Sprich

by , on
Jul 28, 2019

Preis: 9,95 € [D, TB]
Seitenanzahl: 288 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre
erschienen: März 2019
ISBN: 978-3865527356

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Darum geht’s:

Ein Vorfall der nicht mehr loslässt.
In dem Fall eine Party, die für ein junges Mädchen alles verändert.
Melinda lebt seit dieser Party zurückgezogen. Alle ihrer ehemals besten Freunde halten sie für eine Petze, nachdem sie damals die Polizei gerufen hatte .
Somit beginnt auch das erste High-School- Jahr allein und zurückgezogen mit ihren Gedanken und den Fragen die sie sich im Stillen selbst beantwortet,
Nach einem Jahr allerdings des Schweigens ändert sich alles und Melinda findet ihre Stimme wieder.

Meine Meinung dazu:

Ich finde dieses Werk klasse umgesetzt.
Weshalb?
Nun, hier sieht man, wie ein junges Mädchen, einen Alptraum durchleben muss und versucht nach dieser Tat klar zu kommen.
Eindrucksvoll beschreibt sie dabei ihre Gedanken, das sich missverstanden fühlen, die Schuld die sie am Anfang noch bei sich sucht und die Verzweiflung nicht gehört worden zu sein.
Dieser innere Konflikt, lässt einen diese Gefühle der Protagonistin miterleben und auch die Suche nach dem richtigen Weg.

Weiterhin zu schweigen oder zu kämpfen?

Dass verdrängte nicht noch mehr Platz gewinnen zu lassen, sondern sich Stück für Stück von dem Trauma zu befreien.
Dazu muss sie auch einsehen, das es nicht immer gut ist zu schweigen, die Täter zu decken und schon gar nicht das Erlebte zu verdrängen und ihm so Raum zu geben, dass Leben in der Gegenwart und Zukunft zu beeinflussen.

Toll beschrieben und auch mit der Zeitspanne von einem Jahr des Schweigens realistisch, da manche leider nie über die erlebten Grausamkeiten reden und denken sie hätten Mitschuld.
Klar und deutlich ist ein Nein ein Nein, auch wenn manche denken, es wäre eine Aufforderung oder die Gier jemand besitzen zu wollen.


Fazit


Ein Buch zum Nachdenken.
Stille im Inneren und im Äußeren, verflochten zu einem endlosen Nichts der Gräueltat der Seele.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO