Preis: 3,99€ [E-Book] 
Seitenanzahl: 249
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Impress
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
erschienen am: November 2016
ISBN: 978-3-646-60291-3

Kurzbeschreibung

**Wenn du als Einzige sehen kannst, was anderen verborgen bleibt…**
Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt
ihrer Bewohner und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor
allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker
hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Effie findet sich genau in
dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich
lieber von ihm fernhalten sollte. Aber es gelingt ihr einfach nicht.
Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder
Menschenverstand. Sie will nur eins: das Geheimnis von Eden und seinen
mysteriösen Freunden lüften… Und plötzlich ist Effie selbst Teil des
Geheimnisses.
(Auszug v. Impress)

Cover

Das Cover gefällt mir wie die beiden im Schatten zueinander stehen. Und der
Titel passt hervorragend zum Inhalt. Sehr schöne Farbkombi die ineinander zu verschmelzen scheint.

Schreibstil

Die Autorin Anna-Sophie
Caspar
hat einen flüssigen Schreibstil der mich bildhaft in die Geschichte
eintauchen ließ. Denn die Charaktere sind toll herausgearbeitet mit ihren
Facetten und es macht Lust gleich den nächsten Band zu inhalieren. Denn genau
tat ich mit diesem.
Einmal angefangen wollte ich wissen wie und vor allem was
dahinter steckt. Aber hier kommt nicht nur ein Geheimnis allein, sondern
mehrere, was die Spannung bis zum Schluss wunderbar aufrecht erhält.?

Meinung

Wenn ein Geheimnis nicht allein kommt… ??

Dann sind wir bei der 20- Jährigen  Eva Berger, auch kurz Effie genannt, die endlich mal Ferien hat
von dem Lernstress der letzten Monate in denen sie gerade ihre letzte Abi
Prüfung abgelegt hat.
Nun freut sie Effie auf Urlaub, relaxen und ihren Freund
Leon, der gerade immer noch auf Weltreise ist.

An sich alles eine tolle Sache, wäre da nicht an ihrem ersten freien Tag ein
Autofahrer der sie fast über den Haufen fährt, und dann ein arrogant
gutaussehender junger Mann, dem sie aus Versehen in der Bäckerei ihren Cappuccino
überschüttet, um kurz darauf festzustellen das ausgerechnet er dieser Flegel
ist.

Dabei kommt es natürlich noch besser, denn dieser Flegel und seine Freunde
sind die neuen Hausbesitzer der seit Jahren freistehenden Villa.

Die sieht ziemlich
ramponiert aus und Effie ist gespannt wie sie es schaffen wollen darin zu
wohnen. Nun ja, darauf kann sie auch gespannt sein, den nicht nur das sie die
Villa über Nacht mit jeder Menge Baulärm renovieren, ist am nächsten Tag jedem
Bewusst das Effie spinnt.
Denn keiner sieht die strahlende Villa die da seit
ein paar Stunden glänzt, geschweige denn das Effie die ganze Nacht von dem Lärm
nicht schlafen konnte.

Auf der Suche nach Antworten trifft sie auf
den vermeintlich jungen Mann der sie anscheinend nicht mehr loslässt in ihren
Gedanken und muss feststellen das er Eden heißt. Und ganz offensichtlich kann
dieser Eden Gedanken beeinflussen wie Effie feststellen muss.

Dabei kommt Effie nicht nur einem Geheimnis auf die Spur sondern einem noch
größeren und sieht sich mitten drin in einer verzwickten Sache. ??

Wunderbar umgesetzt und ich liebe diesen Auftakt der mich mehr als
einmal grinsen lässt, alleine schon wie Effie und Eden sich verbal einen Schlagabtausch
liefern können. Denn das ist Eden so gar nicht gewöhnt. Denn Effie scheint gegen
seine Beeinflussung immun.

Ich freu mich jetzt auf den zweiten Teil. ???

Fazit

Absolut empfehlenswert!!!

Geheimnisse, Neugier und eine Prise Unvernunft!

Die Reihenfolge

– Verzaubert: Geheimnisvolle
Nachbarn

– Verzaubert 2: Gefährliche
Freunde

5 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO