Bookshouse
Preis: 13,99€ [TB] & 5,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 389

Meine Wertung: 5/5
Verlag: bookshouse
erschienen am: November 2014 

ISBN: 978-9963525737

Hier geht’s zum Buch bei Amazon 

Hier geht’s zum E-Book bei Amazon 

Kurzbeschreibung

Nachdem sich Nala di Lorenzo mit ihrer Arbeit und ihrem ungewöhnlichen
Job in der Parallelwelt LaBrock angefreundet hat, versucht sie das Ganze zu
genießen.

Aber Nala zieht Geheimnisse an wie eine Motte das Licht und schon
bald kommt sie wieder in eine Situation die ganz La Brock auf den Kopf stellen
könnte…

Cover

Das Cover ist wie für mich wie schon der erste Band sehr gut erkennbar als Teil der
Reihe und dieses Mal in Blau anstatt Rot gehalten und ein Blick mit schwarzen
Augen hält einen fest. Für mich ein Eyecatcher… :D

Charaktere

Nala di Lorenzo ist eine mutige und starrköpfige kleine Person die
wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat es auch durchzieht und sie kann stur
sein.

Desmond hat alle Hände mit Nala seiner Freundin zu tun und fürchtet das sie
sich gleich wieder in das nächste Abenteuer wirft wobei er da nie so Unrecht
hat, denn Nala scheint ein Magnet für Geheimnisse zu sein.

 

Schreibstil

Die Autorin Stephanie Linnhe hat einen wunderbaren flüssigen Schreibstil der einen mit nimmt in die Welt
Nalas und LaBrock und ihren vielen Einwohnern. Für mich ein Highlight und die
Mischung aus Miss Marple… wundervoll… ;)

Meinung

Wenn ein Zusammentreffen seltsam erscheint dann fangen die Geheimnisse
an…

Nala di Lorenzo arbeitet jetzt seit ein paar Wochen bei Adamant Bunch Marketing
und ist außer mit ihrem Vorgesetzten dem Prokurist ganz zufrieden. Sie freut sich
darauf täglich Desmond zu sehen und hat sich an die Überprüfung kranker Mitarbeiter
gewöhnt.

Allerdings bleibt es dabei nicht, denn eines Tages taucht anstatt Desmond Carsten
Herms beim Dimensionstor auf um sie wie morgens üblich nach LaBrock zu begleiten.

Nala ist davon nicht gerade begeistert nicht weil sie gegen Carsten was hat
sondern weil er wegen einer Befragung da ist und die Sprung Tore bewacht.

Denn
es gehen ungewöhnliche Dinge in der Parallelwelt vor,

Aufgeregt und unsicher folgt sie Carsten denn sie zwar leiden kann aber ihre
Detektivnase sagt das hier irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Wo sie
recht hat hat sie recht und schneller als ihr lieb ist, erfährt sie das nicht
Eingeweihte immer wieder in LaBrock auftauchen. Nur wie soll das funktionieren?

Und dann wird auch noch ein guter Freund von Desmond und zwar Alphonse der
Türsteher von der Bar Holy Smocks bezichtigt etwas damit zu tun zu haben.

Aufgeregt und auf einer heißen Spur macht sich unsere Hobbydetektivin an die
Arbeit und bewirbt sich im Holy Smocks als Aushilfe für die Abendschicht.

Desmond ist davon gar nicht begeistert und sieht sie beide schon in
Schwierigkeiten was auch nicht lange auf sich warten lässt.

Und nicht nur Nala
muss um ihr Leben fürchten sondern es wird auch auf sie geschossen.

Aber wer Nala im ersten Teil kennen gelernt hat weiß das ihre Neugier und
ihr Wille ein Geheimnis aufzudecken über ihre Angst siegt und so laufen die
Ermittlungen auf Hochtouren…

Fazit

Ein absolut toller zweiter Teil den ich sehr empfehlen kann und denn ich wie
der erste in einem Rutsch durch gelesen habe. :D

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

1 Comment

  1. Beate Tinney

    8. Februar 2015 at 9:51

    Huhu Susanne :)
    Ich fand das Buch auch super und sogar ein ticken spannender. Meine Rezension ist nur noch offen.

    Liebe Grüße
    Beate

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO