Impress

Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 221
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
erschienen am: September 2015
ISBN:

978-3-646-60140-4


Kurzbeschreibung

**Das große Finale einer atemberaubenden Trilogie**

Als Zara in den Flammen eines brennenden Hauses ein Mädchen entdeckt,
das ihrer Großmutter zum Verwechseln ähnlich sieht und zu dem sie eine
seltsame Verbindung spürt, glaubt sie sich endlich am Ziel ihrer langen
Suche: ihre verschollene Schwester, sie muss es einfach sein. Doch dann
verschwindet das Mädchen spurlos. Dafür ist ER wieder da. Der
unheimliche Typ mit der tief in die Stirn gezogenen Kapuze, der sie zu
verfolgen scheint. Zara will nur eins, endlich zu Yosephine. Doch sie
ahnt nicht, in welcher Gefahr die Phoenicrus schweben und dass das
Schicksal der Schwarzen Engel nicht nur in den Händen ihrer Schwester
liegt …
(Auszug von Impress) 



Cover

Das Cover hat es mir angetan mit dem jungen Mann vorne drauf der für mich
Milo darstellt. Jedenfalls denke ich das und ich muss sagen mit den Blautönen wunderbar
vermischt. Für mich Super gestaltet.

 

Schreibstil

Die Autorin Mirjam H. Hüberli

hat einen Hammer Schreibstil der nicht nur spannend und flüssig ist, sondern
auch noch einen mitnimmt in verschiedene Handlungsstränge die sich durch die
Reihe zieht wie ein roter Faden, um dann in einem Finalen Countdown zu enden.
Und
ich muss sagen ich bin begeistert wie sie es schafft die Spannung nicht nur
aufrecht zu erhalten sondern noch einen draufzusetzten.

Bitte mehr liebe Mirjam… <3 <3 <3 

 

Meinung

Wenn nichts so ist wie es scheint…

Dann sind wir bei Zara angekommen, die nicht nur mutig in ein brennendes Haus
hinein rennt. Sondern auch noch etwas in diesem Haus sieht das sie erstarren
lässt und nur durch das Glück das ihr Opa und Herr Knorr und Ben dabei sind,
wird sie von Ben kurzerhand in der Schockstarre rausgetragen.
Was Zara entdeckt
hat das sie erstarrt…

Ein Mädchen das aussieht wie ihre Oma Rosie und nicht nur das, an diesem
Mädchen sind die Flammen entlanggezüngelt als wenn sie sie streicheln würden.
Zara ist von all den Erlebnissen geschockt und auch die anschließende
Unterredung mit Ben der ihr von sich erzählt und von seine Narbe und seinem
Verhältnis zu seiner Mutter und seinem Vater wird dabei angesprochen und das er
ein Gebrannter ist.

Allerdings diese kurze Aussprache währt nicht von langer Dauer,
denn Alois, Zaras Opa ist auf hundertachtzig und hat auch das Mädchen gesehen das nur eine
sein kann und zwar Josi, Zaras Schwester und der ist extrem Sauer, da ihm
niemand sagen kann wo seine Enkeltochter steckt.

Was er dabei nicht bemerkt
ist, das sich der Arrow Typ wie ihn Zara immer nennt anschleicht an ihn und
Zara ist in Panik denn sie weiß das er was von ihrem Opa will.
Gemeinsam
mit Ben drängen sie sich gerade noch rechtzeitig dazwischen um dann selbst im Kreuzfeuer
zu stehen, denn der Arrow Typ namens Milo ist nicht allein und der Professor
Ductus taucht auch auf und noch ein dritter geheimnisvoller Mann und gemeinsam nehmen sie sie
einfach mit in die Akademie wo Zara nicht nur ihre Schwester erwartet sondern
auch noch vieles mehr…

Ein Atemberaubendes Finale das es in sich hat und ich bin schwer begeistert
von der Spannung die gleich zu Anfang an mich in seinen Bann geschlagen hat.Zara gefällt mir und aus ihrer Sicht finde ich es nicht nur verständlich, sondern auch ihre Gedanken und Handlungsstränge sind einfach hervorragend wiedergegeben und Zara ist eine ganz taffe liebe.

 

Fazit

Absolut empfehlenswert und ein Klasse Finale!!!

Stadt
der Verborgenen (Die Phoenicrus-Trilogie 1)

Akademie
der Gebrannten (Die Phoenicrus-Trilogie 2)

Rache
der Schwarzen Engel (Die Phoenicrus-Trilogie 3)

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO