Impress

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 250
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: Februar 2016
ISBN: 

978-3-646-60195-4

Kurzbeschreibung

21. Jahrhundert.
Niemals hätte sich die verwöhnte
Bürgermeistertochter Anna-Maria vorstellen können, wie schwer ihr der
Umzug aus dem bayerischen Heimatstädtchen in die Großstadt London fallen
würde. Weder das luxuriöse Erbe ihres Vaters noch die glücklose Affäre
mit dem Frauenschwarm Morgan sind ihr eine große Hilfe. Erst als sie auf
der Suche nach Inspiration für ihr Modeportfolio über ein Gemälde der
Kunstakademie stolpert und sich auf vollkommen unerklärliche Weise in
den darauf abgebildeten Adligen verliebt, nimmt ihr Leben eine Wendung…

19. Jahrhundert.
Shawn
ist das, was man in seinen Gesellschaftskreisen eine exzellente Partie
nennt. Er wurde nicht nur mit einem makellosen Aussehen gesegnet,
sondern verfügt auch über die beste Abstammung weit und breit. Doch an
Reichtum und Bälle ist nicht zu denken, als ihn ein mysteriöser Fluch
für Jahrhunderte auf die Leinwand eines kostbaren Gemäldes bannt. Von
nun an ist er absolut unwiderstehlich. Für absolut jeden. Doch nur wenn
er seine wahre Liebe finden kann, eine Liebe, die über jeden Zauber
erhaben ist, kann er seine Seele zurückerlangen…
(Auszug von Impress)

Cover

Das Cover schaut einfach nur Hammer aus und mit der Blüte die einen Zauber
zu versprühen scheint einfach Märchenhaft eingefangen. Die Farben die hier ineinander
fließen runden das Gesamtbild gelungen ab.

 

Schreibstil

Die Autorin Julia
Kathrin Knoll
hat einen flüssigen Schreibstil der mich wieder in die Welt von Morgan und
seinen Freunden Alahrian und Lilly und auch Anna-Maria mitgenommen hat.

Ich liebe diese Geschichten und habe sie wieder in einem Rutsch gelesen.
Ich fand das erlebte und die Veränderung von Anna- Maria nach dem Tod ihres
Vaters gelungen und auch wie ein Fluch über der Vergangenheit zu hängen
scheint.
Sehr gut verbunden und spannend bis zum Schluss hat es mich in seinen
Bann gezogen.

 

Meinung

Wenn eine Vergangenheit Dich einholt die schon längst vergessen war…

Dann sind wir in London bei Anna-Maria die ihre Wohnung im Szeneviertel Londons
bezogen hat und bemerkt dass sie wieder einmal alleine aufwacht ohne Morgan an
ihrer Seite.

Denn nach dem Tod ihres Vaters beschloss Anna- Maria ihr
Erbe, das ihr Vater ihr hinterlassen hatte wie die Wohnung in London und einen
höheren Geldbetrag in Goldgulden anzunehmen und Neu zu starten.
Sie versucht ihre Bewerbungsmappe für die
Modeschule fertig zu stellen, auch wenn sie ihr Zuhause in Bayern und ihre
Freunde vermisst. Aber Morgan mit dem sie, wie sie findet eine unverbindliche
Beziehung pflegt helfen ihr über das Alleinsein.
Aber trotz allem fühlt sie
sich allein, denn auch wenn ihr Herz es nicht will, verliebt sie sich immer
mehr in Morgan obwohl er sie immer wieder daraufhin weist, das es unverbindlich
ist.

Eines Tages aber lernt sie bei einem Streifzug durch ein Kunstmuseum einen
seltsam gutaussehenden Fremden kennen, der ihr irgendwie nicht geheuer vorkommt,
denn genau eben diesen jungen Mann hatte sie noch vor ein paar Minuten genauer
betrachtet, da das Bild Anna-Maria wie in einen Bann zog.
Und noch ehe sie es
sich versieht läuft sie in das Ebenbild dieses Kerls der sich als Nachfahre
vorstellt.
 Aber Anna-Mari möchte nur eines, weg von ihm. Ein unerklärlicher
Drang das etwas nicht stimmt, treibt sie an und noch ehe sie es sich versieht,
sieht sie sich nicht nur dem mysteriösen Fremden gegenüber, sondern der
Tatsache das es ein alter Bekannter von Morgan scheint und die Ereignisse
überschlagen sich, denn aus längst vergangene Zeiten taucht nicht nur ein Fluch
auf.

Für mich hier sehr gut umgesetzt. Die Einblicke in die Vergangenheit auch
von Morgans Vergangenheit und wie der Fluch zustande kam. Gefällt mir und Anna-
Maria hat sich wie ich finde nicht nur wie Lilly und Alahrian weiter
entwickelt.

 

Fazit

Absolut empfehlenswert wie eigentlich die ganze Reihe und dieser Spin-Off ist
sehr gut umgesetzt. Hier geht es um Anna-Maria und Morgan und die Vergangenheit
die etwas mit sich bringt womit keiner gerechnet hätte.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO