blanvalet

Preis: 12,99€ [D, Broschiert] & 9,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 448
Meine Wertung: 5/5
Verlag: blanvalet
erschienen am: Januar 2016
ISBN:  978-3734102837

Kurzbeschreibung

In diesem
spannenden Auftakt der die Luft vibrieren lässt, entführt uns die Autorin Geneva Lee zu
Clara, die sich nichts sehnlicher wünscht als diesen Abschlussball an der
Oxford University hinter sich zu bringen.
Die Frage
die sich da stellt, ist weshalb…
Und zwar ist Clara eine taffe junge Frau die
sich nichts sehnlicher wünscht als von der versnobten Gesellschaft wegzukommen
und sich endlich voll und ganz auf ihre Karriere zu besinnen, die in Form von
der Arbeitsstelle bei Peters & Clarkwell auf sie wartet. 
Froher Dinge dass
sie ihr Examen in der Tasche hat, hat sich Clara von ihrer besten Freundin
Annabelle überreden lassen mit ihr und den anderen zu feiern.
Clara weiß dass
ihre Freundin in dem Punkt eine Hartnäckigkeit an den Tag legen kann wie ein Maulesel
und entschließt sich mitzugehen. Denn Belle wie Annabelle mit Spitznamen heißt,
wacht wie ein Glucke über Clara und ist der Meinung dass sie einen Freund
braucht….
Was aber
dann Clara erwartet ist nicht irgendein Mann…sondern einen Royalen Bad Boy der
sich seine Regeln selbst gestaltet…

Cover

Das Cover
muss ich zugeben, hat mich schon einmal gleich in den Bann gezogen und wie will
man da was anderes sagen als WOW… 
Allein der Titel und das Zusammenspiel zwischen
den zwei Farben die sich zu verbinden scheinen ist sehr passend und für mich ein
absoluter Eyecatcher…

Schreibstil

Die
Autorin Geneva Lee
hat einen
süchtig machenden Schreibstil. Der bildlich wie ein Kopf Kino abläuft und ich
hoffe sehr das es verfilmt wird. denn ich liebe die Geschichte.
Die
Charaktere haben mit gefallen, mit ihren Gefühlen die ich bei Clara sehr gut nachempfinden
konnte und auch bei Belle oder Alexander. Wobei ich manches Mal sehr gerne
jemanden geschüttelt hätte. ;)
Aber das
macht für mich eine Super Geschichte aus, wenn ich mitfiebere bis zum Schluss
und sie nicht mehr aus der Hand legen kann, ohne mir dann die Frage zu stellen,
wie geht es weiter.  
Einfach Klasse und ich will mehr und am besten sofort…
Also her damit! ;)
Mehr über
die Autorin!!!
Geneva Lee
Geneva Lee
liest und schreibt lieber einen guten Liebesroman, als sich um die Wäsche zu
kümmern, und sie hat eine Schwäche für starke, gefährliche, sexy Helden. Mit
ihrer Royal-Saga um die prickelnde Liebesgeschichte zwischen dem englischen
Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara wurde sie zur New-York-Times-Bestsellerautorin.
Heute lebt sie mit ihrer Familie in Kansas City. 

 

Meinung

Wenn Du die
Wahl zwischen Deinem Verstand und Deinem Herz hast…
Dann sind
wir bei Clara Bishop die gerade bei ihrer Abschussfeier an der Oxford
University ist und sich nichts sehnlicher wünscht als endlich zu verschwinden. 
Denn Belle, also in dem Fall Annabelle die nur mit Sitznamen Belle heißt kann es
einfach nicht lassen und will Clara unbedingt verkuppeln. 
Denn Belles Meinung
ist es jetzt schon viel zu lange her dass Clara ihr Herz geöffnet hat. Einerseits
verständlich, denn Clara hatte eine sehr unschöne Beziehung mit Daniel hinter
sich und ist froh das sie nicht mehr mit ihm zusammen ist. 
Belle hingegen ist
nicht nur eine Kupplerin, sondern selbst glücklich verlobt und möchte das Clara
sich wohl fühlt. Ihre Versuche allerdings mit ihrem Bruder John tragen nur die Früchte,
das sich Clara fadenscheinig ans andere Ende des Saals verzieht um möglichst
ungestört zu sein. 
Allerdings so einfach verläuft es nicht. 
Denn am anderen Ende
steht nicht nur ein Hammer Typ, sondern er ist so eine Art Frauentyp, wo man wirklich
da steht und denkt..WOW… 
Genau dieser WOW.. Typ küsst Clara unvorbereitet und
ohne das Clara eigentlich groß mit ihm geredet hat und dieser Kuss ist so
intensiv, das Clara danach noch mehr neben sich steht.
Ehe sich es
Clara versieht ist der Mysteriöse verschwunden und die Frage wer das war oder
seinen Namen hat sie immer noch nicht erfahren. 
Aber zum Glück taucht auch schon
Ablenkung auf und Clara ist sich sicher ihn nie wieder zusehen…
Ja,ja
das denkt sie…
Aber.. und nun
kommt es. Ist dieser Mysteriöse kein geringerer als Prinz Alexander von
Cambridge und Thronfolger von England. 
Jetzt stellt
sich die Frage weshalb hat Clara ihn nicht erkannt??? Dazu sei angemerkt aus
sehr guten Gründen. Denn Clara hatte Jahre in Amerika gelebt bis sie nach
London kam um in Oxford zu studieren. deshalb bekam sie auch nicht mit wenn sie
da küsste.
Jedenfalls
ist es ja klar, dass bei solch einer Sensationsstory die Reporter nicht weit
sind um jeglichen Skandal aufzudecken und genau das merkt auch Clara.
Die sich mit
Horden von Reportern vor der frisch eingezogenen Wohnung herumschlagen muss und
dies so geschickt anstellt wie ich es auch tun würde… Tür zu und Ruhe… ;)
Ja mit der
Tür zu ist eine gute Idee, bis doch wirklich sich jemand wagt zu klingeln und
sich als Norris der Leibwächter von Alexander herausstellt. 
Denn Alexander will
mit ihr reden und ich kann nur sagen…WOW… bei den beiden knistert die Luft
und ich finde es fantastisch wie sich Clara schlägt.  Denn Alexander ist es nicht gewohnt das sich ihm Frauen mal nicht an den Hals werfen.
Denn
Alexander hat düstere Dämonen die er Tag für Tag mit sich herumträgt und Clara
scheint ein Lichtblick zu sein. 
Und Clara
ist sich sicher dass sie nie wieder Probleme wollte, aber Alexander zieht sie
auf eine Weise an wo der Verstand förmlich schreit…renn weg und schau nicht
zurück und das Herz sagt, er ist der Richtige.
Für mich
eine tolle Geschichte mit einem Einstieg der nach mehr verlangt und ich freu mich
schon sehr auf die Fortsetzungen.

 

Fazit

Absolut
Hammer Auftakt und Suchtgefahr!!!
Dies ist der
erste Teil und die folgenden Bände erscheinen ab…
Royal Love: Roman (Die Royals-Saga, Band 3) (Vö.16. Mai
2016)
 

Vielen lieben Dank an den Blanvalet für die Möglichkeit des Vorabrezensierens!!!

5 von 5
Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO