seitenanzahl: 292
 
Altersempfehlung: ab 10- 15
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Verlagshaus el Gato
erschienen am: Juni 2016
ISBN: 978-3943596915

Kurzbeschreibung

Im vierten Teil geht es bei den Geschwistern der Familie Seidel wieder einmal rund.

Denn auf Mary Island gibt es immer wieder ein neues Geheimnis und auch die
Unruhestifter können es nicht lassen.

Aber bei den Kids Julie, Steven und Justy ist der Alltag eingezogen und sie
fühlen sich endlich angekommen. Nichts erinnert mehr an die Zeiten vor 9
Monaten als sie noch in Deutschland waren.

Julie ist mit Tim zusammen der einen wahrer Ruhepol sein kann und ein sehr gutes
Auge dafür hat wenn etwas nicht stimmt. Steven liebt seine Dana, die ihm immer
zur Seite steht und Justy ist begeistert mit seinem besten Freund Andy was zu unternehmen.
Nach dem turbulenten Ende der Diebstähle und einem glücklichen Ende versuchen
die Kids die Erlebnisse zu verarbeiten und sind auch mitten dabei, wenn
das Petrusfest beginnt.
Dieses Fest ist dazu da, im Wettkampf der Inseln einen
Sieger zu ermitteln.

Bei all dem Vorbereitungsstress besuchen die drei auch noch den neuen
Touristenhändler Mr. Quentin und machen eine erstaunliche Entdeckung.
Denn Mr.
Quentin hat ein wunderschönes Holzpferd das vor einer Schlange erschrickt.
Diese Figur ist nicht nur wunderschön, sondern scheint sich immer wieder zu
verändern und das obwohl es sich laut dem Ladenbesitzer um ein Familienerbstück
handelt.

Der Spürsinn erwacht und gemeinsam machen sie sich auf,
herauszufinden was es mit dem Schlangentöter wie die Figur heißt auf sich hat.

Cover

Das Cover ist wieder passend zu dem Inhalt gelungen und macht Lust gleich mal
loszulegen. Denn wie man erkennt, handelt es sich um die Figur des
Schlangentöters mit dem Hintergrund von Mary Island. Da würde ich am liebsten
gleich mal hinfliegen und bei den Ermittlungen helfen.

Schreibstil

Der Autor Jonathan Philippi hat hier einen tollen vierten Teil der Reihe erschaffen in dem es wieder rund
geht. Denn nicht nur das die Kids wieder ein neues Abenteuer erleben, geht es
auch weiter mit  Intrigen die bis in die höheren Kreise reichen.
Toll verknüpft mit dem Leben der Kids, dem erwachsen werden und den Geheimnissen
der Insel. Ich freu mich schon sehr auf den nächsten Band

Meinung

Wenn ein neues Rätsel auf die Kids wartet…

Dann sind wir wieder in Mary Island bei Julie, Steven und Justy und ihren
Freunden. Denn auch wenn die drei schon seit 9 Monaten hier bei ihrem Dad leben,
ist es nie langweilig geworden.
Sei es jetzt die neue Eingewöhnung in die
Schule oder ihren Klassenkameraden die manches mal wirklich nicht gerade die
hellsten sind, haben sich die Kids durchgesetzt. Denn alles ist besser, als das Leben
bei ihrer Mutter in Deutschland, da sind sich die drei einig.

Julie ist mehr als glücklich dass sie mit Tim zusammen ist und er erdet sie
und hilft ihr.

Steven ist mit Dana zusammen die ihm immer zur Seite steht.

Und Justy genießt seine Freundschaft mit Andy indem sie zum Fliegenfischen
gehen und vieles mehr.

Nach den Ereignissen ist es aber auch wichtig, denn die Situation bei dem
letzten Fall, war mehr als gefährlich und das weiß auch Sam der Dad der drei.
Denn wenn jemand herausfinden würde, wie gefährlich, dann wäre es nur eine Frage
der Zeit bis die drei wieder bei ihrer Mutter wären.

Zum Glück heißt das Motto der Kids zusammenhalten und somit versuchen sie sich auf
das anstehende Petrusfest zu konzentrieren und dabei geht es mehr als rund. Denn nicht jeder spielt mit fairen Mitteln wie wir ja von manchen Unruhestiftern
der Insel kennen. Und genau Christopher oder Rouwen und seinen
Freunde haben es auf die Kids abgesehen.

Was aber zu all dem noch dazu kommt ist ein neues Rätsel… oder sagen wir
mal mehr als eines.
Denn dieses Rätsel umfasst eine Holzfigur namens
Schlangentöter, die im Schaufenster des neuen Ladenbesitzers für Souvenirs Mr.
Quentin steht und laut seiner Aussage ein Familienerbstück ist.

Was aber keiner
ahnt außer Julie und Steven ist das sich die Figur bei jedem Besuch in der
Stadt verändert hat. Dies allein ist schon mehr als rätselhaft und den Kids
kommt ein Verdacht….

Für mich weder einmal ein toller Teil der gelungen ist, denn so manch
Machenschaften sind ja da auch noch im Gange und da geht es rund. 

 

Fazit

Absolut gelungen umgesetzt!!!

Wenn Freunde dir helfen und du gleichzeitig ein Rätsel lösen musst und in
diesem Fall nicht nur eines ;)

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO