Todesrauschen: Auris

by , on
Mrz 14, 2021

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Todesrauschen: Auris” bei Amazon.
Nach einer Idee von Sebastian Fitzek (Ein Jula und Hegel-Thriller, Band 3)

.

Der Kampf um die Wahrheit …

Ein Kampf der Jula Hegel immer noch antreibt. Denn sie will Gerechtigkeit.
Nur was bringt dir die Gerechtigkeit von der du selbst dachtest es wäre die Wahrheit, wenn der nicht Offensichtliche, der Täter ist.
Dann sind wir bei Jule, die immer noch mit dem mysteriösen Verschwinden ihres Bruders beschäftigt ist, ihren Flashbacks, ihrem Traumata das sie seit damals in Argentinien nicht mehr loslässt.
Fragen über Fragen bei denen ihr nur einer helfen könnte: Matthias Hegel.
Dem Mann, dem sie geschworen hat ihn niemals wieder zu sehen und dem Mann, der die Antworten auf ihre Fagen kennt.

Bei einem Treffen, in dem sie sich nach seinem Urteil gegenüberstehen passiert etwas unvorhergesehenes und das Schicksal beginnt seinen Lauf erneut zu nehmen.

.

Kurzbeschreibung
zu
Todesrauschen: Auris

Seit Jahren versucht die erfolgreiche True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge die Wahrheit über das Schicksal ihres unter mysteriösen Umständen verschwundenen Bruders herauszubekommen. Moritz wurde von der Polizei erst eines abscheulichen Verbrechens beschuldigt und später von den Behörden für tot erklärt. Matthias Hegel, der berühmte forensische Phonetiker, behauptet Beweise zu haben, dass Moritz noch lebt. Doch der ebenso zwielichtige wie skrupellose Experte, der nur eine Stimmprobe braucht, um die Psyche eines Täters zu analysieren, hat Jula schon oft belogen und manipuliert.
Ein letztes Mal will sie sich mit ihm treffen. Dabei kommt es zur Katastrophe: Jula und Hegel werden brutal entführt. Anscheinend gibt es noch jemanden, der Moritz aufspüren will – und um ihn zu finden, schreckt der Täter auch vor grausamster Folter nicht zurück. Jula und Hegel, das ungleiche und verfeindete Ermittlerpaar, stecken in einem unlösbaren, mörderischen Dilemma: Lösen sie gemeinsam das letzte Rätsel um Moritz, wird Julas Bruder umgebracht. Lösen sie es nicht, sterben sie selbst qualvoll in Gefangenschaft …
(Auszug von (Droemer Knaur)

.

Meine Meinung

Ich war Megaaaa … gespannt auf den dritten Band aus der Auris Reihe und bin sowas von begeistert. Cooles Brainstoming- Ergebniss von Sebastian Fitzek und Vincent Kliesch.
Zum einen die Idee zum dritten Band ist Mega spannend und enthält viele Auflösungen und Twists, was mich begeistern konnte.
Dann das Ende …
Ja, da muss ich jetzt ungeduldig bis Mai 2022 warten bis der nächste Band erscheint der gleich inhaliert werden muss.

Aber nun wieder zu meinen zwei Lieblingsprotas.
Der forenische Phonetiker Matthias Hegel. Wieder so undurchschaubar wie eh und je, was mir sehr gut gefällt und ich ihn immer noch nicht richtig einschätzen kann. Der Typ ist klasse.

Dann Jule, die sehr viel durchgemacht hat und taffer ist als noch am Anfang und die eine tolle Partnerin an Matthias Hegels Seite ist, bei den Ermittlungen.
Dazu das Familienthema das beide mitten ins Visier von REMUS hineinkatapultiert, sind hier wunderbar integriert.
Ein Netzwerk voller Intrigen und Korruption.
Machtspiele sind hier Tagesprogramm und man stellt sich unweigerlich immer die Frage, was passiert wohl als nächstes.
Sehr cooler Page-Turner von der ersten bis zur letzten Seite mit wundervoll ausgearbeiteten Protas mit Ecken und Kanten deren Charakteristika mich wieder komplett begeistern konnten,
Ich kann nur sagen: Eine Reihe mit Suchtfaktor- Wirkung.

.

Fazit

Fantastische Fortsetzung die unter die Haut geht!

Mehr Informationen:
Droemer Knaur
Homepage von Vincent Kliesch
Homepage von Sebastian Fitzek
Vincent Kliesch bei Instagram
Vincent Kliesch bei Facebook
Sebastian Fitzek bei Facebook
Sebastian Fitzek bei Instagram

Die Reihe:
AURIS
Die Frequenz des Todes: Auris

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

4 Comments

  1. Karin

    15. März 2021 at 14:07

    Hallo liebe Susanne,

    hm, mir gibt die Angabe auf dem Cover etwas Rätsel auf….nach einer Idee von Sebastian Fitzek…????
    Bedeutet das…..die Bacis/Grundidee..Gedanke.. zu diesem Roman ist von Sebastian Fitzek und Herr Vincent Kliesch
    hat darauf aufgebaut und die Geschichten dann mit seinen Idee dazu weiter geschrieben.

    Stimmt das so? Mich verwirrt das halt etwas…..oder eine Gemeinschaftsarbeit der beiden Autoren..könnte auch sein..

    Entschuldigung…LG..Karin..

    Reply
    • Solara

      15. März 2021 at 14:28

      Hallöchen liebe Karin,

      Die zwei haben Brainstorming betrieben und die Grundidee war von Sebastian Fitzek.
      Das finde ich relativ cool, denn auch wenn der liebe Sebastian immer Ideen hat oder die verrücktesten Sachen erlebt hat er soviele Ideen, das dann auch in Gemeinschaftsarbeit sowas wie Auris entstehen kann.
      Und wenn du Fragen hast gerne her damit.

      Liebe Grüßle sende ich Dir,

      Susanne

      Reply
  2. Karin

    15. März 2021 at 16:36

    Hallo Susanne,

    schön und echt lobenswert finde persönlich die Tatsache, dass der Autor … Sebastian Fitzek …. hier seine Ideen mit einen Buchkollegen teilt.

    Auf beiden FB-Blogs gibt es im Übrigen noch eine tolle Gewinnaktion dazu…
    Es wird ein Auris-Gewinnpaket verlost mit folgenden Inhalten: „Auris“, „Die Frequenz des Todes“, „Todesrauschen“ jeweils mit Signatur von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek, Kabellose Noise-Cancelling-Kopfhörer von Audio-Technica Europe sowie ein Überraschungs-Goodie……bis 17.03.2021 ..

    Cool oder?
    Ich hoffe, mal die Werbung dafür geht für Dich, liebe Susanne in Ordnung?
    Danke und ich drücke gerne die Daumen für einen möglichen Gewinn.

    LG..Karin..

    Reply
    • Solara

      16. März 2021 at 8:05

      Moin Karin,

      da flitz ich doch mal schauen. Danke fürs Daumen drücken.

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO